Was darf eine Waschmaschine Strom und Wasser verbrauchen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Achtung bei Energielabeln! Arbeite selber in diesem Bereich als Versuchstechniker und kann nur abraten auf die Energielabel allzu genau zu achten. Sie entstehen unter unatürlichen Bedingungen, solche Programme gehen häufig bis zu 4 Stunden lang, sprich fast niemand wartet so lange. Aussedem ist die Technische Wertigkeit sehr viel wichtiger, da eine defekte Maschine sehr schnell sehr viel mehr ins Geld geht.

Wenn du eine billige Maschine kaufst, wird deine Wasche sehr häufig nicht richtig geschleudert, da Unwucht durch das Schwingsystem nicht richtig aufgefangen werden kann und die Software nicht sauber darauf ausgelegt wurde. Häufig wird auch die angegebene Temperatur nicht erreicht, um bessere Energieeffizienz angeben zu können, oder die Temperatur wird zwecks Labelbedingungen kurz auf die vorgegebene Temperatur (z.B. 60 Grad) gebracht, fällt danach aber auf 40 Grad ab.

Ich rate vom Kauf von billigen Maschinen ab, gute Maschinen kosten leider schnell mal über 2000 Euro, lohnen sich aber. Ich würde trotz allem eine Maschine mit mindestens Energielabel A kaufen, aber glaube mir, der Trend zu A+++ ist nonsens, hier wird bei billigen Maschinen getrickst.

Danke! Ja die energielabel sind ja in allen Bereichen mit Vorsicht zu geniesen. Also 2000€ möchte ich nicht investieren, tendiere dann schon zu einem preiswerteren Modell, und wenn diese 3-4 Jahre hält ist gut! Ich dachte vielleicht achtet man auf die durchschnittlichen Wasser - bzw Stromverbräuche... Aber natürlich kommt es immer darauf an wieviel man wäscht, mit welchem Programm man wäscht etc. Danke auch für den Hinweis mit dem Schleudern.

0
@supernova9000

2000€??? Wer hat denn bitte so viel Geld für ne Waschmaschine? So viel verdien ich nicht mal im Monat. Da braucht man ja nen Kredit dafür! Sorry, aber da muss man ja eine Meise haben. Das Beste ist dann natürlich wenn die Maschine wie üblich kurz nach der Garantie/Gewährleistung kaputt wird und der Hersteller keine Kulanz walten lässt...

0
@supernova9000

Günstige Trockner, welche gar nicht so schlecht sind, sind zum Beispiel die Waschmaschinen von Siemens. Hier lohnt es sich zuerst ein Budget festzulegen und danach in Testberichten zu suchen und wie gesagt die Ergielabel sekundär zu beachten, denn es gibt ja gar keine Maschinen mit B-Label zu kaufen. Zm Schleuderproblem: Kaufe keine Machine mit einem grösseren Fassungsvermögen wie 8 KG. (Der Druchschnittliche Schweizer Waschgang wiegt 3.5 kg...)

0
@phil1296

Kommt auf den Hersteller an, ist aber natürlich vielfach so. Und zur ersten Frage: verdiene umgerechnet einige Tausend Euro mehr (In der Schweiz hat Geld aber weniger wert) und ich würde mir eine solche Maschine kaufen und bin bei weitem nicht der Einzige.

0

"Was darf eine Waschmaschine an Strom und Wasser verbrauchen?"

Wie oft benötigst Du eine Waschmaschine im Monat? Bist Du Student und wäscht nur einmal im Monat? Dann reicht eine funktionsfähige Waschmaschine vom Sperrmüll!. Arbeitest Du aber Vollzeit im Baugewerbe, musst Deine Wäsche (Arbeitsbekleidung) alle 2 Tage selbst waschen, musst Du schon auf de Verbräuche achten. Frage ist daher ungenau gestellt!

Normaler 2 Personenhaushalt. Gewaschen wird nach Bedarf ca 2x die Woche

0

Das kann man nicht so genau sagen. Orientiere dich an der Energieeffizienzklasse. Es sollte mindestens A+ haben. umso mehr Plus umso besser natürlich.

Ich kann dir übrigens diese empfehlen http://www.amazon.de/dp/B005F5OAJ2

Sehr Stromsparend (A+++) und noch dazu sehr günstig für die vielen Zusatzfunktionen. Habe sie seit etwa 2 Monaten im Einsatz und bin mehr als zufrieden!

0
@phil1296

Wenn du mit einem normalen Programm wäschst, erreichst du niemals A+++, sondern verbrauchst um einiges mehr Energie. Wenn du mir nicht glaubst, miss selber den Stromverbrauch. Programme, welche A+++ erreichen, gehen sehr viel länger als die Standartprogramme und werden nicht benutzt.

0
@Pandur11

Ne, das Eco Programm dauert 45 Minuten länger - ist nicht allzu viel

0
@Pandur11

Und ja die angegebenen Werte stimmen mit meinen Messergebnissen überein (natürlich mit kleinen Abweichungen, aber das ist ja normal)

0

Was möchtest Du wissen?