Was darf beim Fliegen ins Handgepäck?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laut Luftthansa:

"Behälter mit Flüssigkeiten und gelartigen Produkten dürfen bis zu 100 ml fassen (aufgedruckte Höchstfüllmenge)
Ein Plastikbeutel (transparent, wieder verschließbar, max. 1 Liter) pro Person für alle Produkte
Der Beutel wird bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt"

"... wir bringen unsere Koffer immer einen Tag eher zum Flughafen, ..." 

Dann mach es doch so wie bisher auch! Die Angestellten werden Dir schon sagen, was geht und was nicht. 

Und wenn dann noch Fragen sind, hilft die Reiseinformationsseite der Bundespolizei weiter. 

Überschrift: "Was darf ich mitnehmen?" 

... anscheinend noch nicht geflogen? Wenn du deinen Koffer einen Tag eher wegbringst ist es zu spät um dann noch irgendwas ein- oder auszupacken und die werden beim abgeben auch nicht sofort kontrolliert.

oh mein gott, solche Kommentare einfach stecken lassen.

0
@Fabi23

Ruhig Braune/r!

1. Ich habe schon einige tausend Flugstunden auf meinem Zähler.

2. Und wenn Du die große Reisende bist, solltest Du wissen, dass Du Koffer an der Gepäckaufgabe der großen Flughäfen aufgeben und sie am Reisetag wieder abholen und neu beladen kannst (dort werden sie auch geröntgt und auf Sprengstoff kontrolliert).

3. Und warum musst Du als Vielreisende noch fragen, was ins Handgepäck gehört?

4. Was ist falsch an meiner Antwort, sich bei der Bundespolizei zu erkundigen? Jetzt machen die sich schon die Mühe und dann wollen es die durchschnittlichen GF-User, aus welchen Gründen auch immer, nicht wissen.

5. Also halte einfach den Ball flach. Das schaffst Du!

0

Bei den Luftfahrfesellschaften und beim Flughafen gibt es Details auf der Homepage. Lies dort nach.

Was möchtest Du wissen?