Was denkt die eigentlich?Kollegen...?

3 Antworten

Es gibt eine Heimleitung, an die du dich wenden könntest, wenn du meinst, dass es falsch läuft.

Und du kannst dir einen anderen Job suchen und dann kündigen.

natürlich ist sie mehr als du wert, sie ist ja deine vorgesetzte

auch für den chef ist sie mehr wert

sie ist nicht nur fachkraft, du bist fachkraft und sie ist stationsleitung

und natürlich macht man als chef nur schöne sachen und lässt die untergebenen den dreck machen

anspruchsvolle sachen macht man schon, aber einfache, anstrengende tätigkeiten sind für die normalen mitarbeiter, die macht kein chef

6

Über den Wert brauchen wir nicht mehr zu diskutieren. Wertschätzung hat nichts mit Vorgesetzte zu tun!

0

Konfrontier am Besten den allerobersten Chef damit

Beschimpft auf arbeit? Wie reagieren?

Moin ich bin so etwas wie die rechte Hand vom Chef und wir sind ein junges Unternehmen mit einem älteren Mitarbeiter der mir gegenüber sehr sehr beleidigend ist mit Schimpfwörtern etc. ich reagiere immer gelassen aber klar. Von wegen ich rede normal mit dir aber du nicht mit mir! Abmahnen und Co bringt bei dem nichts. Danach tut er auch immer so als nichts wäre ! Wie würdet ihr reagieren gelassen oder volle Kanne zurück auf die selbe Art und weise?

...zur Frage

Ist Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist wirklich ein schlechter Job?

Bin gerade da momentan in einer unterstützten Ausbildung beim internationalen Bund. Nach der Ausbildung wäre ich dann Fachkraft. Verdient man dann wirklich dabei so schlecht, wie einige Leute so behaupten?

Habe gehört als Fachkraft darf als Fachkraft gar nicht weniger verdienen, als im Tarifvertrag geregelt ist. Also, was stimmt jetzt genau?

...zur Frage

Welche Weiterbildung sollte man nach der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik machen?

Welche Weiterbildungen gibt es nach der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik?

...zur Frage

bin auf der Arbeit ausgerastet ist das nachvollziehbar

Hallo an alle und zwar ist mein Problem folgendes mein Chef hat vor einem Jahr einen leicht geistig behinderten eingestellt (ist so ein Projekt und der arbeitet umsonst). So weit so gut. Aber der Typ macht alles falsch was man nur falsch machen kann und dazu kommt noch das er die ganze Zeit schei*** labert was einen ziemlich nerven kann da ich immer mit ihm zusammen arbeiten musste (er kommt nur 3 Tage die Woche) nervte er mich von Anfang an extrem zudem muss ich immer seine Fehler wider ausbaden was mich oft dazu zwingt Überstunden zu machen und da ich ihn nicht immer im Auge haben kann weil ich ja auch meine Arbeit machen muss sehe ich nicht alle seine Fehler die er macht wofür ich dan immer am nexten tag Anschiss kriege weil ich ja die Verantwortung über ihn habe. Im großen und ganzen nervt er mich nur und nach einem Jahr habe ich es nicht mehr ausgehalten (habe auch privat grade viel durch zu machen ) und bin heute ausgerastet mir ist jetzt nicht die hant aus gerucht oder so aber ich habe ihn ordentlich zusammen gefaltet wo er dan heulend rus gelaufen ist jetzt behandeln mich meine Kollegen alle so als wäre ich ein Monster oder so wobei ich sagen muss ich habe mich ein Jahr zusammen gerissen das ist ne echt lange Zeit zudem habe ich mich oft über ihn beschwert und oft gesagt das ich nicht mit ihm zusammen arbeiten will da war es voraus zu sehen was das passiert was würdet ihr sagen oder machen wen ihr an meiner Stelle wärt auf jeden fall sehe ich bei mir keine schuld

...zur Frage

Kollege streichelt regelmäßig mein Kinn😏?

Er (gleichaltrig) kommt her und krault mich dann so wie man es an einer Katze macht. Also unter dem Kinn.
Warum macht man das? Macht man das wenn man jemanden süß findet?

Und manchmal betoucht er mich auch am Hals oder den Armen.

Ich lach ihn dann immer aus weil ich es lustig finde.

Wieso macht er das?

Liebe Grüße sendet Sandra

...zur Frage

Ernster Gesichtsausdruck - warum stören sich so viele Menschen daran?

Hallo, Leute!

Langsam reicht es mir!Ich bin kein Mensch, der chronisch-grinsend durch die Gegend rennt und jeden affektiert begrüßt. Ich hasse es, wenn Menschen künstlich sind, mir sind da sogar roughe, vulgäre Menschen lieber... Ich selber bin eigentlich eine gemochte Person, werde aufgrund meines ehrlichen, direkten Charaktrs wertgeschätzt und habe immer `nen Spruch auf Lager, was mich - laut meinen mitmenschen - recht humorvoll erscheinen lässt. ABER: Ich gucke manchmal ernst. Miesepertrig. Kühl. Pissig. Bitchig. Arrogant. Depressiv. Kackbratzig. Habe alles mögliche schon gehört! Wird auch von jedem anders interpretiert... Auf jeden Fall f***t es mich unnormal ab (entschuldigt den vulgären Ausdruck), wenn Leute mir sagen, dass ich auf irgendeine dieser Arten und Weisen gucke. Ich gucke NORMAL! Ich gucke so, wie Gott mich schuf, Ich kann nichts dafür, dass mein gesicht nun mal s aussieht! :D Das klingt vielleicht hart, aber so ist es und ich kenne Menschen, die genau das gleiche "Problem" haben, wenn man es überhaupt als solches bezeichnen kann...

Nun stelle ich mir die Frage, warum sich so viele Menschen an so etwas stören?! Anscheinend beziehen das viele gleich auf sich selbst, glauben, man würde sie hassen, sei sauer auf sie, traurig etc. Verdammt, nein! Ich gucke nun mal so! Und wie oft mir schon ein Typ gesagt hat, dass ich "mehr lächeln" soll. Erst gestern meinte auf `ner Party einer zu mir: "Du bist so hübsch. Aber du bist viel hübscher, wenn du lächelst. Lächel doch mal für mich!" WIESO ZUR HÖLLE SOLLTE ICH?! Was hast du denn davon? Dass ich mich in deiner Gegenwart verstelle! Macht dich SOWAS glücklich? Dann hast du ein gewaltiges Problem! Ich habe gekontert mit: "Ich lache nicht, wenn es nichts zum Lachen gibt!" - und das ist ja auch so. Ich bin echt! Und ich liebe das an mir! Und ich liebe das an anderen Menschen! Authentizität ist mir super wichtig!

Würde gerne mal eure Meinung dazu hören. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Was denkt ihr über solche [enter your interpretation here] Menschen? :D Wrum finden das viele so schlimm und teilweise unerträglich, wenn jemand solch eine Mimik hat? :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?