Was darf ein Polizist tun, wenn er von einem minderjährigen Kind (über 12) draußen (zum Beispiel in der Stadt) beleidigt wird?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist trotzdem eine Straftat und der Polizist darf die Identität klären. ( sonst wüsste er ja auch nicht, wie alt das Blag ist) Er kann auch eine Anzeige fertigen, womit zumindest die Tat als solche dokumentiert wäre, auch wenn eine Bestrafung nicht stattfinden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Feststellung der Person das Kind festhalten und es den Eltern zuführen. Bei Auffälligkeiten diese dem Jugendamt weiter melden z.B. Kindeswohlgefährdung wegen offensichtlich unterlassener Erziehung.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen tut er nichts. Beleidigungen sind etwas wo nur das Opfer zur Anzeige berechtigt ist. Was er kann und darf: Personalien feststellen und eben eine Anzeige schreiben wenn er das möchte. Im Falle eines 12-13 jährigen kann er je nach Situation auch entscheiden denn Jugendlichen nicht weiter Rum laufen zu lassen sondern der elterlichen Obhut zuzuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann er gar nichts tun, außer mit den Eltern zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was er darf: nur freundliche Ermahnungen aussprechen

Was er muß: nichts

Was er könnte: dem Minderjährigen ein Springmesser in die Hand drücken, sich bedroht fühlen und den Blagen mit dem finalen Rettungsschuß abknallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe er versohlt dir auf offener Straße dann den Arsch!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein normenverdeutlichendes Gespräch führen mit dem Kind oder wenn keiner guckt reicht auch ne Tracht Prügel für das Balg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?