Was darf man einen Tag vor der Magenspiegelung noch essen? Ist morgen früh um 9.30Uhr

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Hungergefühl zu groß ist, kann Deine Frau TRAUBENZUCKER zu sich nehmen. Vorausgesetzt, sie ist nicht zuckerkrank. Damit ist der Energiehaushalt erst einmal schnell zu decken und das Hungergefühl vergeht. Sie soll aber - wenn möglich - nicht unbedingt noch etwas essen, denn je "sauberer" Magen und oberer Dünndarmbereich sind, um so genauer kann der Arzt die Schleimhäute und dergleichen beurteilen. Wünsche alles Gute!

Danke danke! Denkst Du denn, wenn Sie heute lange wach bleibt, könnte sie noch etwas essen, oder sollte Sie es besser sein lassen? HABE GERADE DEINE ANTWORTEN GELESEN!!! Denke, das Du das Gold in einem Gewissen Schlamm(Sogar sehr gut gemeint) bist!

0

hallo ihr lieben!

hatte vor ein paar tagen eine mag.und darmspieg. ich hatte soche angst allein die vorstellung ausgeliefert zu sein. die vorbereitung 2 bis 3 tage vorher nur leichte kost ist sehr wichtig,am vortag der untersuchung mitag am besten nur eine suppe mit leicht.einlage. am späten nachmittag mit diesen getränk was der arzt verschrieben hat anfangen,und dazu sehr viel wasser oder verd.saft trinken,das ist sehr wichtig auch wenns nicht schmeckt ich hörte mir meine lieblings cd an,ich war dadurch entspander und schmeckte auch nicht mehr so schrecklich,an morgen durfte ich nichts mehr trinken. als ich in krankenhaus zu meinen termin erschien,bekam ich noch einmal etwas zu trinken und dazu wieder wasser,solange bis der darm sauber ist.glaub mir ,dann hast du das schlimmste hinter dir.von der untersuchung selbst bekommst du nichts aber auch gar nicht mit,ich hatte mir bis zuletzt schreckliches vorgestellt,wollte am liebsten davonlaufen dachte blos weg und...... als ich in den untersuchungsraum hineingefahren wurde schaute ich mich um bekamm einen zugang in den arm wegen den schlafmittel tut auch nicht weh,der arzt war auch schon da sprach kurz mit mir ,ich musste nur ein plastikteil in mund nehmen das war alles,ich schlief sofort ein,als ich nach der untersuchung ins zimmer kam wurde ich schon wach und hatte auch keine schmerzen kurze zeit darauf wurde mir ein essen seviert.glaub mir danach lachst du und weisst das schlimmste war das viele trinken,und wenn du dich an die angegebene vorbereitung hällst hast du schon gewonnen. ich wünsche dir alles gute,und glaub mir danach denkst du mit einen lächeln zurück und sagst dir warum hatte ich bloss angst! alles liebe

ich denke, trinken ist durchaus erlaubt und stillt ein wenig das hungergefühl...kommt ja alles schnell wieder raus und wenn sie bescheid sagt, dürfte es auch keine probleme geben...

Was möchtest Du wissen?