Was darf ich abends essen, wenn ich abnehmen möchte?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es kommt nicht darauf an, was Du abends isst, sondern auf die gesamte Energiemenge, die Du am Tag zu Dir nimmst. Diese sollte höher als Dein Grundumsatz, aber niedriger als der Gesamtumsatz sein, bei ca. 500kcal unter dem Gesamtumsatz solltest Du ca. 1 Pfund pro Woche abnehmen. Der Gesamtumsatz lässt sich durch körperliche Aktivitäten wie z.B. Sport treiben steigern. Deine Ernährung sollte gesund und ausgewogen sein, viel Obst und Gemüse, wenige hochwertige Kohlehydrate, wenig Fett mit ungesättigten Fettsäuren, ausreichend Proteine (ca. 1g pro kg Normalgewicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

melone soviel du magst.

allerdings musst du dann damit rechnen, dass du nachts aufstehen musst.

und um salat-fan zu werden, muss man einfach ein bisschen mit der zubereitung spielen.

du kannst abends einen fitness-teller machen oder einen nizza-salat...

für den nizza den thunfisch in eigenem saft und aufguss nehmen, und oliven nicht in öl, sondern in sud. eine mittelgrosse gekochte kartoffel (etwa 100g) würfeln und über den salat geben. mit dem sud von den oliven kannst du auch super das dressing machen. mit fettarmem naturjoghurt verrühren, etwas tomatenmark dazugeben, pfeffer und frische kräuter.

für fitness teller ein stück zucchini, ein stück möhre, ein halbes bund radieschen raspeln. tomate, paprika, porree, frische rohe erbsen, gründe bohnen aus der dose oder frisch gekocht, gedünstete broccoliröschen, stangensellerie, in wenig öl gebratene aubergine... etc... (wenn du keine grünen blätter magst, lass sie einfach weg) und vom restlichen gemüs auch, was du magst... du kannst auch einen löffel fertig-krautsalat mit dazu geben...

die gemüsesorten häufchenweise auf einen grossen teller geben, NICHT miteinander vermischen...

dressing wahlweise (du kannst jeweils dressing für drei tage machen und im schraubglas im kühlschrank aufbewahren), rezept für dressing pro portion, wenn du mehr machen willst, einfach hochrechnen...

  • ein bis zwei teelöffel oliven- kürbiskern- oder walnussöl, einen esslöffel zitronensaft, pfeffer, salz, drei esslöffel wasser - in einem schraubglas miteinander verschütteln, frische kräuter dazu, über den salat verteilen. wenn du magst, kannst du statt dem öl diätmayo mit 30 % fett nehmen (einen esslöffel voll)

  • einen halben becher naturjoghurt, einen esslöffel zitronensaft, pfeffer, salz, eine prise zucker, drei esslöffel wasser - in einem schraubglas verschütteln. frische kräuter dazu, über den salat geben

  • gut einen esslöffel crema di balsamico direkt über den salat geben (direkt aus der flasche gibts ein hübsches muster...), zwei teelöffel kürbiskernöl aufträufeln, pfeffern, salzen, ein halbes bund frischen schnittlauch in röllchen über den salat geben.

ich hoffe, auf deinem teller ist noch platz. :-))

denn du kannst noch ein puten- oder hähnchenschnitzel, ein kleines rindersteak, rührei von zwei eiern oder ein schönes stück gedünsteten oder gebratenen mageren fisch dazuessen.

fleisch oder fisch trockentupfen. mit einem teelöffel öl oder butter einpinseln und in der pfanne braten. fürs rührei die eier aufschlagen, mit dem schneebeesen schaumig schlagen, pfeffer, salz dazu, schnittlauch oder petersilie und wenn du magst, ein paar in scheiben geschnittene champignons. dazu ein kleiner schuss kohlensäurehaltiges mineralwasser... ab in die pfanne und wie gewohnt zubereiten...

ist doch so einfach... kein salat mögen ist einfach kein argument... manche mögen einfach keine grünen blätter...

hoffe, ich konnte dir die sache doch noch schmackhaft machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einem Salat mit magerem Hähnchenfleisch? Dann vermeidest du Kohlenhydrate und hast sättigendes Fleisch dabei. Oder als vegetarische Variante ein Salat mit vielen Bohnen, Linsen und z. B. eine kleine Portion magerer Kräuterquark - ebenfalls viel Proteine und Vitamine. Fazit: Kohlenhydratarm, ein bisschen gute Fette wie Olivenöl oder Kokosöl - das ist gesund und hilft beim Abnehmen. Nicht zu spät essen, am besten auch ausreichend schlafen, zeitig ins Bett gehen vermeidet bei mir die Heißhungerattacke zu sehr später Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Italiener essen abends Pasta und gnerell ihre Hauptmahlzeit und werden trotzdem nicht dick. Und das gilt praktisch für alle Südländer, die essen abends und sind nicht für Übergewicht berühmt. Daß man abends nichts mehr essen soll ist ernährungsphysiologisch überholt. Hungrig einschlafen ist auh nicht lustig.

Abnehmen wirst du allein durch ein Kaloriendefizit, ob du das morgens oder abend erreichst, ist völlig egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du die Weisheit, wenn du gehst dann gehe, wenn du sitzt dann sitze????

Wende doch mal dies auf dein Essen an, also esse was du für richtig erachtest aber mal Bewusst, aber nimm auch alle Snacks "Bewusst" ein.

Viele Grüße und würde mich freuen vom Ergebnis was zu hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich mit Ernährung ganz gut aus und was mir so spontan einfällt wäre: Gruke, Tomate, Radieschen, Gewürzgurke, Magerquark, fettarmer Naturjoghurt, magerer Schinken- oder Geflügelaufschnitt, gedünstetes Gemüse (z.B. Blumenkohl oder Brokkoli) und Salat oder Tomate kannst du ja mit Salz, Pfeffer und Balsamico ein bisschen aufpeppen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe 30kg abgenommen vorm halben jahr mit einem alter von 16 :) und ohne jojo Effekt ich habe abends wenn ich hunger hatte viel Obst gegessen Gemüse Wassermelone bei dieser Jahreszeit würde ich dir empfehlen es hält sehr satt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss was dir schmeckt, es kommt eigentlich nur auf die Gesamtzahl an Kalorien an die du am Tag zu dir nimmst. Wenn du am Mittag drei Portionen Schweinebraten mit viel Soße ist nützt abends der Salat auch nicht mehr! Wenn du den gesamten Tag über normal und gesund isst musst du abends auch nicht sparen um abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rührei mag ich ganz gerne am Abend, das liegt mir nicht schwer im Magen. Hm, oder Hüttenkäse, Gurken - Tomatensalat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am Abend einweishaltige Sachen, wie Z.B Fisch, Eirer etc ABER KEINE KOHLENHÜDRATE (KP wie mans schreibt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von habOrangenhaut
25.06.2014, 11:03

hast du komplett richtig geschrieben und natürlich sind ernährungstipps besonders von menschen wertvoll, die nicht mal das richtig schreiben können, was sie verteufeln

gält ist voll böse und sollte abgeschafft werden, gält basiert nur auf schulden

1

das was du den tag über isst, spielt auch eine rolle

es kommt einfach auf die gesamtzufuhr von kcal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?