Was denkt ihr passiert nach dem Tod so?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Du darfst es dir aussuchen. Wenn du willst, darfst du auch für immer deine Existenz und dein Bewusstsein beenden. Falls du etwas anderes willst, darfst du dich im Jenseits so lange wie du willst erholen und weiter bilden, um dann wieder zu inkarnieren und erneut ein Leben im Paradies anzustreben.

Wir sind alle Bewusstseinsabspaltungen von Gott. So wie du träumst und in deinem Traum scheinbar autarke Personen erzeugst.

da hilft nur erkenntnis
---nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich und auch deine ganzen fehler).

---der tod ist sehr wichtig, da du sonst in deinem alten „schlendrian“ auf der erde bleiben würdest. nach dem tode kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

---hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal. bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.

---nun bist du mehr geworden, als du früher warst.

---wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.

--------------------------------------------------------------------------
---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Na das Uebliche. Du bist erstaunt, dass du trotzdem noch da bist, aber die Kommunikation mit den "lebenden Menschen" klappt nicht mehr so gut. Sie koennen dich weder hoeren noch sehen. Nachdem du deiner Beerdigung beigewohnt hast, gehst du in den Himmel, dort wirst du empfangen, je nach Glauben und erstmal beruhigt. Dann planst du dein neues Leben, die meisten wollen aber zwischendurch ausruhen oder studieren. Sagen wir mal fuer 5 Jahre und dann bekommst du einen neuen Koerper, eine Amnaesie und dann geht alles wieder von vorne los. Und so geht das Leben fuer Leben ohne Ende. Viel Spass!

Kommentar von deepxpalexblue
10.02.2016, 08:08

Meinst du? Und woraus besteht man in dem Moment, in dem die "Kommunikation mit den Lebenden" nicht mehr so gut klappt? Gibt's da ein "Periodensystem der Seelenelemente", das ich zusätzlich noch auswendig lernen muss? ;)

1

mikroorganismen zersetzen tierisches gewebe, um daraus energie und chemische elemente für die reproduktion zu gewinnen

Hallo deepxpalexblue,

natürlich wurde und wird über diese Frage viel nachgedacht uns spekuliert. Auch geben die vielen Religionen unterschiedliche Antworten. Weitgehend einig sind die Religionen darin zu sagen, es gebe ein Leben nach dem Tod. Oftmals spricht man dabei von der Unsterblichkeit der Seele.

Das bedeutendste religiöse Werk, die Bibel, gibt auf Deine Frage jedoch eine ganz andere Antwort. Sie zeigt, dass der Tod kein Übergang in ein anderes Leben ist, sondern ein Zustand der Nichtexistenz. Das geht aus folgenden Worten der Bibel sehr deutlich hervor: "Denn die Lebenden sind sich bewusst, dass sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewusst, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl, dem Ort, wohin du gehst. (Prediger 9:5,10) Mit dem in diesem Text erwähnten Wort "Scheol" ist einfach das Grab der Menschheit gemeint.

Dass der Tod ein Zustand vollständiger Bewusstlosigkeit ist, zeigen auch die 8 Berichte in der Bibel von Verstorbenen, die wieder zum Leben gekommen sind. (siehe 1. Könige 17:17-24 , 2. Könige 4:32-37 ,2. Könige 13:20, 21 ,Lukas 7:11-15 ,Lukas 8:41, 42, 49-56 ,Johannes 11:38-44,Apostelgeschichte 9:36-42 ,Apostelgeschichte 20:7-12 ).

Nicht einer von diesen aus den Tod Zurückgekehrten berichtete davon, dass er sich an einem Ort der Glückseligkeit oder der Qual befand. Hätten sie das wirklich erlebt, so ist es doch ziemlich wahrscheinlich, dass sie anderen davon berichtet hätten.

Heißt das nun, dass man den Tod fürchten muss oder man für immer verloren ist? Nein, denn die Bibel kündigt an, dass Gott die Gräber der Toten leeren wird. Die Bibel spricht hier von der Auferstehung. Dies ist keine vage Hoffnung, denn Jesus Christus sagte gemäß Johannes 5:28,29: "Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören und herauskommen zu einer Auferstehung des Lebens."Wo aber werden die Toten dann weiterleben? Wie die Bibel zeigt, wird die Auferstehung für die meisten Menschen bedeuten, dass sie hier auf der Erde leben werden, allerdings zu weitaus besseren Bedingungen als vor ihrem Tod. In der Bibel ist zu lesen: "Die Gerechten selbst werden die Erde besitzen, und sie werden immerdar darauf wohnen" (Psalm 37:29).

Auch ein treuer Diener Gottes namens Hiob, der lange Zeit vor Jesus lebte, kannte bereits die Hoffnung der Auferstehung hier auf der Erde. Es sagte: "Alle Tage meiner ... [Zeit im Grab] werde ich warten, bis meine Ablösung kommt. Du wirst rufen und ich, ich werde antworten." (Hiob 14:14, 15)

Die Hoffnung der Auferstehung, wie sie die Bibel lehrt, hat dem Tod den Schrecken genommen. Damit in Verbindung werden sich eines Tages auch die folgenden prophetischen Worte erfüllt haben: "Tod, wo ist dein Stachel?" (1. Korinther 15:55)

Wenn wir also an den Tod denken, dann brauchen wir eigentlich nicht mit Schrecken erfüllt sein, im Gegenteil! Ist die Hoffnung, durch eine Auferstehung eines Tages hier auf der Erde weiterzuleben, ohne Leid und Elend, nicht etwas Großartiges? Die Bibel beschreibt diese Zeit mit den sehr ergreifenden Worten:"Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein.  Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen" (Offenbarung 21:3,4).

