Was denkt ein Mensch, wenn er noch nie eine Sprache erlernt hat?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Wahrscheinlich würde ein solcher Mensch in Formen denken und sich im Laufe der Zeit eine eigene Art der Begrifflichkeit zulegen, mit welcher er Objekte oder Erkenntnisse und Gefühle in einen Zusammenhang setzten könnte. Vielleich wäre sich ein solcher Mensch überhaupt nicht bewusst, dass er reden kann und würde es einfach nicht tun. Er wäre trotzdem dazu in der Lage einfache Zusammenhänge autodidaktisch zu begreifen und zu lernen - durch seine Sinne und der menschlichen Abstraktiosfähigkeit.

Sozial betrachtet wäre er alledings wirklich nicht zu beneiden.

hat sowas nciht mal ein König überlegt? der hat scih Babys bringen lassen und die Kindermädchen damit beauftragt, sie zu füttern, zu baden, etc. aber cniht mit ihnen zu reden/ sie zu "liebkosen". die Kinder sind gestorben. Also wird jemand, der keine Sprach erlernt, entweder seine eigene Sprache erfinden oder sterben...vermute cih^^

Sie starben aufgrund fehlenden Körperkontaktes. Wenn das Nichterlernen einer Sprache zum Tode führt, tun mir alle taub- und blindgeborenen Kinder gleich doppelt leid.

0
@luegfix

...kann auch sein....aber ein Kind, das nie eine Sprache lernt, wird wohl nie reden oder? Ich mein, wenn sie es lernen, lernen sie ja durch nachmachen^^

0

Man braucht keine SPrache zum denken, Das Hirn ist entscheident. Erst wenn amn etwas zum Ausdruck bringt, gebraucht man die Sprache. Auch wenn man es nicht merkt, es geht in sekunden schnelle, wir denken automatisch !

er denkt einfach. ist halt so. die sprache hat nichts mit dem denken zu tun. sonst könnten ja fische nicht denken, wiel sie keine laute von sich geben oder wie ?

Er wird vieleicht instinktiv eine art primitive Sprach haben oder ansonsten vieleicht garnicht denken ?

Denken ist etwas derart abstraktes, dass du gar keine Sprache brauchst, nur weil das eben unsere Hauptkommunikationsebene ist, denken wir z.T. in Worten und nicht in Bildern.

"scheiße, warum hab ich keine sprache gelernt"

...irgend ein könig, baron oder graf soll mal im mittelalter ein experiment gemacht haben, in dem er ein paar kinder von der außenwelt abgeschottet hat, die pfleger durften nicht mit den babys/kindern reden; sind glaub alle gestorben

Hast du noch nie einen Tarzan-Film gesehen? Schau dir mal einen an.

Braucht ein Mensch Sprache um Denken zu können?

Steven Pinker spricht in seinem Buch "Der Sprachinstinkt" von mentalesisch. Einer Sprache des Gehirns.

Kannst ja mal lesen, wenn dich das Thema wirklich interessiert und du nicht nur aus Langeweile Fragen stellst.

Viel interessanter wäre doch die Frage, warum viele sprechen, ohne vorher zu denken ;-)

Kaspar Hauser war so n Fall, kannst ja mal googlen :-)

er denkt sich seine eigene sprache aus

Derjenige denkt einfach , ohne Worte.

sowas geiles sehr interisant, ich glaube das ein mensch mit einem instinkt ausgerüstet ist und ....... scheiße ich weiß nicht ..... wäre super rauszufinden.

Der denkt: "Schei benhonig, ich kann ja gar nicht sprechen!"

Scheiße, jetzt muss ich aber langsam mal sprechen lernen.

Omg, die Frage ist auch unter ''Gute-Fragen'' zu finden.

Bitte wiederhole die Fragen nicht um nur Punkte abzustauben!!!

Was möchtest Du wissen?