Was denken die Frauen im Puff über ihre Freier?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist wie in anderen Berufen auch:

Das hängt davon ab wie die Einstellung einer Frau zu ihrem Job im Allgemeinen und ihren Kunden im Besonderen ist.

Auch wenn Prostitutionsgegner Paysex stets als ein endloses Jammertal darstellen, so sieht die Mehrheit der freiwillig und selbstbestimmt arbeitenden Sexworkerinnen ihre Kunden nicht als "zahlende Vergewaltiger", sondern als gern gesehene Gäste - schließlich leben sie davon. 

Da die allermeisten Gäste die Frauen respektvoll und zärtlich behandeln, ziehen viele einen Job im Paysex beispielsweise dem einer Alten- oder Krankenpflegerin vor. Im Gegensatz zu diesen Berufen können sie nämlich einen unverschämten oder groben Klienten einfach ablehnen. Es ist stets die Frau die bestimmt wem sie welche Dienstleistung erbringt! Bei Amazon findet sich Literatur über Paysex in der diese Vorurteile und ähnliche ausführlich besprochen werden.

Bei Stundentarifen zwischen 100 und 200 Euro verdienen die Girls in einer Stunde mehr als eine Krankenschwester in der (meist rumänischen oder bulgarischen) Heimat in der ganzen Woche. Daher sehen die Frauen uns Männer auch gerne als Geldscheine auf zwei Beinen - genau wie ein Autoverkäufer, der in Gedanken schon die Provision ausrechnet, wenn sein Stammkunde das Autohaus betritt... .

Femnazis verkünden ja gerne, dass die Sexworkerinnen ihre Gäste stets verachten, da ja "niemand" diese "schlimme Arbeit" freiwillig machen würde. Wenn das wirklich so wäre, dann würden die Frauen das auch (zumindest unbewusst) ausstrahlen - und solch eine Frau bucht kaum ein Mann! Es ist wie überall im Dienstleistungssektor: Bei manchen Kunden freut man sich, wenn sie wieder mal vorbeischauen, da man mit ihnen gute Geschäfte machen und nett plaudern kann - und bei anderen ist man froh, wenn sie wieder gehen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Was sie über ihre Freier denken ? Das hängt ganz von den Freiern selbst ab ! Wenn man diese Damen gut und respektvoll behandelt dann kann es wunderschön werden, und man hat auch ein sehr gutes Gefühl dabei wenn man mit Ihnen schläft. Schließlich soll die dir zumindest die Illusion vermitteln das ihr guten Sex habt. Das klappt natürlich nicht immer, aber in den meisten Fällen schon. Wenn man eine Frau respektvoll und würdig behandelt dann bekommt man auch guten Sex und hinterlässt einen guten Eindruck. Denn es kann ja sein das man regelmäßig zu der Dame will oder ?

Wir freuen uns, wenn sie uns besuchen, klar, und im Gegensatz zu viel doofem Gerede, die allermeisten Freier sind durchaus nett!

Klar sind die meisten Freier nett

0

Hi, diese frauen arbeiten freiwillig dort zum größten teil und somit sollte das Verhältnis wie bei normalen Jobs sind auch sein.

"Warum lässt er kein Trinkgeld da" :D  keine Ahnung frag sie doch 

Hoffentlich hat er genug Kohle dabei und verschwindet wieder schnellstens.

Die Frauen denken über ihre Freier grundsätzlich nicht viel.

Sie sind Kunden und es ist ihr Job.

Was soll da mehr laufen?

Was möchtest Du wissen?