Was darf meine Mutter alles verbieten?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Auch wenn ich deinen Wunsch verstehen kann, bedenke, dass du bei deiner Mutter lebst und das du es auch nicht so toll finden würdest wenn jemand in deiner Wohnung Tiere hält vor denen du Angst hast.

Ich würde dir mal empfehlen mit ihr in eine Tierhandlung zu gehen oder zu diesem Züchter, man kann die Angst besiegen wenn man sich damit bechäftigt!

Doch: Ein nein musst du akzeptieren! Schließlich ist es ihre Wohnung und wenn sie Angst vor ihnen hat würde ich ein wenig Rücksicht auf sie nehmen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoungeAct
16.04.2016, 12:23

Hallo, weißt du ich versteh es... Würde es nicht toll finden wenn ich angst von ihnen hätte ja...

Aber wenn ich eine Angst habe dann versuch ich dagegen was zu machen. Wie du sagst man kann die Angst besiegen wenn man sich damit beschäftigt.

Meine Mutter will die Angst aber nicht besiegen. Sie will das Tier nicht und fertig..

Wenn sie es wenigstens probieren würde mir zu liebe... wenn sie dann nein sagt akzeptiere ich das voll und ganz...

0

Ich bin ebenfalls Mutter eines 19jährigen und eines 16jährigen Sohnes, daher kann ich mich gut in deine Frage hineinversetzen, zudem wir 7 Würgeschlangen halten, dazu 3 Vogelspinnen und noch Fauchschaben.

Du bist volljährig und in der Lage, Verantwortung zu übernehmen. Dein Zimmer ist dein Bereich - also geht es deine Mutter in dem Sinn nichts an und hat hier weder zu "erlauben" noch zu "verbieten".

Andererseits hat deine Mutter die Pflicht, sich darum zu kümmern, was unter ihrem Dach geschieht, also ob diese Tiere artgerecht gehalten werden. (TEmperatur, Licht, keine Zugluft, Einrichtung etc.)

Die Schlange kommt aus dem Terrarium ja nicht aus, Ausnahme es gibt ein Erdbeben und die Scheiben zerbrechen und selbst dann sind Würgeschlangen relativ harmlos.

Allerdings gebe ich dir einen Einwand: Die Futtertiere für die Schlange (meist Frostfutter) müssen irgendwo gelagert werden, das wäre die mütterliche Gefriertruhe! Damit kommt nicht jeder klar.

Wir haben eine eigene Gefriertruhe für die Futtertiere.

Der zweite Punkt: ein Terrarium ist im Unterhalt sehr teuer! Heizung läuft rund um die Ohr, und 12 Stunden Licht. Das geht sehr auf die Stromrechnung!

Bist du bereit, die Differenz zur jetzigen Stromrechnung finanziell zu tragen? Da kommen locker mehrere hundert Euro im Jahr zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoungeAct
16.04.2016, 12:26

Naja auch wenn es mein ZImmer ist, ist es ja ihre wohnung die sie alleine bezahlt. Wie kann ich da was machen? Klar bin ich bereit für den Strom zu zahlen. Ich will verantwortung übernehmen...

0
Kommentar von dandy100
16.04.2016, 12:32

"also geht es deine Mutter in dem Sinn nichts an und hat hier weder zu "erlauben" noch zu "verbieten".

Wie bitte?

Wenn man volljährig ist, hat man nicht einmal mehr das Recht überhaupt noch zu Hause zu wohnen, auch nicht im "eigenen" Zimmer - das hat man nämlich nicht gepachtet.

Eltern sind zwar unterhaltspflichtig, aber sie können ein volljähriges Kind jederzeit vor die Tür setzen, wenn sie das wollen.

Natürlich hat die Mutter das volle Recht zu entscheiden, ob in ihrer Wohnung Tiere gehalten werden und muss sich nicht dazu zwingen lassen - das eigene Zimmer ist dabei kein rechtsfreier Raum, in dem man machen kann, was man will.

