Was darf Satire und was nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Satire darf alles, aber gute Satire zeichnet sich durch ein gewisses Niveau aus. Das Böhmermanngedicht, auf das du dich vermutlich beziehst, war NUR in dem Kontext lustig, anders wäre es einfach schlecht und niveaulos. Ebenso daneben finde ich es, sich von sowas beleidigt zu fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von triopasi
14.05.2016, 12:58

Niveau ist hier definitv das Schlüsselwort!! Kritik in Form von Beleidigungen besitzt das nämlich nicht.

1

Satire darf genau das gleiche, was jede andere Meinungsäußerung auch darf.

Sie darf defacto nicht mehr und nicht weniger als das, was du, ich oder sonst jemand anders auch darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterhalb derGürtellinie ist stets neu auszuloten, was geht und was nicht. Es gibt da kein allgemeines Almanach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satire darf alles, sofern es nicht gegen geltendes Recht verstößt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satire darf alles, solange sie kritisch bleibt und sich nicht zu bloßem Hass entwickelt. Eine reine Beleidigung ist keine Satire. Meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Satire sollte da aufhören wo Beleidigung anfängt. Kulturen kann man übrigens nicht beleidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?