Was das greco bactrien empire von Alexander dem großen?

2 Antworten

Hier mal was ich im Internet gefunden hab...

Zusammenfassung: Das griechisch-baktrische Reich wurde erst nach dem Tod von Alexander dem Großen gegründet.

"Nach Alexanders Tod im Jahr 323 v. Chr. bekämpften sich dessen Nachfolger, die Diadochen, und beseitigten seine Familie. Baktrien fiel am Ende der Diadochenkriege an Seleukos I., einen der ehemaligen Feldherren Alexanders, und an das nach ihm benannte Seleukidenreich. Seleukos' Sohn Antiochos I. bemühte sich von Baktrien aus, der wachsenden Macht des indischen Mauryareichs Herr zu werden. Da die Seleukiden das von ihren zentralen Herrschaftsgebieten, Syrien und Mesopotamien, weit entfernte Gebiet jedoch nicht effektiv kontrollieren konnten, machten sich schon bald separatistische Tendenzen bemerkbar. Der seleukidische Statthalter Diodotos spaltete um 240 v. Chr. Baktrien vom Seleukidenreich ab und machte sich unabhängig. Bald darauf wurde Baktrien zudem durch die Angriffe der Parther vom Rest des Reiches isoliert.

Damit begründete Diodotos das griechisch-baktrische Reich, das sich über fast ganz Khorasan ausgebreitet hatte und später auch einen Teil Indiens umfasste"

Auszug aus dem Wikipedia-Eintrag:

https://de.wikipedia.org/wiki/Baktrien

Woher ich das weiß: Recherche

Was möchtest Du wissen?