Was darf ich nach Magen Darm Infektion essen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mir eine Gemüsebrühe machen, also eine Tasse und dazu Toast essen, Kekse würde ich auf keinen Fall essen, da ist das Kotzen vorprogrammiert. Salzstangen, Zwieback. Kamillentee.

Ich selber muss zugeben, ich Esse einfach wonach mir ist. Allerdings kommt dann jedoch manchmal ein böses Feedback, dann lass ich es mir nochmal durch den Kopf gehen. Und bemerke, das es wohl doch noch nicht geht. Ich habe allerdings das letzte mal in meiner Kindheit gebrochen. Daher bin ich da in der Hinsicht etwas mutiger........ Das kann sich aber schlagartig ändern^^

Das ist von Mensch zu Mensch anders, mein alter Herr, hat bei einer Magendarm-Grippe nach wie vor Kaffee getrunken, da hab ich nicht schlecht geguckt. 

Gemüsebrühe ist im Prinzip eine gute Idee. Dann aber nur eine selbstgekochte und wer kann das heute noch ;-)

Die aus dem Glas ist kontraproduktiv. Mit Gemüse hat die nicht viel zu tun, dafür mit Glutamat und Konsorten. Da wird mir schon ohne Ma-Da-Grippe schlecht.

0
@Dackodil

Die pflanzliche Brühe aus dem Reformhaus oder Bioladen wäre eine Möglichkeit, denn da ist außer Hefe kein Geschmacksverstärker drin.

0

Traditionell fängt man mit Kamillentee und Zwieback an.

Was möchtest Du wissen?