Was denkt ihr über Psychologie?

6 Antworten

Eine spannende Wissenschaft, ein breites, aufstrebendes vielseitiges und spannendes Berufsfeld, ein oft missverstandenes Fach

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudentin,Notfallsanitäterin

Psychologie ist die Wissenschaft vom menschlichen Verhalten, wie es dazu kommt, welche Formen es annehmen kann und wie Menschen damit umgehen. Eine Art wissenschaftliche Menschenkunde und Menschenkenntnisse. Die heutige Psychologie wird häufig als Ablösung der religiösen Seelsorge oder des Schamanismus verstanden, in etwa das selbe aber ohne Gott und Glauben und einigermassen wissenschaftlich fundiert. Allerdings kann sie meiner Meinung nach weder die Seelsorge noch den Schamanismus noch den Glauben an Gott noch Gott selbst ersetzen und wäre auch völlig untauglich dazu. Psychologie und Seelsorge haben viele Berührungspunkte doch in ihren Grundaussagen sind sie gänzlich verschieden. Die Psychologie kann dem Menschen helfen sich selbst und sein Verhalten besser und sachlicher zu verstehen, im Besonderen dann, wenn dieses Verhalten von der "Norm" abweicht und zu Problemen führt und Zwischenmenschlich auf Ablehnung und zu Beschuldigungen führt. Die Psychologie ist eine Möglichkeit dies besser verstehen zu können und somit gesünder und klüger damit umzugehen. Sie erklärt vieles recht gut und verständlich und daraus ergeben sich mögliche Therapien welche zur Besserung oder zur Heilung führen können. Wird die Psychologie jedoch ausserhalb ihres Erkenntnisbereiches verwendet und verstanden öffnet sie Tür und Tor zum Missbrauch und zur Fehleinschätzung was mehr oder minder üble Konsequenzen haben kann bis hin zum Missbrauch durch Rassenwahn, Psychoterror, Massenmord, Allmachtfantasien und dergleichen mehr.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich will Menschen verstehen, nicht durchschauen.

Psychologie ist eine Wissenschaft, die sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten beschäftigt. (bisschen von Wikipedia abgekupfert)

Es ist sicher nicht die exakteste Wissenschaft (wie etwa Mathe oder Physik, bei denen Dinge sehr stark reproduzierbar sind), aber es gibt schon etliche Schlussfolgerungen, die Psychologie als Wissenschaft rechtfertigen.

Für eine Tiefergehende Betrachtung ist eine spezialisiertere Ausrichtung an Frage notwendig.

Also die Neuropsychologie ist sehr exakt

1

Eines der spannendsten Themen für mich, deshalb habe ich es mir als Studienfach ausgesucht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudentin, Rettungssanitäterin

Schon ne Idee, was du später damit machen willst?

1
@ranger1111

Nein, noch nicht. Am spannendsten finde ich Biologische Psychologie. Also eventuell in die Richtung (Master Neurowissenschaften). Klinische Psychologie und Psychotherapie finde ich aber auch interessant. Gesundheitspsychologie und forensische Psychologie auch.

0
@FloraFinia17

Flora, dann solltest du dir überlegen den "neuen Master" zu machen, und dann in Richtung Gutachten zu gehen...die werden sowohl im Bereich Neuro, als auch im Bezug auf Familiengutachten usw dringend gesucht und ich habe gehört das wird recht gut bezahlt. Viel Erfolg bei den bewerbungen für den Mater.

1
@sunnywobgirl

Welchen neuen Master meinst du?

Ab 2023/2024 gibt's ja an vielen Unis den neuen Master in klinischer Psychologie und Psychotherapie, weil es eine Reform in der Psychotherapie gab. Du meinst einen anderen Master oder?

Hast du zufällig eine Ahnung, ob man in den neuen Master (klinische Psychologie) mit dem "alten" Psychologie Bachelor reinkommt?

Mir wurde nämlich gesagt, dass alle die nach 2020 mit dem Bachelor angefangen haben keine Psychotherapeuten mehr werden können. Die Uni Gießen schreibt aber Zugangsvoraussetzungen: Bachelor in Psychologie.

0
@FloraFinia17

ich studiere in giessen..kann dir das gerne genauer erklären..ich meine den psychotherapiemaster

1
@sunnywobgirl

Ja gerne, würde mich freuen, wenn du mir Infos dazu geben könntest!:) Für mich im Master kommen die Uni Frankfurt, Gießen, Mannheim, Mainz und Heidelberg in Frage.

0

Ist total interessant. Insbesondere wie Menschen ticken, wie sie sich entwickeln, welche Ängste, Probleme und Konflikte sie haben. Was mich nicht so interessiert, ist die Wirtschaftspsychologie.

Was möchtest Du wissen?