Inwieweit Verbote sinnvoll sind, ist eine andere Frage

1

Also erst mal muss ich hier der anderen Mutter widersprechen, solange das die Wohnung/das Haus deiner Mutter ist hat sie immer noch das oberste Hausrecht… Das erst mal vorweg 

 Desweiteren bin ich mir nicht sicher ob du die nötigen Infos über die von dir gewünschten Tiere hast… Gepardsgeckos kenne ich erst mal gar nicht, weswegen ich denke dass du Leopard Geckos, auch genannt Eublepharis macularius meinst...  Und klar, es sind wüsten Tiere, Sie brauchen nicht die höchste Luftfeuchtigkeit, und auch die Wärme ist einfach zu regulieren. 

Aber du kannst schon mal mindestens 2-3 Wochen alleine für den Bau des Terrariums rechnen, denn es ist nicht damit getan, dass du diesen Tieren ein Terrarium zusammenbaust, Bodengrund reinfüllst, Höhlen rein stellst und fertig.

Diese Tiere brauchen nach Möglichkeit eine komplett ausgebaute Rückwand, ausgebaute Seitenwände, mit Natursteinen gefliesten Boden und andere wichtige Einrichtung.

Bevor du dir irgendwelche Tiere zu legst kann ich dir also nur empfehlen, dass du dich auf Facebook mal mit gewissen Gruppen auseinandersetzt, die sich mit den Tieren beschäftigen. Für Leopard Geckos könnte ich dir sogar die Gruppe empfehlen in der ich selber drin bin. 

Vor allem weil die Beratung in so einer Gruppe qualitativ um gefühlt 1000 % besser ist als in jedem Zoogeschäft, denn der junge Mann im Zoogeschäft wollte mir damals für die Geckos losen Sand andrehen… Loser Sand wird allerdings beim jagen mit gefressen bleibt im Magen und sorgt für tödliche Verstopfungen… Nur mal ein Beispiel dafür wie viel Ahnung ZooGeschäfte haben.

Allerdings dürfte die Futterfrage bei diesen Tieren für deine Mutter eventuell sogar noch kritischer werden als beim Frostfutter, denn für Leopard Geckos brauchst du lebende Insekten. 

Damit schließe ich die Antwort erst mal, wenn du weitere Informationen zu genau dieser Tierart möchtest melde dich einfach und ich leite dich in unsere Gruppe weiter. 

Ein letzter Tipp zum Schluss: ausziehen dürfte die beste Lösung sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ich würde mir den Stress ersparen und auf die erste eigene Wohnung setzen, sind doch bestimmt nicht mehr so viele Jahre ;)
Und sie ist ja die Hausherrin, also Mieterin der Wohnung und kann dir so das auf jeden Fall verbieten. Rechtlich kann man ja auch niemanden dazu zwingen mit Haustieren zusammen zu leben.

Und mal ehrlich, an der Aussage das die ja so pflegeleicht würde ich auch zweifeln. Finde schon allein die Sache mit den Futter recht aufwendig, vielleicht will deine Mutter auch einfach keine Frostmäuse im Tiefkühlschrank oder zirpende Heimchen in der Bude? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dracornis1988
17.04.2016, 14:59

Also aufwendig ist das mit dem Futter jetzt nicht. 

Man braucht halt einen Gefäß wo die Tiere drin leben können im Fall von Insekten, und es gibt durch aus insekten die nicht ständig Zirpen ;)

0

Nein, das ändert gar nichts, Du lebst bei Deiner Mutter und sie bestimmt, was sie in Ihrer Wohnung erlaubt und was nicht.

Da Du bereits volljährig bist, hast Du nicht einmal mehr das Recht, überhaupt bei ihr zu wohnen, und dieses Recht erwirbst Du auch nicht dadurch, indem Du Dich an der Miete beteiligst.

