Was bringt rasierschaum?

6 Antworten

Rasiermittel (Schaum, Rasierseife, Rasiercreme, Rasieröl etc.) dienen mehreren Zwecken: Barterweichung (schonendere Rasur und Klingen halten länger), Hautpflege, Hautschutz vor der Klinge und besseres Gleiten der Klinge.

Dosenschaum/Gel sind m.E. nach nicht optimal -- nur mit der richtigen Rasierseife oder Rasiercreme, warmem Wasser und einem Pinsel wird der Bart richtig schön weich, das spart die teuren Klingen, die an nicht richtig vorbereiteten Bartstoppeln viel schneller stumpf werden.. Im NassRasur.com-Forum findest Du alle Infos zu einer guten Nassrasur, da werden auch Einsteiger-Fragen umfassend beantwortet und Du kannst da jede Menge Tips und Anleitungen (und Produktempfehlungen) finden: siehe mein Profil

Rasierschaum ist weder umweltfreundlich noch notwendig, denn ein wenig Flüssigseite mit der feuchten Hand einzumassieren tuts auch und ist dazu noch billiger! Wenn Bartkonturen rasiert werden sollen, kann man alles viel besser überblicken, weil der nicht vorhandene Schaum die Konturen erkennen lässt.Also weg mit dem Rasierschaum!!

Es ist geschmeidiger zum rasieren und du schneidest dich nicht so stark/oft

Was möchtest Du wissen?