Wenn diese schöne Verheißung in Erfüllung gegangen ist, dann braucht sich niemand mehr Gedanken ums Sterben oder den Tod zu machen. Dann liegt eine Zeit endlosen Lebens in Glück und Frieden vor uns! Zu schön, um wahr zu sein? Nicht, wenn man der Bibel vertraut, die schon tausendfach bewiesen hat, dass ihre Vorhersagen immer in Erfüllung gehen!

LG Philipp

Kommentar von OnkelSchorsch
05.02.2016, 16:45

Dein copy/paste langweilt.

0
Kommentar von deepxpalexblue
10.02.2016, 08:16

Ich will hier keine Theorien richtig oder falsch nennen, da die richtige Antwort ja keiner weiß. Trotzdem klingt deine Theorie plausibel, auch wenn dieser Zustand des Friedens mir vielleicht nicht so gefallen wird... Ich bin eine alte Klugscheißerin und nicht zufrieden, wo es keine Naturwissenschaften gibt. Aber vielleicht gibt sich das im Himmel, vielleicht normalisiert sich das ;)

1

Man solte sich darüber keine sorgen machen :) ich glaube nicht an Himmel oder Sowas oder das nach dem tot nichs ist.
Das weiß natürlich kein Mensch...
Aber ich denke das der tot unsere sinnige Fantasie entsprechen wird genauso wir bei Nahtot erfahrungen wurden verschiedene Sachen berichtet.
Da wir ja aus (sternenstaub) oder Sowas bestehen (aus der Galaxie) denke ich mal das unsere Seele (sternenstaub) im Al Rumtreiben wird und anderes Leben suchen wird um in dem Körper zu gehen :)
Also ist meine Theorie ^^

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod, auch manche Wissenschaftler glauben an ein Leben nach dem Tod. Du kannst ja mal im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" suchen oder mal nach Nahtoderfahrungen.

Ich glaube nicht das nach dem Tod irgendetwas Ist ich glaube wir sind dann einfach nicht mehr Existenz. Dies natürlich schwer vorstellbar, und kann einem auch Angst machen.

Ich behaupte aber nicht das dies die absolute Wahrheit ist, es deutet zwar vieles darauf Hin, aber absolute Sicherheit werden wir erst haben wenn wir Tot sind.

der körper verwest und die energie, was andere als seele bezeichnen, "übernimmt" irgendeine/einen uns unbekannte/n "arbeit/weg" im univerum.............denn energie geht nicht einfach verloren und dass wir von ernergie durchzogen werden, dass sie uns am leben erhält und für viele abläufe in unserem körper zuständig ist, ist nun mal fakt und auch messbar und mit geräten sichtbar zu machen..............:)

Du warst doch schonmal Tod - vor deiner Geburt. Schlimm? Ne. 

Das einzige was schlimm am Tod ist sind etwaige Schmerzen und der Abschied von der Familie.

Garnichts. Man stirbt und dann ist alles vorbei. Keine Gedanken, keine Erinnerungen, keine Träume, man hört einfach auf zu existieren.

Stell dir vor wie es war, bevor du geboren wurdest. So wird es sein, wenn du tot bist.

Kommentar von deepxpalexblue
10.02.2016, 08:10

Mmmh. Das ist blöd, dann krieg ich die Weiterentwicklung der Wissenschaft ja nicht mehr mit :/ du musst dann in der "Nicht-Existenz" meine Seele suchen und mir erzählen, was in der Welt vor sich geht, oke? ;)

0

Ich denke es passiert nichts. Man stirbt und fertig. 

Jedes Lebewesen besteht aus Zellen, und eine Zelle besteht nur aus toten Bestandteilen. Das heißt, das wir nur aus toten Teilchen bestehen. 

Oder sind wir bereits Tod? Sind die Begriffe "Leben" und "Tod" daher irrelevant?

Wir müssen erstmal herausfinden, was überhaupt der Unterschied zwischen Leben und Tod ist. Bis dahin können wir uns nur selber ausdenken was danach passiert.


Hier ein sehr interessantes Video über dieses Thema:

Du wirst einschlafen nur nie wieder aufwachen

Sie werfen Dir eine Schippe Dreck ins Gesicht und futtern sich nochmal auf Erbes-Kosten ordentlich durch.

Nach dem Tod⚰⚱passiert wahrscheinlich etwas anderes als im Leben. Ich glaube nicht, dass damit alles zuende ist.

Dir krabbelt allerlei Viechzeugs in den Kadaver und macht Erde draus :-)

Da ist alles wie immer nur das ich nicht mehr da(bei) bin

Kommentar von deepxpalexblue
05.02.2016, 00:25

Aber was passiert mit dir? Ich meine, nicht mit dem Körper, sondern... Also kriegt man noch was mit von der Welt und so

0

ich glaube irgendwie immernoch an die wiedergeburt o.O

Nix.      

Was möchtest Du wissen?