Was darf der Gerichtsvollzieher alles mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dinge des täglichen Bedarfs, dazu gehören auch PC und TV, darf er/sie nicht mitnehmen. Wertvolle Stücke jedoch schon bzw. durch austausch. Taschen- und Geldbeutelleerung fragen die glaub ich schon, ob rechtlich (?) wahrscheinlich schon. Wenn bei dem PC Ratenzahlung besteht gehört er Deiner Freundin eh erst mit Zahlung der letzten Rate (das muss man halt dann auch sagen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird er nichts mitnehmen. eventuel noch schmuck oder besondere high tech geräte. ansonsten würd ich mir da keinen kopf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nachdem wie alt deine freundin ist nimmt der eh nichts von der die nehmen keine sachen von kindern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ParTyBuNNy
26.05.2011, 15:16

die is 20

0

Alle Wertgegenstände. Dinge, die das tägliche Leben erfordern aber nicht z.B. Bett usw..Ehering usw. darf er auch nicht wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ParTyBuNNy
26.05.2011, 15:12

ehering wenn er wertvoll is darf man glaub ich mitnehmen.war letztens im tv da wurde der hochzeitsschmuck mitgenommen.aber hat sie nicht sie is ledig hat keinen schmuck

0

außerdem hat sie noch einen pc den sie in raten abbezahlt den darf er auch nicht mitnehmen oder schließlich ist er nichtmals abbezahlt.

Das kommt auf den PC an. Wenn sie sich den PC erst neu "gekauft" hat und die Kiste einen Wert von 1000 Euro hat, darf der Gerichtsvollzieher dagegen sehr wohl etwas machen.

Für Bewerbungen reicht auch ein gebrauchter PC für 100 Euro.

Das gleiche bei TV Geräten insbesondere Flachbildschirme.

Deine Freundin muss ebenso aussagen, was sie an Bargeld bei sich führt und in der Wohnung hat. Eine Falschaussage sollte sie besser nicht riskieren, das wird teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ParTyBuNNy
26.05.2011, 15:15

ne das is einer von neckermann für 500 euro nochwas.. den hat sie seit etwa 3 - 4 monaten.da kann er ja nix dagegen machen schließlich is er nidmals abbezahlt. is halt für internet und so(da hatse en stick) ne die hat ein normales ganz altes fernseh. woher sollten sie denn wissen was für geld sie da hat? das bekommt ja niemand raus. sie hat eh nur hartz 4 was sie für ihren unterhalt selber ja braucht

0

Er "kann" z.B. eine Playstation schon mitnehmen, wird es aber nicht tun, wenn die Kosten der Pfändung den zu erzielenden Erlös übersteigen.

Bei Sachen die sich nicht im Eigentum aber im Besitz des Schuldners befinden, wird es kompliziert und ggf. muss dann der wahre Eigentümer gegen die Pfändung vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ParTyBuNNy
26.05.2011, 15:14

also das is nur der tragbare dvd player der is aber schon über 5 jahre.sowas is ja nix mehr wert und die kann man ja nicht mitnehmen wenn se ihr nicht gehören

0

Was möchtest Du wissen?