Was denken die Jobcenter Mitarbeiter über uns hartzer denn so?

5 Antworten

in der regel garnichts, da sie die he nur verwalten. den ein oder anderen des klientel werden belacht und über den zerfetzen sie sich das maul, weil dieses klientel zu nichts zu gebrauchen ist und keinen bock hat.

Das gleiche wie die Kassiererin im Supermarkt.

"Schön das Kunden da sind, sonst wäre ich arbeitslos"

Ein höflicher Umgang miteinander hilft immer.

Auf keinen Fall besonders nobel! Ihr Verhalten uns gegenüber - bääääääh!

Ich will ja nichts sagen, aber ich zumindest habe mit mehreren Job Center-Mitarbeitern zu tun gehabt, und ich bin mit allen gut ausgekommen. Ich behaupte einfach mal, das eigene Auftreten macht da enorm viel aus.

0

Eine sehr gute Freundig meiner Frau ist Fallmanagerin bei einem JC und ich bewundere ihre Geduld .

Täglich wird sie von der Kundschaft angepöbelt , bedroht , belogen und vorgeführt.

Mich k******* es an das immer nur von einer Seite gehetzt wird, die Mitarbeiter der JC setzen das um was die Politik beschlossen hat. Keiner der Kunden hat den Mut oder den Ehrgeiz sich bei den Verantwortlichen du beschweren-der Frust wird ( wie in D. gerne üblich ) an den "Kleinen" ausgelassen.

Sie war bereits 2 mal in Therapie - trotzdem macht sie weiter.

0
@LouPing

Kann schon sein. Aber sie wurde nicht zu ihrem Job gezwungen. Das sieht bei mir als Arbeitslosen anders aus. Wenn ich höre, ich würde von den Steuergeldern leben, und dann erlebe, dass mir unbrauchbare Bewerbungsvorschläge gemacht werden, möchte ich k...

0
@Peterwefer

Niemand wird gezwungen Kunde des JC zu werden , es steht jedem frei sich selber um Arbeit und Einkommen zu bemühen (Ausgenommen Alleinerziehende Senioren, Kranke).

Es gibt auch Menschen die ganz bewusst keinen Sinn darin sehen einer regelmäßigen Arbeit nachzugehen - und das sind laut ihrer Aussage die Hetzer und härtesten Fälle .

Wie würde es laufen wenn die Bedürftigen alles selber regeln und organisieren müssten?

0
@LouPing

Ganz so ist es nicht. Wenn ich Hartz IV bekomme, bleiben mir mur zwei Möglichkeiten: Entweder melde ich mich arbeitssuchend (werde also Kunde des JC), oder mir wird die Unterstützung versagt!. Ich muss ja Vieles selbst regeln und organisieren! Wenn ich an meinen Antrag denke - ein handiges Manuskript (incl. alles summa summarium 57 Seiten; und ein paar Tage später kam noch ein Brief, dass ich dass und das nachzusenden hätte, nochmals ein einhalb Dutzend Seiten! Albtraumhaft eine dumme Geschichte vor ca. einem Jahr.).

0

Positive Bewertung für Jobcenter Mitarbeiter

Verkehrte Welt?! Beim Jobcenter arbeiten auch kompetente Leute? Hat sich da jemand vertippt!?

Nein, wirklich. Nach abnorm vielen (völlig berechtigten) Beschwerden über die Unfähig- und Unmenschlichkeit "Des Jobcenters" hier mal eine Gegenfrage:

Wie kann ich eine positive Bewertung für einen Mitarbeiter des Jobcenters abgeben? (Und macht das überhaupt Sinn?)

Vielleicht vorn weg: Ich arbeite NICHT selbst beim Jobcenter (Gott bewahre!). Jedoch hatte ich über die letzten Jahre immer mal wieder Kontakt mit verschiedenen Jobcentern der Bundesrepublik. Meine Erfahrungen hier decken sich zumeist mit denen, die man entweder hier, oder in einschlägigen Foren nachlesen kann.

Nun bin ich jedoch schon seit längerem bei einem (von wenigen) durchaus kompetenten und freundlichen Sachbearbeiter gelandet, welcher sich offenbar noch nicht der ganzen Knechtschaft gebeugt hat, und auf der Seite der Antragsteller steht. Und ich wollte mich mal erkundigen, ob man solche Leute ob ihrer Menschlichkeit/Leistung/ihres Engangements nicht irgendwie hervorheben kann - z.B. beim jobcenter selbst. Soweit ich weiß kann man im Internet nur das GANZE Jobcenter bewerten. IAllerdings habe ich auch Bedenken ob diesem Vorhaben, dass mein Sachbearbeiter dann Probleme mit der Hackordnung seiner Arbeitsstelle bekommt - und vielleicht sogar sanktioniert wird.

Persönlich habe ich mich übrigens schon bei dem Menschen für seine Kompetenz und Rücksichtnahme bedankt.

...zur Frage

Welche Pflichten haben Mitarbeiter der Jobcenter

Welche Pflichten haben Mitarbeiter der Jobcenter auf eine Nachricht zu reagieren von jemanden der Harzt4 bezieht? Ich warte schon über einen Monat auf einen Bescheid der aufgrund meiner Änderungsmitteilung erfolgen müsste. Alle Unterlagen sind vorhanden nur es tut sich nichts.

Seit zwei Wochen versuche ich nun meine Sachbearbeiterin zu erreichen leider ohne Erfolg, ich benötige zumindest die Aussage wann ich mit dem Bescheid zu rechnen habe damit ich meinem Vermieter Bescheid geben kann wann ich wieder Miete zahlen kann.

Ich habe Kontakt per Mail/Fax/Telefon es versucht und leider keine Antwort bzw. vom Callcenter die üblichen Anworten bekommen das sie es weiterleiten. Das betreffende Team hat auch den internen Terminplaner deaktiviert sodaß die Callcenter-Leute keinen Beratungstermin verinbaren können. Auch wollen sie mir nicht die Durchwahl zu meiner Sachbearbeiterin geben. Auf eine Rückrufaufforderung reagieren sie ja nicht.

Was kann ich tun, was kann ich von den Mitarbeiter des Jobcenters verlangen? Meine Betreuerin ist leider recht inkompetent und sperrt sich da sie sagt "das ist nicht mein Aufgabengebiet".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?