Was darf der Wohnwagen wiegen?

2 Antworten

Ist es richtig von mir verstanden das ich einen Anhänger oder Wohnwagen ziehen darf wenn dieser nicht mehr als 1100kg wiegt und sein zulässiges Gesamtgewicht nicht die 1860kg überschreitet ?

Ja ist richtig.

Fahrerlaubnisrechtlich darfst Du ein Gespann bis zu einer zgM von 3,5t fahren.

Zulassungsrechtlich darfst Du einen gebremsten Anhänger mit tatsächlichen Gewicht von maximal 1.100 kg mit deinem Fahrzeug ziehen.

Dann hab ich je echt die Chance einen zu finden den ich ohne Zusatzführerschein fahren darf

Das vergrößert das Budget

Danke

1
@Dave0000

Also mit dem B kommt man tatsächlich recht weit. Problematisch wird das eigentlich nur wenn man Tandemachser(z.b. 2t) Anhänger zum Pferde- oder Bauschutttransport ziehen will, oder n grosses Zugfahrzeug hat.

0

Ich verstehe ich etwas mit den Zahlen nicht.....

Welche 1860KG meinst Du denn ?

Wenn Dein Fahrzeug 1100Kg ziehen darf, dann darf der Wohnwagen auch nur diese 1100Kg haben.

Vielleicht vertausche ich hier auch irgendwas, daher würd ich mich um eine Auflösung freuen

Ah ich habs verstanden !

Nein ist in diesem Fall nicht richtig. Dein Fürherschein erlaubt Dir Fahrzeuge bis 3,5 to Gesamtmasse, aber das berechtigt Dich nicht die zulässige Gesamtmasse Deines Fahrzeuges zu überschreiten.

Mit Deinen Fahrzeug darfst Du nur 1100Kg ziehen PUNKT...kein wenn, kein aber.

Einen Wohnwagen mit 1860Kg Gesamtmasse darfst Du nur mit einem anderen Fahrzeug ziehen.

Übrigens kann man mit B96 ein Gespann bis 4,25to bewegen. Die Kosten hierfür sind total überschaubar und blitzschnell gemacht.

Also nochmal zur Vollständigleit:

Mit dem Klasse B darf man Fahrzeuge bis zu einer Gesamtmasse von 3,5to bewegen.

Anhänger ( auch Wohnwagen ) dürfen nur so schwer sein, wie es in den Papieren des Zugfahrzeugs angegeben ist ( Anhängelast )

Das Leergewicht des PKWs muss größer als das Gesamtgewicht des Wohnwagens sein.

Also mit Deinem jetzigen Auto nur Anhänger bis maxinmal 1100Kg Gesamtmasse

Sind noch fragen offen ?

0

Ja es sind noch Fragen offen

Und zwar ist mir klar das ich maximal 1100kg ziehen darf
Steht ja so in den Papieren meines Autos

Aber warum sollte ich dann den Wohnwagen nicht ziehen dürfen wenn der Wohnwagen ein zulässiges Gesamtgewicht von 1800kg hat?
Ich habe beim zulässigen Gesamtgewicht die 3,5t nicht überschritten.
Und wenn er zum Zeitpunkt der  Fahrt unter 1100wiegt verstehe ich nicht was dagegen spricht

Oder du hast es auch beim zweiten Mal lesen nicht richtig verstanden

Oder aber ich verstehe dich nicht richtig

0
@Dave0000

Nunja, sagen wir mal so........ein Wohnwagen der 1800Kg Gesamtmasse hat wird kein Leergewicht von 1100Kg haben, jedenfalls ist mir das bisher noch nie über den Weg gelaufen.

Natürlich darfst Du mit Deinem Auto alles ziehen was leer nicht mehr als 1100Kg wiegt und die angegebene Stützlast nicht überschreitet.

