Was darf das Jobcenter und was nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, Du musst die geforderten Unterlagen einreichen. Es geht dabei zum einen um die Überprüfung, ob Leistungen überbezahlt (gewährt) wurden. Wenn Du zum 01. August angefangen hast, aber Deinen ersten Lohn z.B. Mitte September erhalten hast, dann gilt das Zuflussprinzip. Das bedeutet, dass Dir womöglich noch für den August Leistungen gewährt wurden, Du diese aber nicht zurückzahlen musst.

Weigerst Du Dich, kann das sehr unangenehme Folgen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast aDm 31.7. noch die Leistung für August bekommen. Diese steht dir aber nur zu, wenn dir das Augustgehalt erst im September zugegangen, also zur Verfügung gestanden hat. Sollte das Gehalt (wie eigentlich üblich) am 31.8. auf deinem Konto gewesen sein, hat das JobCenter einen Erstattungsanspruch für die Augustleistung. Diese kannst du dann in Raten zurück zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach gibt es keine Berechtigung dazu. Solltest Du aber mit Personen zusammen wohnen, die eine Leistung beziehen , dann musst Du Auskunft geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O-O . Du bist zum 1.8. abgemeldet. Deine Kontoauszüge ab der Abmeldung sowie Dein Verdienst geht die wohl nichts mehr an - es sei denn, Du hattest überbrückungsgeld. Dann musst den Verdienst nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caliban007
07.10.2011, 11:09

nee, hatte kein überbrückungsgeld, wenn man von getrennter haushaltsführung einmal absieht...

0

Für den Zeitraum, für den du keine Leistungen beziehst oder bezogen hast, brauchst du selbstverständlich auch keine Einkommenszuflüsse nachweisen.
Zumindest für August könnte es also durchaus noch relevant sein; möglicherweise auch für später, wenn noch übersteigendes Kindergeld in einer BG verteilt werden könnte.

Auf jeden Fall hat dir der Sachbearbeiter sein Ansinnen detailliert zu begründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Frag doch direkt dort nach dem Grund!
  2. Gibt es in dem Schreiben eine Rechtsbehelfsbelehrung? Oder wird ein Grund genannt?
  3. Oder selbst nachdenken warum & wieso das sein könnte.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar musst du, die zahlen dir ja nicht zusätzlich zu deinem Verdienst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beast
07.10.2011, 11:02

steht doch da, dass er KEIN Geld mehr bekommt vom Jobcenter .....

0

Verstehe ich auch nicht. Ruf am besten dort an und frag selbst. Es gibt ja wohl noch sowas wie Privatsphäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caliban007
07.10.2011, 11:07

hab da angerufen, aussage lautete ungefähr so: "tja, da haben sie pech gehabt, einmal im system..."

0

Was möchtest Du wissen?