Was darf man beantragen in einer derartigen Situation, Obdach?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

für dich ist immer noch das Jugendamt zuständig - Unterhaltspflicht der Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 17 Jahren ohne Schulabschluss auf der Straße - toller Einstieg ins Erwachsenenalter!

Noch ist das Jugendamt zuständig. Das würde ich auch nutzen. Die vom Jugendamt haben Erfahrung darin, Jugendliche ins Erwachsenenalter zu begleiten. Evtl. haben sie auch eine Idee für eine Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du noch keine 18 bist sind deine Eltern in der Verantwortung dir ein Dach über dem Kopf zu geben, ab 18 kannst du dann selbst Leistungen beantragen, ohne Ausbildung und alles wäre dann das Arbeitsamt erste Anlaufstelle....sollte doch die Situation entstehen das z.B. obdachlosigkeit droht gibt es in den meisten grösseren Städten Männerwohnheime in denen man unterkommen kann, bei uns gibt es sogar ein Männerwohnheim für junge Männer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
18.01.2017, 08:40

ab 18 kannst du dann selbst Leistungen beantragen

Das ist falsch. So lange er unter 25 Jahre ist und kein Einkommen hat, sind die Eltern in der Pflicht.

0

Beim Arbeitsamt gibt es Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 17,5 würde ich andere Überlegungen anstellen: Wie erreiche ich einen guten Schulabschluss, welchen Beruf möchte ich ergreifen, wie kann ich mich für die Gesellschaft engagieren ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?