Was denkt ihr von der Flüchtlingspolitik?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin zwar prinzipiell für die Aufnahme von Flüchtlingen aber als ich gesehen habe wie viele Deutsche die AfD gewählt haben, hab ich meine Meinung geändert. Die AfD darf nicht an die Macht kommen nur weil frustrierte Wähler die AfD wählen. Die Union,SPD...müssen jetzt gegen Merkels Kurs lenken und den Flüchtlingsstrom abdämpfen. Hoffentlich bekommen diese Parteien dann wieder mehr Zuspruch. Und die EU ist gerade schon fast die Marionette Erdogans. Leider hängt vieles an der Türkei und das nutzt der liebe Erdogan gerade richtig aus.

Sich dem Rechtsruck und rassistischen und egozentrischen Vorurteilen zu beugen, kann ja wohl kaum die Lösung sein. Als die österreichische Innenministerin den Türkei-Deal mit den Worten: "Wir dürfen unsere Werte nicht aufgeben." kritisierte, dachte ich spontan: "Welche Werte? Die wurden doch schon längst von Österreich und den Balkanstaaten aufgegeben!"

1

Die Länder die den Koran studiert und erlebt haben, (Balkan) die haben kapiert, dass die Flüchtlinge sich nicht integrieren dürfen und wollen, >euch ist der Kampf vorgegeben bis die Welt Allah gehört<  und Leben wie es der Koran verlangt passt nicht nach Europa.

Die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte. Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder. Einige aber hatten Zweifel. Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.

Mathäus 28, 16-20

1

Deutschland muss dringend etwas unternehmen. Österreich macht es leicht vor. Aber auch nur weil die %Zahlen in die Hose gehen unf Faymann jetzt von Herrn Strache abschaut.

Keine Sorge bin nicht rechtsradikal, aber ich finde das Deutschland viel zu gutmütig ist. Ich finde auch das die Wirtschaftsflüchtlinge sofort abgeschoben gehören und dann hätten wären es wenn überhaupt nur 1 driitel von den jetzigen

Wie definierst du gutmütig?

0

In dem sinne das Deutschland so viele auf nimmt und auch was sie bekommen oder wusstest du das sie PRO PERSON BIS ZU 300 € IM MONAT bekommen?

0
@Feuerwehrmann2

Hui, ganz schön wenig.

Wusstest du, dass ein Hartzer neben den ganzen Sachleistungen 359€ im Monat bekommt und dies als Existenzminimum angesehen wird?

1

Ne genau wusste ich das nicht aber ganz ehrlich ich finde das was die Flüchtlinge bekommen zuviel oder wusstest du das die nichts Gebrauchtes wollen auch wenn es KEINE mängel hat und die von den 300€ nur Lebensmittel kaufen müssen und alles andere zusätzlich bekommen ohne etwas zu Zahlen

0
@Feuerwehrmann2

Mich würde vielmehr interessieren, woher du dein "Wissen" beziehst. Das meiste davon sind nämlich bestenfalls Halbwahrheiten...

Ich habe viel Einsicht in die Flüchtlingshilfe und war auch bereits in verschiedenen Flüchtlingsheimen und kann keine deiner Behauptungen stützen.

1

N-TV falls des dir etwas sagt da kam eine Doku und da hat ein Helfer das ganze erzählt

0

Es war ganz sicher das es so gesagt wurde!!! Die Doku kam entweder letztenMontag, Mittwoch oder Freitag

0

ja ich habs gemerkt

0
@Feuerwehrmann2

Es gibt immer Schwarze Schafe, so auch unter den Flüchtlingen aber man sollte nicht alles gleich verallgemeinern.

0

Die Flüchtlingspolitik muss ja Schlecht sein sonst würden die Rechten nicht so stark gewählt werden (Afd)

Es sollen Protestwähler sein. dann stellt sich mir die Frage, wogeen sie protestieren.

0

Du setzt voraus, dass der deutsche Durchschnittsbürger ein Verständnis für unsere komplexe Welt hätte. Hat er aber leider nicht. Der glaubt ja auch, wenn im Plenarsaal des Bundestages nur 60 Abgeordnete sitzen, hätte der Rest Urlaub und alle Politiker seien faul.

Dass die meisten AfD-Wähler keine Ahnung haben, was sie da wählen, zeigt ein Blick in deren Parteiprogramm.

1

Das ist alles nur eine Propaganda, das sind keine Kriegsflüchtlinge mehr sowie sind viel viel mehr als die Hälfte keine Syrier mehr. Bezweifle ob da überhaupts Syrier dabei sind. Kriegsflüchtling ist man nicht mehr ab dem Zeitpunkt als die an einem Land angekommen sind indem kein Krieg herrscht. Also die Türkei. Die wiederum schicken beabsichtigt die Flüchtlinge nach Europa um die Europäer erpressen zu können. Dabei kriegen die ihr Geld und viele Flüchtlinge bleiben eh in Deutschland da sie es geschafft haben rechtzeitig Asylantrag zu stellen.

das sind keine Kriegsflüchtlinge mehr sowie sind viel viel mehr als die Hälfte keine Syrier mehr. Bezweifle ob da überhaupts Syrier dabei sind.

50% kamen im Februar aus Syrien.
Kann man nachlesen.

0
@Crack

Er hat doch direkt einen Schutzschirm vor sein Weltbild geschoben:

Ist halt alles Propaganda. ;)

1

50% waren Syrier? ja? Stand das in den gefälschten Pässen so drin?

0
@tsakalakos23

Ja, die Pässe werden ja auch nicht genauer untersucht. und es sitzen keine native speaker dabei, die raus finden, ob derjenige akzent- und dialektfrei spricht oder nicht....

0

die Pässe sind sowieso gefälscht, ganz Syrien heißt ja nicht mohammad.

0

Was möchtest Du wissen?