Was denken Englisch sprachige dabei?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was ist das denn für ein Stuss. Mit welchen Leuten hast Du denn Umgang?

Und wenn Du irgendwelche Computerspieler als Beispiel nehmen willst, dann sei Dir gesagt, dass die in ihrem Deutsch sehr Ich-bezogen sind und sich gerne als ersten nennen. Und wie heißt das Sprichwort. Der Esel nennt sich selber immer zuerst. Und das gilt im Englischen genausao wie im Deutschen.

Daran musste ich mich auch erst gewöhnen. Ich habe am Anfang recht oft den Fehler gemacht, das "I" klein zu schreiben, ich muss ganz bewusst dran denken, sonst vergesse ich es. :)

Ich kenne auch keine andere Sprache, die das so macht. Im Schwedischen wird z.B. "jag" (ich) klein geschrieben (außer am Satzanfang). Im Französischen "je" und "moi" auch.

Als Amerikaner meine ich was hier teilweise geschrieben wird stimmt nicht. Es ist genau so wie in D im Knigge.  Ein gebildeter Amerikaner/Manager wird nie sich zuerst nennen. Sehr beliebt ist das Wort "WE". We have achieved… not "I" have achieved… Wenn man von sich redet ist es Usus den Anderen zuerst zu nennen "Joe and I climbed Mount Baker...und bei Damen wird die immer vorangestellt... Jenny and I have been married for 46 years.. Das lernt bei der  US Army und BW jeder Leutnant.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ist halt was ich erlebe. Bei deutschsprachigen erlebt man das nur selten.

0

Was möchtest Du wissen?