Was darf am Auto entfernt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Innenverkleidungen und Himmel gehören auch zur Sicherheitsaustattung und verletzungen an sonst freiliegenden Blechen und Kannten zu kaschieren. das kann aber durch andere massnahmen erreicht werden..

Was willst du mit der Demontage bzw Gewichtsreduzierung erreichen.. Demontage von Rücksitzen geht einher mit Eintragungspflichtiger Reduzierung der gültigen Sitzplätze das ist bei bestimmten Motorsporttauglichen Hosenträgergurten auch erforderlich.. Dann kannst Du die Sitzbank rausnehmen.. Die erreichbare Gewichtsersparniss ist jedoch bei den heutigen Leistungsebenen der Fahrzeuge nicht eforderlich denn es bringt keine Spührbare verbesserung.. Teppiche und Dämmmatten biringen auch einige Kilos aber eben auch verschlechterungen was den Kompfort angeht.. den wagen mit Verbreitrerungen Kunstsoffkotflügeln ev Motorhauben aus Carbon Auszustatten kostet richtig fett Kohle und für die Drei KW mehrleistung spührst du auch nur subjektiv...

Ausgebaute teile würde ich einlagern um eventuell vor einen weiterverkauf zurückbauen zu können. einen Überrollkäfig den du dnn auch benötigst ist eintragungspflichtig und damit auch recht teuer. Einen Wagen also Motorsportmässig Gewichtsmässig zu redizieren und trozdem sicher zu machen kostet schnell mnal einige Tausender Alles andere ist Murx und führt zum lachern die keiner sehen will... sieht dann aus wie gewollt und nicht gekonnt.. Ersatzrad weglassen .. einen Überrollkäfig der auch richtig Zusatzgewicht bringt nachrüsten und ggf noch die Feuerlöschanlage dann ist die ganze Einsparung zunichte gemacht.

Entweder richtig oder bleiben lassen... Homologierte Bauteile kosten richtig geld undaben nicht zwingend eine Zulassung für den Strassenbetrieb.. rechne mal mit sechs bis achttausend Euros ... joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JooE1942
31.08.2014, 20:58

Warum brauche ich einen überrollkäfig?

0

Du darfst prinzipiell alles entfernen, das die Stabilität des Fahrzeugs nicht gefährdet, keine tragende Funktion hat und nicht Sicherheitsrelevant ist. Ein Großteil der Inneneinrichtung gehört dazu, einige elektronische Gadgets ebenfalls. Parksensoren etc. können auch weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo; ALLES WAS NICHT die Sicherheit und Betriebsamkeit des Fahrzeugs beeinflusst.Wie etwa die Rücksitze ,Verkleidungen ,Abdeckungen, Interiieur, Ersatzrad,,Werkzeug .Aber warum willst Du das?. .Möchtest Du an einem Allcarrennen mitmischen?. L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JooE1942
31.08.2014, 19:07

Danke für die Antwort. Es ist ein audi quattro mit 1.8 Liter Hubraum. Soll ein reines es spaßfahrzeug werden.

Technisch ist er komplett überholt worden und soll nun leichter werden zwecks Leistung.

Gibt es eine Art liste, oder Mindestanforderung was in einem Auto vorhanden sein muss?

0

du kannst alles entfernen was nicht Sicherheitsrelevant ist, Sitze kannst du rausnehmen, aber die Gurte müssen drin bleiben usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfach,mit einem vom tüv reden und dann eintragen lassen,dann ist es legal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cat64k
31.08.2014, 20:01

die frage ist, was er eintragen lassen will, wenn er was entfernt?

0

Was möchtest Du wissen?