Was denkt erdogan über das millitär in der türkei?

5 Antworten

Wenn der Putsch ernst gemeint war, dann war er zwar dilettantisch, allerdings als Signal fuer Erdogan zu verstehen, ein Auge auf das Militaer zu haben.

Diese Ausduennung, von vermeintlichen Verraetern in der Spitze, sind die logischen Schlussfolgerungen. Somit traut Erdogan dieser Armee nicht ueber den Weg. Fuer die Schlagkraft ist diese Truppe somit nicht auf Vordermann.

Letztes Jahr hat das Militär gegen Erdogan geputscht.

Der ganze Spuk hat nur wenige Stunden gedauert. Seit diesem Vorfall sind viele Generäle veruteilt worden. Erdogan hat dann die Führungsspitze mit seinen eigenen getreuen Menschen ausgetauscht.

Kritiker meinen, dass das Militär der letzte Gegner wer, der ein Gegengewicht zu Erdogan bildetet.

Heute kann Erdogan schalten und walten wie er will.

Über das Militär denkt Erdogan nichts negatives. Die Armee steht hinter Erdogan. Es war ja auch nicht das Militär, welches den Putsch 2016 versucht hatte, sondern die Türkische Maffia (Gülen Bewegung), die sich im Militär, Justiz- Wesen, Bildungswesen  und der Polizei eingenistet hatte und diese undemokratische Aktion ausgelöst hatte.

https://youtube.com/watch?v=f4BSgtJ_Pu0

Was geschah an diesen 15.7.2016?

https://youtube.com/watch?v=f2b-H62uwLI

Was möchtest Du wissen?