Was denkst du, wie lange der Mensch durch den Klimawandel und den Veränderungen der Umwelt auf der Erde noch leben wird?

Das Ergebnis basiert auf 47 Abstimmungen

100000 Jahre und länger 62%
Maximal 500 Jahre 19%
1000 bis 2000 Jahre 9%
500 bis 1000 Jahre 6%
20000 bis 100000 Jahre 2%
2000 bis 10000 Jahre 2%
10000 bis 20000 Jahre 0%

19 Antworten

Von Experten realfacepalm und kami1a, UserMod Light bestätigt

Hallo CarolRoeber!

Das kann man nicht so einfach in Jahresangaben beziffern. Denn das Problem ist, dass die Veränderungen unserer Umwelt nicht nur vom Klimawandel abhängen, sondern auch von anderen Faktoren (die teilweise mit dem Klimawandel zusammenhängen).

Zum einen wird es durch die Strahlungszunahme der Sonne generell immer wärmer auf der Erde. Das bedeutet, auch ohne den menschengemachten Klimawandel würde es in ferner Zukunft so unwirtlich auf der Erde werden, dass für höhere Säugetiere kein Leben mehr möglich ist.

Zum anderen muss man in so großen Zeiträumen natürlich auch die höhere Wahrscheinlichkeit bestimmter globaler Naturkatastrophen mit einkalkulieren. Etwa der Ausbruch eines Supervulkans (VEI 8 im Vulkanexplosivitätsindex) bzw. ein Superplume oder der Impakt eines großen Meteoriten (Klasse 10 auf der Turiner-Skala). Derartige apokalyptische Katastrophen würde die menschliche Spezies sehr wahrscheinlich nicht überleben oder nur sehr knapp.

Auch andere globale Ereignisse wie zum Beispiel ein Polsprung oder ein Gammablitz können in so großen Zeiträumen eine Rolle spielen. Da all diese Events mit verschiedenen Wahrscheinlichkeiten eintreten können, ist eine genaue Bezifferung bei deiner Frage nicht möglich. Die Menschheit könnte in 100 Jahren oder in 5.000 Jahren oder aber auch in 100.000 Jahren aussterben.

Meiner persönlichen Einschätzung nach, werden wir zumindest die nächsten 1.000 Jahre noch überstehen. Danach wird alles wesentlich ungewisser, denn die Erde wird in Zukunft noch ein sehr ungemütlicher und gefährlicher Ort.

Der gegenwärtige Klimawandel alleine wird uns wohl nicht auslöschen, dennoch werden wir durch die globale Erwärmung infolge unserer CO2-Emissionen viele Millionen Todesopfer zu beklagen haben - möglicherweise sogar Milliarden.

Viele Grüße
ScienceBuster

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Soo viele schöne neue Wörter :)

0
20000 bis 100000 Jahre
Was denkst du, wie lange der Mensch durch den Klimawandel und den Veränderungen der Umwelt auf der Erde noch leben wird?

"Der Mensch" als Rasse wird sich dem Klimawandel anpassen und noch viele tausend Jahre auf der Erde leben können.

Aber da der Klimawandel in vielen Regionen und Gegenden zu immer mehr Dürren, Hochwassern, Missernten, Unwettern usw. führen wird, werden die Menschen diese Gebiete verlassen um dorthin zu flüchten, wo die Auswirkungen dieser Katastrophen geringer sind.

Das wird zu riesigen Völkerwanderungen mit all den damit verbundenen Problemen führen.

Die Frage ist also nicht, ob die Menschheit den Klimawandel überlebt sondern wie die Menschheit den Klimawandel überlebt. Auf der einen Seite über Flüchtlinge zu schimpfen und auf der anderen Seite nichts gegen den Klimwandel unternehmen zu wollen - so wie das die AfD zum Beispiel macht - ist nicht zielführend.

Alex

Wenn wir so weitermachen, sehr viel weniger. Man muss sich ja nur mal vor Augen führen, in welch kurzer Zeit in der Erdgeschichte wir unser Ökosystems an den Rand des Ruins gebracht haben.

Die Erdzerstörer Sind wir Menschen die Bösen | ARTE Doku |

https://www.youtube.com/watch?v=8VCNEC-Y8xs

Seit ein paar Generationen wird massiv daraufhin gesteuert, daraufhin gearbeitet, die Lebensgrundlagen auf der Erde schnellstmöglich zu zerstören. Ziel ist unvorstellbarer Reichtum für realtiv wenige.

Die Folgen sind nicht zu übersehen. Den treibenden Kräften, den Strippenziehern in dieser Sache ist das egal.

Sie haben die Macht und die Technologie, den größten Teil der Bevölkerung einfach zu eliminieren und damit wären viele Probleme für sie gelöst.

An Genetic Engineering arbeitet man schon lange, gab sogar schon einen Nobelpreis dafür.

Sogar das WEF (World Economic Forum) freut sich schon darauf!

2020 kam das Buch heraus: Covid19 - Der große Umbruch

Woran hat man bei der Wahl dises Titels gedacht?

Treffen World Economic Forum Novemer 2021

Thema: Designing the Future

https://www.weforum.org/videos/the-great-narrative-narrating-the-future-english

Ich werde die paar Sätze mal mit Google übersetzen.

Min 6:30 – „The future belongs to those who can imagine it, design it and implement it.“

Die Zukunft gehört denen, die sie sich vorstellen, gestalten und umsetzen können.

