Was bringt Ritzen, sollte man nicht über die Probleme reden und sie versuchen zu beseitigen, wieso Ritzen sich einige anstatt dies zu machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wer sich ritzt tut das nicht, weil es etwas bringt, sondern weil er sich dazu gedrängt fühlt. Mit verstandesmäßigen Überlegungen hat das nichts zu tun und wer davon nicht betroffen ist, kann es nicht verstehen. Verstehen kann man allenfalls, das sich selbst verletzendes Verhalten auch in anderen Formen vorkommen kann, die vielleicht jeder schon erlebt hat, z.B. sich zu Kratzen, wenn man nervös ist. Das den Kopf gegen die Wand schlagen oder Haareraufen sind z.B. sprichwörtlich. Das macht man auch nicht, weil es sich so gut anfühlt oder weil es was bringt.

Wenn du wirklich mehr darüber wissen möchtest, dann mach dich schlau, ein Startpunkt könnte sein: https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstverletzendes\_Verhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es eben nicht "einfach nur reden und die Probleme gehen weg" ist, es ist viel viel schwerer und komplizierter. Das ist in etwa so als würde man jemandem mit Magersucht sagen "Iss doch einfach, dann wirst du auch wieder gesund", es ist eben nicht so einfach wie du dir das denkst. 

SVV (darunter eben auch das Schneiden) lenkt ab, macht den Kopf frei, entspannt, nimmt den Druck und fühlt sich einfach gut und in dem Moment richtig an. Dazu kommt bei den meisten der Selbsthass den man so "komprimiert". Das ist etwas was Außenstehende einfach nicht verstehen können. Ich dachte mir auch immer "Hä, wieso macht man sowas, ich bekomm' ja schon bei Spritzen n' Anfall", aber mittlweile verstehe ich es sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erklaerbaer17
07.02.2016, 18:17

Sehr gut erklärt und richtig. Ich merke es aber das es zu Zeit immer mehr machen. Ich denk schon das es viele auch aus Aufmerksamkeitsdefizit machen weil sie merken das andere damit ihre Sprachlosigkeit  die man in dem Alter oft hat  überwinden kann.

Das ist aber nur eine Subjektive Einschätzung von mir.

0

Manche haben schlimmere Probleme als Sticheleien wegen Kleidung und kommen mit denen nicht zurecht. Zu einer Depression gehört, dass man das Gefühl hat, sich niemandem anvertrauen zu können, reden ist also nicht so einfach.

Wenn man sich ritzt, vertreibt der Schmerz für kurze Zeit alle Gedanken, man fühlt, dass man noch am Leben ist. Es gibt noch ein paar mehr Gründe aber ich kenne mich nicht so aus da nicht ausprobiert.

Pulsader aufschneiden und ritzen hat wenig miteinander zu tun, da der Sinn vom ritzen nicht das Sterben ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal Daumen hoch für dein Verhalten und denken!

Das mit dem Ritzen ist anscheinend auch so eine Mode geworden. Viele scheinen sich heute zu Ritzen. Auch die Tochter meiner Freundin hat es lange gemacht. 

Passiert meist in der Pubertät, wo man das Gefühl hat das eh keiner einen versteht. Dann kommt die erste Liebe die einen vielleicht auch noch einen vera... und und.

Und dann sehe ich das sich meine Freunde die auch Probleme haben sich Ritzen und volle Aufmerksamkeit bekommen. Ja Klar dann mache ich das auch. Und schwups habe ich auch die Aufmerksamkeit die ich vorher nicht habe. Das denke ich das das Hauptmotiv ist, warum sich immer mehr Jugendliche Ritzen.

Zu meiner Schulzeit gab dieses auch schon aber sehr sehr wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasVaterUnser
07.02.2016, 17:49

Habe jemanden gestern im Schwimmbad gesehen, von ihr war der ganze Arm voll geritzt, jedoch fing sie ständig an über andere zu lästern und zu lachen, wenn sie sich negativ verhält muss sie doch damit rechnen das andere darauf Reagieren, irgentwie hast du recht, das Ritzen zur Mode wurde, auch wenn ich nicht verstehe warum.

0
Kommentar von wayofperfection
07.02.2016, 18:05

Ist aber nicht die Regel. Viele verstecken die Narben auch, da ist dann nichts mit Aufmerksamkeit etc

0

Mir wurde ziemlich lang von nem Kumpel eingeredet, dass ich mit meinen Problemen allein klar kommen muss...also hab ich angefangen mich zu ritzen um ihn mit meinen Problemen nich mehr auf die nerven zu gehen. Und das mit dem reden...tjaa wenn man keinen hat is das ne schwierige Sache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ,ichritze mich nicht um das fesst zu stellen . Einige möchten einfach nicht drüber reden ,sie tun sich selber schmerzen hinzufügen weil es ein befreiender schmerz ist und selbstmord die wollen einfach nur ein ende ,weil sie nicht schlafen können nicht denken können oder sogar schuldgefühle haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige haben einfach niemanden, mit dem sie darüber reden können und der sie auch versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?