Was darf ich vor dem Medizinertest studieren (Bsp: Studiumgenerale)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass man vor dem Test nichts Naturwissenschaftliches studiert haben darf, habe ich noch nicht gehört - bin aber natürlich gern bereit, mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen.

Hier steht allerdings auch nichts davon:

http://tms-info.org/index.php?id=anmeldung\_und\_teilnahme

Frage aber zur Sicherheit nochmal konkret nach.

Ob es aber eine gute Idee ist, sich vorher noch irgendwo an eine Uni einzschreiben, musst du gut abwägen. Denn zum einen ist es fraglich, ob du dort wirklich breit genug auf den Test vorbereitet wirst, zum anderen gehen dir so die entsprechenden Wartesemester verloren.

Das Programm des Studium Generale in Tübing geht nämlich meines Erachtens an deinen Bedürfnissen ziemlich vorbei:

https://www.uni-tuebingen.de/aktuelles/studium-generale.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristallgitter
17.01.2017, 18:29

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Du scheinst dich damit ein Bisschen auszukennen: was würdest du mir raten, in diesem Jahr zu machen?

0

Ein vorheriges Studium anzufangen - selbst wenn es zulässig wäre - halte ich für sinnlos. Ein "studium generale" ist kein eigenständiges Studium. Hier werden nur allgemeinbildende bzw. ergänzende Unterrichtsfächer zu anderen Studiengängen angeboten. Das kannst Du nicht alleine studieren. Was aber Sinn macht sind Pflegepraktika in Kliniken oder anderen medizinischen Einrichtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?