Was darf mein Hund bei einer Pankreasinsuffizienz fressen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1.) Würde ich den Tierarzt nochmal mit Fragen löchern. Da er die genauen Werte des Hundes hat, sollte er hier auch Rat geben können.

2.) Allgemeine Tipps dazu:

a) Nur kleine Portionen, 3-5 Mahlzeiten pro Tag.

b) Fettarm - besonders sparsam mit tierischen Fetten.

c) Nur Glutenfreies Getreide. (Hirse, Reis, Wildreis, Buchweizen, Mais, Kartoffeln - gekocht, oder extrudiert bzw. aufgepufft)

d) Darauf achten, dass der Rohfaseranteil nicht zu hoch wird!

e) Keine synthetischen Zusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Lockmittel)

f) Nur leicht- und hochverdauliche Eiweiße. Z.B. Geflügel & Fisch. (ACHTUNG: Geflügel aus der herkömmlichen Massentierhaltung enthält meist viele Medikamentenrückstände (Antibiotika etc.) und wird deshalb nicht vertragen. Die zulässigen höchstwerte werden hierbei ja für den Menschen festgelegt, der aber im Verhältnis zu seinem Körpergewicht weniger Fleisch isst. Für einen Hund, besonders für einen erkrankten ist selbst das Geflügelfleisch, das für den menschlichen Verzehr bestimmt ist, zu hoch belastet.)

g) Auch mit Leckerchen und Trockenfleisch vorsichtig sein!

Ich wünsche euch alles Gute, und hoffe, dass ihr die Ernährung richtig eingestellt bekommt.

Ein paar allgemeine Artikel zu Fütterung findest du auch in meinem Blog:

http://alexdogblog.blogspot.com

Zwar sind die nicht auf dein spezielles Problem ausgerichtet, vielleicht kann dir die ein oder andere Information dort aber auch weiterhelfen.

Danke, sehr hilfreich. Werde mir deinen Blog ansehen.

0
@Wolpertinger

Freut mich, wenn es hilfreich war. Habe gestern noch erfahren, dass Terra-Pura (Bio-Futter) jetzt auch eine neue Sorte rausbringt, die evtl was für deinen Hund sein könnte: Pute mit Hirse, also glutenfrei, fettarm & 100% Bio. Mein Hund findet Terra Pura sehr lecker! http://www.terra-pura-tiernahrung.de (Die neue Sorte ist aber noch nicht online, erst in ein paar Tagen.)

0

ich habe eine sehr empfindliche ältere Hündin, die eine Lebensmittelallergie hat und vor kurzem eine schwere Bauchspeicheldrüsenentzündung überstanden hat. Sie litt seit langer Zeit an immer wiederkehrenden starken Durchfällen. Jetzt habe ich als letzten Versuch (nachdem selbst Reis mit Hühnchen Durchfälle auslöste) Reis mit Hüttenkäse gefüttert. Damit waren die Probleme weg! Hier in diesem Forum habe ich noch zwei wertvolle Tipps bekommen: Jetzt werde ich noch ein Ergänzungspräparat geben und statt weißem braunen Reis füttern. Vielleicht hilft dieser Tipp, auch wenn es sich nicht direkt um Diät bei Pankreasinsuffizienz handelt.

Unser Hund, Paula, jetzt 13, leidet seit drei Jahren unter einer Pankreasinsuffizienz. Am Anfang der Krankheit verlor sie extrem viel Gewicht (von 15 auf 11,5kg). Ihr war oft übel, was sich an Gras fressen und Erbrechen äußerte und sie litt unter chronischem Durchfall. Die ganze Zeit erhielt sie das Diätfutter von Royal Canin "Gastro Intestinal Low Fat" und immer das Pankreatin von Albrecht als Ersatz für ihre fehlende Enzymproduktion. Doch oft hatte sie so heftige Entzündungen, dass sie beim Tierarzt Spritzen mit Cortison und Sulfonamiden bekommen musste. Jeder Tierhalter weiß, wie teuer diese Behandlung ist.

Um ihr das Diätfutter schmackhafter zu machen kochte ich oft Hühnchenbrust und Reis als Zugabe. Die Durchfälle waren aber so schlimm, dass sie ein oftmaliges Ausführen bei Tag und sogar bei Nacht bedeuteten.