Du musst also wirklich genau auf die Leergewichte achten und diese sind in den seltensten Fällen angegeben ( scheint wohl niemanden zu interressieren, jedenfalls in den Onlineanzeigen für Wohnwagen die ich mir angesehen habe ).

Ich wollte Dir nur erklären das Du darauf achten sollst, da ein vermeindlicher Kauf und der erste Urlaub auf den man sich freut zum echten Horrortrip werden kann......in Deutschland wird ja viel mit Strafen ( Geld+Punkte ) geregelt.....im Ausland ist das teilweise gaaaaaanz anders und mordsmäßig teuer.

0

Mercedes Fahrer mit Klasse B Führerschein kann welchen Wohnwagen ziehen?

Ich weiß, wurde bestimmt schon zig Mal gefragt, aber vllt findet sich ja noch wer, der mir Antwortet. Mein Freund fährt einen Mercedes w202. Wiegt leer und das zulässige Gesamtgewicht beträgt . Er hat einen Roller-, gut bestimmt unwichtig und ein Autoführerschein. Wir möchten uns gern ein Wohnwagen anschaffen. Wir wissen, dass wir ein Wohnmobil von bis zu 3500 kg fahren dürfen. Ist es also richtig, dass wenn sein Mercedes leer wiegt und ein zulässiges Gesamtgewicht von hat, darf er dann einen Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu kg ziehen? Auch ohne einen Anhängerführerschein?

Danke für die Antworten:)

Viele grüße von nadia7887

...zur Frage

Zulässige Gesamtmasse + Anhängergewicht, oder wie schwer darf ein Anhänger sein?

Wenn die Leermasse 935kg beträgt und die zulässige Gesamtmasse 1305kg beträgt und die zulässige Anhängelast 800kg, wie schwer darf dann ein Anhänger sein? Ich habe einen Führerschein der Klasse B, also dürften es ohnehin max. 750kg sein, aber geht das Anhängergewicht mit in die Gesamtmasse ein?

...zur Frage

Kann ich mit Klasse B einen Wohnwagen ziehen (Auto1600kg Leergewicht, Wohnwagen 950kg zulässiges Gesamtgewicht)?

...zur Frage

Habe B-Führerschein, wie schwer darf ein Wohnwagen (Anhänger) sein, damit ich ihn ziehen kann?

Mein ford Focus hat 1170kg Leergewicht, im Besitz eines B Führerschein (OHNE EzuB) Wie schwer darf ein Wohnwagen sein, damit ich ihn ziehen darf?

...zur Frage

KFZ Leermasse gleich Tatsächliche Gesamtmasse? Wer kann mir helfen?

Hi,

verstehe folgende Sache nicht...

Zulässige Gesamtmasse 7,5t. Leermasse 3,8t.

Sind dann 3,7t. Nutzlast? Weil die Leermasse und das Tatsächliche Gesamtgewicht das ein und das selbe sind?

Eigentlich kenn ich das nur so:

Zulässiges Gesamtgewicht 7,5t. - Tatsächliches Gesamtgewicht 5t. = 2,5t. Nutzlast.

Hab mich schon dum und dämlich gegooglet..., verstehe es einfach nicht mit der Leermasse..?

danke

...zur Frage

Soll ich den Wohnwagen oder das Auto ablasten.?

Hallo, Ich habe folgendes problem. Ich habe einen Ford Mondeo mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2410kg. Und bekomme einen Wohnwagen der ein zulässiges Gesamtgewicht von 1200kg hat. Habe die Führerscheinklasse B. Jetzt habe ich das Problem das ich über den 3500kg bin und dürfte das Gespann nicht fahren. Der Mondeo wurde vom vorbesitzer aufgelastet von 2320kg auf diese 2410kg.und hat ein Leergewicht von 1615kg. Was ist nun sinnvoller ? Den Wohnwagen ablasten oder das auto? Und wie hoch sind die Kosten vom ablasten?

Vielen Dank schonmal für die antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?