Was denkt ihr gehen die Einschränkungen noch sehr lange, durch covid-19, also in Deutschland?


19.04.2020, 15:13

Also ich denke bei uns in Deutschland bis mindestens August wenn nicht sogar noch bis ins Jahr 2021

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ja 67%
Nein 19%
Eventuell 14%

10 Antworten

Nein

Ich denke das wir so langsam wieder ins normale Leben zurück geführt werden z.B dürfen ja kleine Läden auch schon wieder auf machen. Schulen und Kindergärten werden auch langsam wieder auf machen ich denke man muss einen Weg finden zwischen Gesundheit schützen und Wirtschaft schützen ich denke nicht das es genau so bleibt bis in nächste Jahr hinein. Vielleicht wird es weiter Einschränkungen geben aber ich denke das die Maßnahmen nach und nach gelockert werden:)

Nein

Nein, ich glaube nicht, dass die Einschränkungen noch lange bestehen bleiben. Ab Montag wird es schon einige Lockerungen geben und wenn sie sich bewähren, werden Anfang Mai weitere Lockerungen folgen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Normalität, wie wir sie vor Covid19 kannten, wird jedoch noch lange auf sich warten lassen.

1
Ja

ich denke, das die Maßnahmen noch sehr weit ins laufende Jahr reichen werden. Ev. auch noch im nächstes Jahr....... ?

Selbst wenn für die Bevölkerung hier alles wieder gut aussehen wird, so werden viele andere Dinge noch länger nicht wieder zugelassen werden.

Zum Beispiel denke ich dann an Reisen in andere Länder usw. Also Dinge die Länderübergreifend sind. Egal ob rein oder raus.

Ach so: Ich habe natürlich gar keine Ahnung. Ich denke das so für mich alleine.

Ja ich denke das dauert sehr lange, es kommt ja auch auf die anderen Länder drauf an wie die sich entscheiden. Spanien und Italien denke ich kann sehr lange dauern bis man da Urlaub machen kann wieder

1
Ja

Leider verrät uns unsere Regierung nicht welchen Plan sie verfolgt

Im Grunde gibt es vier Szenarien:

  • Wir machen so weiter, bis ca. 70 % die Krankheit durchgemacht haben (Herdenimmunität). Wenn wir das Gesundheitssystem dabei nicht überlasten wollen, brauchen wir dazu mehrere Jahre.   
  • Wir schaffen es die Basisreproduktionszahl (R0) auf unter 1 zu senken. (Das bedeutet, dass jeder Infizierte durchschnittlich weniger als eine Person anstecken darf.) Ab diesem Zeitpunkt dauert es dann noch ca. 2 Monate bis wir die Sache wieder halbwegs im Griff haben und wieder einzelne Infektionsketten nachvollziehen können.    
  • Es gibt einen Impfstoff (oder ein gutes Medikament). Das kann noch dieses Jahr passieren oder auch erst in zwei Jahren, oder nie.    
  • Wir geben einfach auf weil wir uns dem Druck der Wirtschaft (und einiger Egoisten) beugen und ein paar (viele) Menschenleben opfern. In diesem Fall werden wir unser Gesundheitssystem mit Sicherheit überlasten. Und dann können auch andere Patienten wie Herzinfarke oder Unfallopfer nicht mehr adäquat versorgt werden. Dann muss auch in Deutschland eine Triage bei ALLEN PATIENTEN durchgeführt werden. Wie das in Deutschland aussehen würde kann man hier nachlesen: https://www.divi.de/empfehlungen/publikationen/covid-19/1540-covid-19-ethik-empfehlung-v2/file

Der jetzige Kurs mit den Lockerungen deutet auf das erste Szenario hin. Das bedeutet die Maßnahmen werden situationsbedingt gelockert oder verschärft, so dass unser Gesundheitssystem im besten Fall nicht überlastet wird.

Leider wird sich dieser Zustand dann noch sehr lange hinziehen.

Nein

Man weiß jeden Tag mehr über das Virus und die tatächliche Gefährlichkeit. Die Befürchtungen sind nicht eingetreten. Die Krankenhäuser sind unterbelegt. In die Notaufnahmen sind leer.

Zudem sind die sekundären Folgen ja unübersehbar (Schlaganfallpetienten trauen sich nicht ins Krankenhaus, Kinder werden nicht beschult, Existenzen gehen kaputt). Außerdem steht die juristische Aufarbeitung der Einschränkung von Grundrechten noch aus.

Bisher wurde nur die Version der "Virologen" gesehen. Aus verfassungsrechtlicher Sicht könnte es anders aussehen. Wenn das ernst gemeint, was man so darüber gelernt hat, wird hier noch ein Hühnchen zu rupfen sein.

Was möchtest Du wissen?