Was denkt ihr darüber sind meine Gedanken so absurd?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Deine Gedankenabläufe sind vollkommen logisch. Alles passt, alles schaut genau so aus als ob tatsächlich etwas passiert wäre.

Trotzdem kann es auch ganz anders sein, nur siehst Du es nicht, weil Du Dir schon Scheuklappen aufgesetzt hast.

Andererseits... ICH  kann mich auf mein Bauchgefühl absolut verlassen. Wie ist das bei Dir normalerweise?

Dein Misstrauen ist geweckt. Egal, was ich Dir jetzt auch erzählen würde, Du spürst den Stachel in Dir. Also beobachte und schweige - vorläufig.

Eine Familie ist rasch zerstört. Nix überstürzen, gut überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine verstrickte Situation.

Das Du Deine Frau liebst, merkt man andem wie und was Du schreibst.

Deine Frau hast Du bereits darauf angesprochen. Das würde ich nicht vertiefen. Es würde die Situation nur weiter anspannen.

Du könntest das Gespräch mit ihm suchen und evtl., aber das müsstest Du geschickt anstellen, ihm erzählen, dass Deine Frau Dir alles gebeichtet hätte und wie er dazu steht... in etwa wie es elli bereits vorgeschlagen hat.

Für den Fall, dass er detailiert erzählt, was war, aber er nichts mit Deiner Frau hat/hatte und es glaubhaft klingt, wäre es vorteilhaft einen Plan B in der Tasche zu haben, wie Du wieder aus der Sache, mit angeblicher beichte Deiner Frau rauskommst...

Es wäre wahrscheinlich, dass er es nämlich dann beim nächsten Zusammentreffen mit Deiner Frau anspricht. Dann hättest Du sehr schlechte Karten.

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass manche Priester sich um's Zölibat nicht sonderlich scheren, ist ja allgemein bekannt. Von dem her ist das für Aussenstehende jetzt schwierig, dir da einen Rat zu geben. Am Besten, du konfrontierst deine Frau mal in einer ruhigen Stunde damit. Am Besten auch, du hättest irgendwelche handfesten Beweise, mit denen du sie konfrontieren könntest. Dann nützt ihr ausweichen auch nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich kenne deine Frau nicht, ist also schwer zu beurteilen. Wenn du allerdings noch nie irgendwie eifersüchtig warst und nun das Gefühl hast, es stimmt etwas nicht - naja ich würde sagen, oft ist das auch so..

Was mir zu deinem Text einfällt: Dass deine Frau sich drüber lustig macht, dass du solche Gedanken hast und noch mit ihren Freundinnen drüber tratscht, finde ich ehrlich gesagt sehr resepktlos. Sie sollte deine Sorgen ernst nehmen und darauf eingehen.

Aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sie sich "ausgeleiert" anfühlen würde, weil sie Sex mit einem anderen Mann hatte. Die Frau hat 3 Kinder auf die Welt gebracht. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich das für dich anders anfühlen würde, hätte sie Sex mit einem anderen gehabt.

Darüber hinaus: warum hätte sie dann sofort mit dir schlafen wollen, wenn sie gerade Sex gehabt hätte?

Vielleicht hat sie sich ein bisschen in den Typen verknallt - das kann ich mir durchaus vorstellen nach deiner Beschreibung... alles andere kann dir nur deine Frau erklären.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich so deine Geschichte höre, denke ich auch das sie mit dem Priester evt. was am laufen hat. möchte aber nicht sagen das es so ist, kenne sie ja nicht...

ich würde mit beiden gleichzeitig reden und sie freundlich darauf ansprechen, legt die Karten auf den Tisch und macht eine Abmachung.

2. wenn der Priester mit ihr geschlafen hätte müsste er sein Priester- Amt abgeben, so viel wie ich weiss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefsen
26.09.2016, 17:04

zu 2. Das Wort "müsste" beschreibt es genau.

Ich weiß nicht ob ich das freundlich ansprechen kann. Wie würdest du das machen? Habt Ihre was am Laufen?

0

Vorweg, mit meinen 19 Jahren bin ich vielleicht völlig unqualifiziert eine Frage im Bereich langer Beziehungen und Ehe generell zu beantworten, aber da ich nachdenken und nachempfinden liebe, werde ich versuchen dir zu helfen.

Ich stimme dir zu, die Aspekte, die du genannt hast, sind nahezu eindeutig.

Ich denke, dass auch wenn man schon so lange in einer Beziehung ist und denkt man kennt sich in und auswendig, man sich Sorgen um sein Gegenüber hat oder sogar Zweifel hat. Deswegen ist es auch begründet, dass du hier fragst.

Ich kenne deine Frau nicht, deswegen kann ich dir keinen subjektiven Eindruck meinerseits geben.

In Anbetracht der Tatsache, dass ihr schon so lange zusammen seid und Kinder habt, denke ich, dass es auch einfach sein kann, dass sie und dieser Priester einfach nur sehr gute Freunde geworden sind und sich für einander interessieren, ohne dabei sexuell aktiv zu werden. Die Bemerkungen oder Einkäufe neuer Klamotten, kann auch die Ursache darin haben, dass sie eben mit diesem Priester über Gott und die Welt redet, so wie sie es noch mit keinem getan hat. Das kann definitiv verhaltensändernd wirken, wenn man einen sehr guten Gesprächspartner hat, der einen auch gute Ratschläge geben kann. Natürlich sage ich nicht, dass sein Ratschlag war, dir zu sagen deine Hosenschlange wäre zu klein, aber sie könnte auch einfach nachdenklich geworden sein und hinterfragt sachen. Ein Kampf im Kopf, sozusagen.

