Was darf ein Ölwechsel normalerweise kosten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

100 Euro sind zwar nicht billig, aber für eine Vertragswerkstatt eines Premiumherstellers preislich im Rahmen. Allerdings auch nur wenn Öl und Filter dabei waren ----------> ansonsten wäre es wirklich sehr teuer!

Freie Betriebe oder Werkstattketten können das günstiger, und beim hiesigen Fordhändler zahlte ich für den Öl- und Filterwechsel an meinem früheren 1993er Mondeo mit 5W30 "Motorkraft" Ford Original Motoröl als Komplettpreis 59 Euro (zuletzt Anfang 2013, müsste bei Interesse mal die Rechnung raussuchen).

Und bei einer freien Werkstatt zahlte ich für meinen vorigen Audi 100 mal 15 Euro Arbeitslohn, der Ölkanister 15W40 kostete ebenso 15 Euro & der Filter 5 Euro.. also 35 Euro.

Eine Empfehlung noch von mir: Wenn dir die 100 Euro zu teuer sind, kaufe das Öl und den Filter selbst. Dann musst du beim Audihändler lediglich die Arbeitszeit bezahlen, aber viel preiswerter wird das am Ende auch nicht sein. Du hattest ja auch Ausgaben für Schmierstoff und Filter! EInziger Ausweg wäre die freie Werkstatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist in deinen Augen zuviel?

Wieviel Liter Öl und welche Sorte? Dass man in einer Fachwerkstatt mehr bezahlt sollte jedem klar sein. 

Welches fahrzeug?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde 100 € jetzt nicht besonders teuer.

Mal als Anhaltspunkt: BMW verlangt pro Liter Öl (5W30) rund 25€. Plus Ölfilter und Arbeitszeit sind da 100 € nicht wirklich viel.

Ich denke Audi wird ähnliche Preise haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bitte ist Deiner Meinung nach denn viel zu viel? Welche Ölsorte? Wieviel Liter? Mit oder ohne Filter? Für welches Fahrzeug? Fachwerkstatt oder freie Werkstatt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eGGsAwZisT
24.12.2015, 16:37

Viel zu viel heißt über 100€ (Filter inkl.)

0
Kommentar von eGGsAwZisT
24.12.2015, 16:47

Wie viel weiß ich nicht. Habe alles denen überlassen.

0

Es kommt immer drauf an, welches Öl und wie viel Öl.

100 € inkl. allem finde ich jetzt nicht soo viel, wenn es eine Vertragswerkstatt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man benötigt eine Öl-Wanne und dann kann man das Öl selbst ablassen.....

Und selbst nachfüllen ist kein Hexenwerk, man darf sich eben sich zu schade sein unterm Auto rum zu kriechen!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist nicht zu beantworten, da uns nicht verraten möchtest, welches Fahrzeug du fährst und welches Öl du dafür benötigst.

Dass trotzdem Trolle antworten und feste Beträge im zweistelligen Bereich nennen, obwohl du vielleicht 12 Liter 0W-40 benötigst, ist schon verwunderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eGGsAwZisT
24.12.2015, 16:55

Fahre den aktuellen A3 mit TFSI, weiß nicht, wieviel der braucht.

0

Zuviel ist relativ. Bei ATU zur Zeit ca. €39 inkl. Ölfilter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dunkel
24.12.2015, 17:29

Ich nehme aber an dass das zuzüglich Öl ist. Und schwupps sind wir schon bei 80 € (ausgehend von 4 Litern Öl der ATU Hausmarke)

0

Mit Filtern und allem drum und dran max 40€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
24.12.2015, 16:42

Ok, ich schick dir ein paar LKWs vorbei.

0
Kommentar von Dunkel
24.12.2015, 17:33

Oh das ist ja super. Hast du mir die Kontaktdaten der Werkstatt?

Mein Fahrzeug braucht nämlich 6,5 Liter Öl. Da liege ich selbst wenn ich das Öl bei Amazon kaufe schon über 40 Euro. Von Ölfilter und der Arbeitszeit mal ganz zu schweigen.

0

Was möchtest Du wissen?