Was darf ein gutes Wakeboard Kosten?

5 Antworten

Also prinzipiell... was darf es kosten? Du solltest natürlich nicht extremst sparen und die gleich zu Beginn den Spaß an der Sache nehmen. Aber anfangs würde ich auch nicht gleich ein neues Set von Ronix oder Liquid Force nehmen.

Ctrl hat eigentlich ein ganz gutes Starterset, das vom Preis-/Leistungsverhältnis her passt. Ich selbst hab mir damals gebraucht ein Set gekauft mit einem Board von OBrien und bin damit immer noch sehr zufrieden. Das hat 300€ gekostet und reicht derzeit für meine Bedürfnisse.

Wichtig bei den Tricks ist, wenn du über Kicker fahren willst, musst du die Finnen abnehmen. Und nicht vergessen, neben Board + Bindung brauchst du auch einen guten Helm und Prallschutzweste.

3 Fakten:

1.) Sets sind nicht wirklich zu empfehlen, besonders die von JOBE (generell würde ich von JOBE nichts kaufen) 2.) eine Empfehlung ist Liquid Force oder Ronix 3. ) Ich würde schon ein "bisschen" Geld ausgeben so um die 500-600 Euro (KEIN SET) Ich selber wollte mir das Trip set von LQF (Liquid Force) holen bis mir jemand gesagt hat das er es innerhalb von 7 tagen "Zerstört" hat. Ich selbst fahre das Liquid Force PS3 Model von 2012 mit Ultra-Bindung (2013) das Ganze hat mich (mit Prallschutzweste (Liquid Force) und Helm (bern) 692 € gekostet und es ist PERFEKT)

@marc96NNE ich persönlich kann nur Liquid Force und Ronix empfehlen (sowie allen anderen an der Anlage wo ich fahre (Hessen) da jeder ein Liquid Force Board hat

MfG sitius

Ich hab mir direkt n Ronix Bill 2017 und Frankboots 2017 geholt aber das ist jetzt aufgefallen das das echt ein bißchen to mich war 1200€

Was möchtest Du wissen?