Was darf ein 6 Mon. altes Baby essen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also mit 6 Monaten haben wir grad mal mit Brei angefangen. Mit Karotten fein püriert. Wollte sie aber noch nicht:-) Aber ich denke man kann zuerst Karotte, Pastinake, Kartoffeln, Kürbis geben. Wenn das Kind das gut verträgt auch Zucchini, Tomate und anderes Gemüse reinmischen. Als Obst Apfel, Banane, Birne. Man muss halt immer aufpassen, wie alles vertragen wird. Mit Milchbrei abends würde ich persönlich noch warten bis mit 7 Monaten.

Ach so und die restlich Zeit hab ich auch noch gestillt. Also ich finde es mit 6 Monaten schon etwas viel was das Baby bekommt. Mehr würde ich erst mal nicht geben.

0
@JennyF86

ok..vielen dank! Banane will er leider noch nicht..werden den rest aber beruecksichtigen

0

ich habe gestillt und erst als das baby interesse zeigte mit einzelnen gemüsen und früchten angefangen. karotten, kartoffeln , bananen. ich habe lange nicht gewürzt, eigentlich erst als sie schon ein paar jahre alt waren. fleisch habe ich bis zum schulalter gar nicht gegeben. allerdings hat jedes weitere kind früher, schneller, mehr bekommen, weil es den geschwistern gleich sein wollte.

Da gibt es bestimmt sehr geteilte Meinungen drüber.... Meine alte Kinderärztin hat immer die Meinung vertreten, daß so ziemlich alles geht, was das Kind mag. Früher die Babys haben auch relativ zeitig vom Tisch alles mitbekommen, und soweit ich weiß, haben die`s alle überlebt.

Ich habe meiner Tochter immer Obst selbst püriert und da dann Kekse mit verarbeitet, oder Kartoffel knetschen und Möhre mit rein. Verlass dich auf deinen Instinkt...

Vor allen Dingen sollte beachtet werden, dass Kleinstkinder noch nicht so viel Gewürze vertragen wie wir Erwachsene. Weniger Salz, nichts Scharfes, Muskatnuss bitte noch nicht... Hülsenfrüchte sollte auch nicht sein, ne? Kohl ebenfalls. Halt was schwer aufliegt.

Also ruhig anbieten, aber erst fertig für Erwachsene würzen, wenn das Baby gegessen hat. Oder ihm eine extra Portion machen und dann würzen.

Wer es genau wissen will lässt sich in einer guten kleinen Buchhandlung ein Buch suchen, in dem darauf genau eingegangen wird. Einige Köche haben sich hierzu geäußert, einige Wissenschaftler. - Tut mir leid, Name oder so hab ich nicht.

Psssst - - jetzt schmeckt Spinat, aber nicht dem Baby verraten-:)

lach vielen dank =) nein keine angst gewuerye bekommt es noch nicht in essen...aber das mit den buechern sag ich mal der mutter weiter

0

mittlerweile kannst Du ( fast ) alles feinstgehackt reinstopfen. Einfach sanft. Was es nicht mag, wirds rausspucken

http://www.bing.com/search?q=ern%C3%A4hrung+baby&src=IE-SearchBox&FORM=IE8SRC

Das hättest Du aber auch bestimmt selbst gekonnt! :-)

Vielleicht schreibt man hier die Frage persönlicher anstatt nach Antworten bei bing oder bong zu suchen. Ich glaub wenn alle sowas selber könnten, dann wäre diese Site hier total sinnlos.

0
@luckyone30

jap..genau..ich wollte eure persoenlichen Meinungen, und wie ihr es mit euren Kindern vielleicht schon gemacht habt. Das was da kommt wenn mans so sucht sind meist ^profie tips^ und naja meist stimmts ja doch nicht... danke lucky!

0

Das ist schon total viel, nicht mehr dazunehmen, das reicht! Möhrensaft und Fencheltee ohne Zucker kannst Du geben.

uff ich persönlich finde das mit 6 monaten zu viel!

in 5 tagen eigentlich schon 7 monate

0

die frage fällt dir ja früh ein...

es ist ja nicht mein kind..bin nur zu besuch und frage mich obs da nicht schon etwas mehr essen sollte?!

0

Was möchtest Du wissen?