Min 10:20 „We ….. come to the second wave of human evolution and that is based on technology.

Wir ….. kommen zur zweiten Welle der menschlichen Evolution und die basiert auf Technologie.

Auch im November 2021

EP.7 Genetic Engineering | 10 Years of EmergingTech

Gentechnik | 10 Jahre aufstrebende Technologie

https://www.weforum.org/videos/ep-7-genetic-engineering-10-years-of-emergingtech?collection=emerging-technologies

Das ist ein Interview mit

https://en.wikipedia.org/wiki/Feng_Zhang

You´ve helped to pioneer a technology that allows us to edit the genoms ….. including humans in a quick and efficiant way.“ Min 1:25

Sie haben dazu beigetragen, eine Technologie zu entwickeln, die es uns ermöglicht, die Genome ….. einschließlich des Menschen schnell und effizient zu bearbeiten

„What is really unique about CrispR is that it´s far simpler and easier to reprogram and to be able to use inside the cells.“

Das wirklich einzigartige an CrispR ist, dass es viel simpler und einfacher umprogrammiert und innerhalb der Zellen verwendet werden kann.

„With CrispRCas9 you can design a new (gene-) editor within minutes and than you can design 10s of thousands of editors to study many genes and edit many mutations.“

Mit CrispRCas9 können Sie innerhalb von Minuten einen neuen (Gen-)Editor entwerfen und dann Zehntausende von Editoren entwerfen, um viele Gene zu studieren und viele Mutationen zu bearbeiten.

Genauso "leicht", wie man "Mutationen bearbeiten" kann, kann man dann auch welche installieren.

Min 3:47 Injektion

CrispRCas9´s ability to make precise changes in the genom so we can engineer function...

Die Fähigkeit von CrispRCas9, präzise Veränderungen im Genom vorzunehmen, damit wir Funktionen entwickeln können...

How CRISPR lets us edit our DNA | Jennifer Doudna

Wie wir mit CRISPR unsere DNA bearbeiten können

Jennifer Doudna hat einen Nobelpreis für Chemie bekommen.

Was ist mit Crispr möglich?

Mit Crispr lässt sich DNA gezielt schneiden und verändern. Gene können eingefügt, entfernt oder ausgeschaltet werden. Das funktioniert bei einzelnen Basen und ganzen Genabschnitten, auch an mehreren Stellen zugleich.

Genschere "Crispr" - Gentechnik - Forschung - Natur - Planet Wissen

https://www.planet-wissen.de › natur › genschere-crispr-100

Gentechnik Wird Alles Für Immer Verändern - CRISPR

https://www.youtube.com/watch?v=ZAz1GutJGbg

Es gibt so viele Vorträge, Interviews Gespräche zu CRISPR im Netz. Braucht man sich nur anzuschauen. Und so viele Befürworter von Transhumanismus gibt es auch.

Nur will man die möglichen Vorteile für 7-8-9 oder mehr Milliarden einsetzen, wo doch das Wort "Überbevökerung" immer wieder auftaucht?

Oder kommen irgendwelche Wahnsinnigen auf den Gedanken, diese neue Technik zu nutzen, um die Bevölkerung zu reduzieren?

Wie schwer wäre das denn? Ich bin sicher, das, was bei dieser Technology für die Öffentlicheit bestimmt ist, hinkt weit hinter dem zurück, was machbar ist.

Alternativ könnte man sich ernsthaft bemühen, Änderungen in seinem eigenen Leben zu etablieren, so dass man nicht mehr Teil des Problems, sondern Teil der Lösung ist. Das erfordert ein Umdenken, eine Änderung der Einstellung zum Leben und der Umwelt, einen ganz anderen Lebensstil als der, der uns über die letzten Generationen eingeimpft wurde.

Ich sehe nur diese zwei Möglichkeiten. Entweder wir alle, besonders in der westlichen industrialisierten Welt, fahren unsere Ansprüche auf ein verträgliches, umweltverträgliches, Maß herunter, oder "man" wird sich etwas einfallen lassen, die Bevölkerung drastisch zu reduzieren, und zwar durch eine Methode, die gar nicht so groß auffällt. Möglicherweise stehen wir vor dem größten Holocaust aller Zeiten.

Die Zeit drängt ja, das darf man nicht vergessen. Und das wissen auch die, die die Zügel in der Hand haben.

Nehmen wir nun mal an, Deutschlands Regierung würde den Umweltschutz an oberste Stelle setzen, alles dem Umweltschutz, wie in Bhutan, unterordnen.

Was wäre hier los?

Es wären wenige, die damit ohne größere Probleme zurecht kämen. Und das ist das eigentliche Problem, das aber lösbar ist.

An die Folgen des Klimawandels und der Umweltzerstörungen wird die Menschheit nicht aussterben, sondern sie nur stark dezimieren.

Aber soweit wird es nicht kommen, weil sich die Menschheit schon lange vorher durch Kriege selbst auslöschen wird.

100000 Jahre und länger

Leben wird er noch ewig auf der Erde. Der Mensch ist diesbezüglich wie Kakerlaken. Er überlebt alles.

Was die Zivilisation anbelangt... die ist weitaus fragiler, aber ebenfalls in der Lage sich zu erholen. Die Frage ist nur in welcher Form.

Was möchtest Du wissen?