Ausserdem: Wenn jemand bestimmte Tiere nicht möchte, hat es gar keinen Sinn, denjenige mit aller Macht dazu zwingen zu wollen, das trägt nicht gerade zur Harmonie bei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Wohnung deiner Mutter, somit bestimmt auch sie, wer "einzieht" oder nicht!

Wenn deine Mutter keine Schlangen mag und möchte, dann musst du das akzeptieren.

Such dir eine eigene Wohnung, dann kannst du dir halten, was du möchtest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ändert nichts. Deine Mutter scheint Hauptmieterin zu sein und somit entscheidet Sie, was ins Haus kommt oder was nicht. Da ist die Volljährigkeit Nebensache. Einige Vermieter erlauben solch eine Haltung auch gar nicht.

Sprich nochmals mit deiner Mutter und wenn es dann noch "Nein" heißt, akzeptieren und abwarten bis du irgendwann eine eigene Wohnung hast.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweise das du Verantwortung übernehmen kannst und spreche mit ihr darüber!Oder hole dir Unterstützung!

LG TheSaddest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoungeAct
16.04.2016, 12:27

Unterstützung von wem?

1

Sie bezahlt die Wohnung, also bestimmt sie auch ob und welche Tiere dort gehalten werden. Es steht dir doch mit 19 frei auszuziehen, dann kannst du halten, was immer du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist 19 und arbeitest ..... warum ziehst du nicht aus ? dann kannst du dir Tiere zulegen .................und du fragst ob es was ändern würde wenn du was zu Miete dazu geben würdest ? das sollte doch eigentlich sowieso selbstverständlich sein das du das tust wenn du eigenes Geld verdienst ..... unabhängig davon ob du Tiere haben darfst oder nicht ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du einmal eine eigene Wohnung hast, kannst Du Dir Reptilien zulegen nach Lust und Laune (solange ihre Haltung gesetzlich erlaubt ist). In der Wohnung deiner Mutter gelten die Regeln, die sie vorgibt. So ist das nun einmal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du volljährig bist kannst du machen was du willst und deine Mutter kann das ich verbieten. Aber wenn ihr die Wohnung gehört kannst du da nicht reinstellen was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du wohnst bei deiner Mami und sie sagt wer in ihre Wohnung darf. Du bist bloss der Untermieter.

Schlangen und gewisse Reptilien brauchen eh eine Sonderbewilligung vom Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dracornis1988
17.04.2016, 15:04

Aha? Wo steht das denn bitte? 

Bitte erleuchte mich. 

Es hilft natürlich den Vermieter zu fragen, um Stress zu vermeiden, aber generell ist mir nix anderes bekannt als folgendes:


Terrarientiere gelten in der Regel als kleintiere, und die kleintierhaltung kann nicht untersagt werden vom Vermieter...

Anders sieht das bei Gifttieren aus, für diese braucht man aber auch vom Tierschutz her ganz andere Auflagen… Allerdings sprechen wir hier in keinster Weise von Gifttieren sondern von 20 cm langen Geckos oder einer Kornnatter.

0

Auch wenn du volljährig bist... deine Mum zahlt die Miete und sie als Mieterin bestimmt, welche Haustiere da rein kommen oder nicht.

Wenn du unbedingt Haustiere haben willst, such dir ne eigene Bude, dann geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ihr Haus sie hat dort das sagen wenn du aber Miete bezahlst müsstest du eigentlich laut dem gesetzt ein Haustier halten dürfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TorDerSchatten
16.04.2016, 12:22

Bitte belege, welches Gesetz das Recht zur Haltung von Haustieren beinhaltet?!

1
Kommentar von dandy100
16.04.2016, 12:23

Dann müßte sie aber im Mietvertrag auch als Mieter eingetragen sein -  das muss die Mutter allerdings nicht akzeptieren, sie kann sie auch jederzeit vor die Tür setzen, denn sie ist ja bereits volljährig

0

Was möchtest Du wissen?