Was darf ich auf Instagram posten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rechtsfragen beantworten nur Anwälte rechtsverbindlich. Ich bin keiner. Auch wenn du die Quelle angeben würdest: Du brauchst eine Lizenz (Erlaubnis) um fremde Inhlate gleich welcher art zu nutzen. heißt_ Du kannst eigene Bilder posten wenn du nicht - andere Leute abbildest (fragen, schriftliche Erlaubnis) - Kunstwerke abbildest (nicht machen ;) 9 - andere Rechte der Abgebildeten verletzt (Googeln: Bildrecht, Fotorecht u.ä.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasMorus
10.05.2016, 15:00

Naja. Um die Frage zu beantworten muss man ja keine "rechtliche Prüfung des Einzelfalls" vornehmen. Urheberrechtswidrige Veröffentlichungen sind ja generell verboten.

Deswegen ist es auch keine Rechtsdienstleistung im Sinne von RDG §2. Deswegen darf die Frage auch ein Nichtanwalt beantworten ;)

0

Du brauchst immer die explizite Erlaubnis des Rechte-Inhabers, sonst verletzt du seine Urheberrechte! 

Es ist aber auch nicht der Sinn von Instagram fremde Bilder zu posten, auch nicht mit Erlaubnis, dafür gibt es andere Plattformen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo der Börsenguru.

Zuerst empfehle ich zur Einführung ins Urheberrecht mal diesen Artikel: http://thomas-hat-recht.de/2016/05/einfuehrung-ins-urheberrecht-2/

Da sollte eigentlich alles daraus hervor gehen. Ich glaube der geht sogar explizit auf Instagram ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich glaube das reicht, aber du solltest die Person von der du das Bild hast informieren und ob sie einverstanden ist. Andere, die Bilder klauen und dieses nicht mit einer Quelle vermerken, verletzen das Urheberrecht. Dazu kannst du dann einfach auf "Melden" gehen und den Post melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbeckphoto
07.05.2016, 13:41

nein, reicht nicht! 

Wenn du die Quelle nennst verletzt du genauso das Urheberrecht, denn das verlangt nach einer Genehmigung durch den Urheber!

Der Urheber hat aber auch das Recht auf Namens nennung, und zwar in genau der Form, die er vorgibt. Das heisst, dass es zwar ncht ausreciht nur den Namen zu nennen um ein Bild posten zu dürfen, aber auch dann, wenn man die Erlaubnis des Urhebers hat das Bild zu Posten muss man trotzdem zusätzlich auch die Quelle nennen, und zwar genau so wie der Urheber es verlangt, das muss man dann auch mit ihm abklären, es reicht also nicht aus, einfach seinen Instagram Account zu nennen, (@irgendwas) sondern muss genau das schreiben, was der Urheber verlangt, das kann dann eben z.B. sein © Vorname Nachname Photography Berlin, www.vornamenachname.de, @irgendwas.de

0

Was möchtest Du wissen?