Was darf ich in den Wäschetrockner tun und was nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grob gesagt: Gängige Wäsche (Jeans, T-Shirts, Handtücher, Bettwäsche, Strümpfe, Unterwäsche usw.) gehen oft. Vorsicht bei Synthetik, Leinen, Viskose oder Wolle. Es kommt aber nicht nur auf das Material, sondern auch auf die Verarbeitung an! Unbedingt Etiketten in der Wäsche lesen!

Schau dir doch mal die etiketten der kleidung an. Da sollte drauf stehen was trockner geeignet ist und was nicht.

Aber ich hatte mal irgendwas über polyester und sowas gehört was nicht wirklich in den Trockner soll.

Baumwolle sollte aber keine Probleme machen. Und handtüchwer werden dann auch ohne weichspüler locker und weich.

Das müsste auf jedem einzelnen Wäschestück auf dem Pflegeetikett zu finden sein!

Das Symbol mit dem Kreis im Quadrat ist edr Trockner, wenn das duchgestichen ist, heisst das, dass man es nicht in den Trockner tun kann!

Aus Erfahrung weiss ich, dass Baumwolle 100% eingeht, also Jeans sollte man nicht rein tun, ausser sie dürfen etwas eingehen!

100% Wolle sowieso nicht, die wird brettig!

Immer auch auf dem Pflegezeichen schauen ist wichtig!!!!

L.G.Elizza

Socken, Unterhosen, Handtücher, Bettwäsche! Bei T-Shirts, Pullovern und Hosen, wäre ich vorsichtig!

Was möchtest Du wissen?