Auch weiß ich nicht, wie es um eure Beziehung steht. Falls sie dir fremd gehen würde, muss es einen Grund geben.

Meistens ist das eben das Abhandensein von Liebe, was bei euch aber nicht danach scheint. Was stattdessen der Grund dafür sein könnte, ist Langeweile und Routine. Mach etwas für deine Frau, etwas besonderes was sie überrascht. Ich weiß, das steht in jedem Ratgeber oder sonst was. Aber es ist besser, wenn man es nochmal persönlich gesagt bekommt. Und es ist wirklich so. Frauen wollen nunmal unterhalten werden.

Ich finde auch, du solltest mit deiner Frau reden. Wenn sie vom Thema Priester und ähnliches abweicht, steige anders ein. Sage nicht "Ich will wissen was mit dem Priester los ist, sonder versuche langsam über ein Überbrückungsthema dahin zukommen, wo du hin willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kaufe mir oft neue Kleidung wenn ich neue Leute kennenlerne um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Das tu ich nur für mein Selbstbewusstsein und nicht um einen Mann zu verführen. 

Das mit dem augeleiert sein bildest du dir vielleicht nur ein. Meistens zieht sich ja alles wieder zusammen nach dem GV (Ausser sie hätten es kurz vorher getan).

Frag sie doch einfach. Sie ist deine Frau. Sie wird dir die Wahrheit sagen und wenn  sie lügt, merkst du das bestimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was ich aus deiner Frage lese, sind abstruse Gedankengänge, nichts handfestes woran man ein sexuelles Interesse erkennen könnte, weder von ihrer noch von seiner Seite. Die beiden scheinen sich gut zu verstehen und sie ist daran interessiert sich ehrenamtlich zu betätigen, mehr lese ich nicht.


Meine Frau wollte am Tag der Ankunft unbedingt mit mir schlafen aber sie war ganz schön ausgeleiert.

SO über die eigene Frau zu reden ist abfällig und dumm. Wer Ahnung von der weiblichen Anatomie hat sollte wissen, dass das ein dehnbarer Muskel ist und kein Scheunentor.

Wenn du nach 20 Jahren Partnerschaft deiner Frau so derart wenig Vertrauen entgegen bringst solltest du dir ernsthafte Gedanken machen ob eine Ehe für dich wirklich die richtige Wahl ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefsen
27.09.2016, 08:45

Du hast ganz recht es ist abfällig und dumm aber das sind die Gedanken die mich bewegen und ich will das Internet nutzen um mir eine Meinung darüber zu bilden was habe ich sonst für eine Möglichkeit ohne meine Frau Bloss zu stellen. Ich kann mit niemandem darüber sprechen ohne eine große Debatte auszulösen. Ich liebe sie und will sie nicht verlieren aber habe das gefühl das es schon zu spät ist.

0

Ich möchte nicht unbedingt auch noch dein Mißtrauen schüren..aber bei mir würden alle Alarmglocken läuten..würde ich solch ein Verhalten des Partners feststellen.

Auch ein Priester ist nur ein Mann und wäre auch nicht der Erste..der sein Amt aufgeben würde, einer Frau wegen.

Frag sie direkt und verlange eine direkte Antwort. Allerdings ist natürlich fraglich, ob sie darauf auch eine ehrliche Antwort für dich hat?

Eine Alternative wäre..frag ihn, den Priester!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Deine Gedanken sind nicht absurd, sondern eher menschlich. Dass es sich bei dem "Freund" um einen Priester handelt, ist eine Tatsache aber kein Hindernis.

In meinem Bekanntenkreis haben übrigens gleich drei katholische Priester ihr Amt aufgegeben und sind mittlerweile glücklich verheiratet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beobachte das ganze erstmal weiter, unauffällig, dann kannst du immer noch was unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich so lese was Du schreibst, neue Anziehsachen, die Sache mit dem Sex, oder dass sie ausweicht wenn Du das ganze Ansprichst, das sind schon ein paarSignale die einen hellhörig machen. Muss nichts heißen, kann aber! Vor allem dass deine Frau Dir ausweicht wenn du das Thema ansprichst halte
ich für bedenklich. Also absurd sind deine Gedanken keineswegs, um deine Frage mal zu beantworten!

Wie sieht es denn mit einem Privatdetektiv aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deiner Frau nicht mehr vertraust, ist der Ofen aus.
Ihre Scheide als ausgeleiert zu bezeichnen ist peinlich für dich.
Du vergiftest mit deiner Eifersucht gerade alles, was ihr hattet.
Entweder du schraubst dich wieder runter oder alleine wegen deiner Gedanken wirds nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich am besten mal mit dem Mann Gottes.

Absurd finde ich das nicht, kann das sogar sehr gut nachvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stell ihn zu rede und sag ihm einfach, dass deine Frau dir gebeichtet hat, dass zwischen ihnen lief und dann schau wie er reagiert ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bogdahn
26.09.2016, 17:01

Hm sehr gute Idee!

0
Kommentar von Stefsen
26.09.2016, 17:10

vielen dank das ist ein guter Tipp, da wenn es so ist er viel zu verlieren hat und eine Konfrontation ihn sichtlich Nervös machen dürfte

1

Das ist schon etwas verdächtig. Aber denke einmal nach, was du selbst  in eurer Partnerschaft verändern solltest? Irgend etwas vermiest da deine Frau, und der Priester hat das aufgerüttelt. Vielleicht kann sie mit ihn nur gut reden, was sie mit dir nicht kann? Es muß ja sonst nichts laufen! Das Ausgeleiert sein, ist nur in deinem Kopf (Einbildung) entstanden.

Priester sind gute Zuhöhrer, und das mögen Frauen!

Kümmere dich in Zukunft mehr um deine Frau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?