Was denkt ihr macht die WWE so viel schlechter als damals?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wo soll das WWE Programm schlechter sein als damals... Wann damals? Vor einigen Jahren die RAW Guest Hosts jede Woche mit null Storyline-Fortschritt? Damals als Vince die WCW Invasions-Story versemmelt hat weil er sich nicht dazu durchringen konnte dass der ehemalige Widersacher auch nur einen Stich macht? Damals als Chris Jericho, der wohl talentierteste Mann im Kader wochenlang die Häufchen von Stephanies Köter wegmachen musste? Damals als Triple H es für eine tolle Idee hielt eine Nekrophilie-Story ala Katie Vick zu bringen? Damals als immer wieder Monster aufgebaut wurden nur damit sie am Ende an Cena scheitern durften und dann ins Nirvana abdrifteten? Damals als man es für eine tolle Idee hielt, Roadwarrior Hawk als versoffene Existenz mit Suizidgedanken on air darzustellen? Damals als man alle möglichen Berufs-Gimmicks in den Shows haben wollte? Damals als man wichtige Sendezeit vergeudete als man sich mit der Diva Search auf den Casting-Wahnsinn-Zug aufsprang? Oder damals als man sich einen Mist um die Gesundheit ihrer Arbeitnehmer scherte?

Ganz ehrlich: Das WWE Programm ist nicht besser oder schlechter als früher. Es passt sich stets dem Zeitgeist an, es ist anders als früher. Wie immer schon gibt es Sachen die richtig gut sind, dafür gibt es auch Sachen, die richtig schlecht sind. So wie es schon immer war. Immerhin haben die schlechten Sachen auch irgendwo Charme, der sie eines Tages in eine Gimmickmüll Rubrik bringen wird... So wie es schon immer war... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hochantenne
10.03.2017, 11:32

So ist es. Wenn man die Attitude Ära ansieht, gibt es da schon recht grenzwertige Sachen, die ich jetzt nicht in den Shows brauche. Auch so Sachen wie Big Show auf dem Klo oder Nattie mit Blähungen gibt's heute zum Glück nicht mehr.

0

Was ist damals?

Die 80er? Gut, da haben die ganzen Männer gekämpft, die heute Legenden in der HoF sind. Aber auch da war nicht alles toll: Viele Jobberkämpfe, seltsame Storylines gab es auch damals (Hercules sollte Sklave des Million Dollar Man werden!)

Die 90er: Klar, es gab den Aufstieg von Stone Cold und Rock, dafür aber auch den Gobbledy Gooker, Müllmänner, Clowns, Steuerberater, Sparky Plugg, Max Moon und den Shockmaster. Jede Menge Gimmickmüll und komische Storys. Zu den Clowns muss ich aber sagen, dass der orig. Doink als Heel klasse war, alle anderen aber nicht.

Heute läuft manchmal nicht alles so wie es die Fans wünschen, aber man kann nicht alles als schlechter bezeichnen als früher.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Storylines waren früher besser, aber das Wrestling an sich ist sehr viel besser als früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PG Ära allgemein, vorhersehbares Match Ende, schlechte Storylines.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AskSchedi
04.03.2017, 01:51

Ein vorhersehbares Matchende hat aber nichts mit der PG Era zu tun, sondern viel mehr mit dem Zeitalter des Internets wo einfach sehr viel gespoilert wird und viele Gerüchte im Umlauf sind.

0

Was möchtest Du wissen?