Dann aber kam ich mehr oder weniger durch einen Zufall auf eine "Wunderdiät". Statt Hühnchen (Eiweiß!) Gab ich ihr als Zugabe zu dem Diätfutter nur noch Weißbrot und gekochte Kartoffeln. Und wie durch ein Wunder erholte sie sich zusehends, der Stuhlgang normalisierte sich völlig (und damit auch meine Ausführzeiten!). Sie gewann wieder ihr Ursprungsgewicht und wo sie früher ganz schlapp und langsam war, springt sie jetzt wieder wie ein junger Hund. Wir brauchen schon seit einem Vierteljahr keine Spritzen vom Tierarzt mehr.

Inzwischen habe ich schon von der Weißbrot- Kartoffel- Diät bei Menschen mit Pankreasinsuffizienz gehört, aber niemand sagte mir, dass sie bei meinem Hund eine solch durchschlagende Wirkung haben könnte.

Nicht vergessen, das Pankreatin braucht sie immer. Vielleicht hilft unsere Diät auch anderen betroffenen Hundehaltern.

Pankreasinsuffizienz bedeutet, dass der Pankreas nur noch eingeschränkt Verdauungsenzyme produziert.

Diese Verdauungsenzyme benötigt der Hund um Kohelnhydrate aufzuspalten und zu verdauen.

Hervorgerufen wird die Pankreasinsuffizienz durch mangelhaftes Kohlenhydrat reiches Futter, z.B. wie das von Royal Canin.

Einen Hund, der eine Pankreasinsuffizienz hat nun Kohlenhydrat reich zu ernähren, oder überhaupt einen Hund Kohlenhydrat reich zu ernähren ist nicht gesund für den Hund.

Meine Fellnase hat seit dem er Art gerechtes Futter bekommt, also hochwertiges tierisches Protein, keinerlei Symptome mehr und benötigt seit dem auch keinerlei Medikamente mehr.

.

0

Exorzine Pankreasinsuffizienz Hund?

Mein Jack-Russel Mix soll laut meiner Haustierärztin eine chronische Pankreasinsuffizienz haben das hat sie an einer Kot Untersuchung festgestellt. Er bekommt jetzt Enzyme ins Futter und damit soll es wohl gut sein. Ich würde mir aber gerne eine zweite Meinung einholen, da ich das Gefühl habe das sich meine tierärztin in diesem Gebiet nicht so gut auskennt. Meine Frage ist jetzt kennt jemand einen Tierarzt der vielleicht sogar darauf spezialisiert ist? Oder der sich zumindest gut damit auskennt? Die Bauchspeicheldrüse scheint sehr kompliziert zu sein. Am besten im Raum köln. Vielen Dank schon mal für die Antworten

...zur Frage

Rippenknochen für Hund?

Darf mein Labrador Kitzrippchen fressen

...zur Frage

Darf der Hund Katzenfutter fressen?

  • ich habe 2 katzen und ein hund
  • ich wohne noch bei meiner mum und hab ihr gegsagt das das hundefutter aus geht.. sie sagte dann frisst er halt katzenfutter, reicht allen drei tieren bis april..
  • ich ihr gesagt das das nicht gesund ist sie sagt ist unsinn, völlige quatsch ..nur geld macherei..
  • normal sollte man katzen katzenfutter füttern
  • und hund hundefutter füttern
...zur Frage

Wie oft kot absetzen normal bei hund?

Mein hund (5 monate) wollte heute in der früh nichts fressen erst nach ner halben std. normal isst er sofort und kanns garnicht abwarten sein magen hat auch voll laut geknurrt in der früh was mittlerweile weg ist.

Ich mach mir jetzt nur sorgen weil er noch keinen kot abgesetzt hat war auch schon 3x draussn aber will nicht. sollte ich mir sorgen machen?

Normal muss er immer gleich in der früh groß.

...zur Frage

Nachbarskinder füttern Hund mit Chips u Flips

Wir lassen unseren Hund(Jack Russel,1 1/2 J.) gern draußen im Garten mit den Nachbarskindern toben wenn wir auch draußen sitzen. Neulich sah ich, wie die Kids unseren Hund dann Chips und Flips zu fressen gaben. Ich sagte den Kindern sie sollen das lassen, da der Hund sonst krank wird und nicht anderes essen soll außer sein Fressen. Nun gaben die Kids ihm wieder Flips. Sie sagtes es seien nur 3 gewesen. Kann dies für den Hund wirklich schädlich werden? Er erbricht nicht. Dennoch halte ich es für sehr ungesund, selbst wenns nur 3 Flips sind.

...zur Frage

Ich glaube es ist einfach zu berechnen aber irgendwie kenne ich mich trotzdem nicht aus (Mathe)?

Wenn ich 48Beutel Hundefutter mit je 100g habe . Der Hund darf 300g pro Tag fressen . Wie viele Tage kommt man dann mit der Lieferung aus ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?