Was bringt mir Latein?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sprachverstehen,
Besseres Verstehen der deutschen Sprache, romanischen Sprachen allgemein (bzw das auf einen grundlegenden Niveau für volles Verständnis wird man mehr als ein Latinum nach 5 Jahren Latein brauchen)

Erkennen wie wichtig doch exakte sprachwahl eigentlich ist (was für große Unterschiede durch das übersehen/nicht beachten von verschiedenen Endungen in der Übersetzung macht)

Geschichtliche Zusammenhänge lernst du mit eben auch größtenteils auf der Ebene der einzelnen Sprachen.

Ach ja ein Latinum ist wichtig und/oder hilfreich für sehr vieles ;)

Und ich persönlich finde es unnötig wenn  2x11 Menschen einen Ball hinterher rennen.. Und Musik, bzw das kleine bisschen was im Unterricht behandelt wird, ist Allgemeinbildung und auch notwendig um Teile des Alltages zu verstehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aabaab
30.11.2016, 21:18

Meeew, du sprichst mir aus dem Herzen. Aus meiner Sicht hast du sowas von Recht. Aber bitte - jedem das Seine!

1
Kommentar von Meeew
30.11.2016, 21:26

Ja klar ;)
Wollte damit klar machen, das so jeder denkt aber eben über andere Dinge. Wie gesagt finde ich Sport Mega doof jedenfalls den in der Schule in meiner Freizeit machen ich welchen :)

Aber ehrlich finde ich es ziemlich übertrieben in der 8. zu Meinen Musik sei unnötig. Was wird da schon groß vermittelt? Ein paar Noten, Pausen, etc
Und dann eigentlich Grund- und Allgemeinwissen. In der 8. hatten wir u. a. die Operette "der Freischütz" und die ist gut, interessant
Oder grundlegendes mit Beispielen zu den Epochen.
Bspw. Zu wissen wann ungefähr die Klassik in Musik und Literatur war sollte man schon und das davor der Barock war danach die Romantik, usw.
Verstehst du was ich meine?

0

Beiß Dich durch!

Schau Dich um! Wir sind von Latein umgeben! Ich hab mir schon oft gewünscht, Latein gelernt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Fremdsprachen erlernen willst, hilft Latein als Grundstock und neue Sprachen wirst Du leichter lernen.

Wenn Du Fremdsprachen beruflich nutzen musst, egal ob Gärtner, Florist, Arzt, Chemiker..., hilft ein Grundwissen weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Rückblick find ichs gar nicht mehr so sinnlos. Klar, die einzelnen Formen schon. Aber allgemein lernt man viele Sprachen einfacher. Man versteht viele Fremdwörter. Und es wirkt später auch nicht mehr so schlimm wie jetzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es schult dich im logischen Denken, es ist eine herrliche Sprache. Warte einmal ab, bis du es etwas besser kannst. Sei froh, die Chance zu haben, Latein zu lernen. Außerdem wirst du feststellen, daß viele unserer med. Ausdrücke oder generell Fremdwörter auf Latein basieren. Also überwinde die Langeweile und arbeite eifrig mit, erst dann wird es dir richtig Freude machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClarityPrInf
30.11.2016, 21:06

Latein schuld nicht im logischen Denken. Pures auswendig Lernen...

0
Kommentar von Meeew
30.11.2016, 21:14

Jede Sprache ist Auswendiglernen..

1
Kommentar von TheMiner101102
23.12.2016, 22:10

also logisch denken konnte ich schon vor latein...

0

Ich sags mal so, wenn du später Arzt werden möchtest oder allgemein was höcheres im Gesundheitswesen machen möchtest, bringt dir das sehr viel, aber ansonsten muss ich auch zugeben, dass ich da nicht viel Sinn drin sehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiwaldi
30.11.2016, 20:55

Inzwischen ist im medizinischen Bereich Englisch viel wichtiger, während lateinische Begriffe mehr und mehr verdrängt werden

1

Für die 10. Kannst du ja abwählen. Latein ist ja auch ein Wahlfach und sinnvoll falls du Arzt werden willst. Wenn du Latein bis zum Abi durchziehst hast du ja auch ein Latinum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du katholischer Priester werden willst ist Latein unabdinglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Latein schaffen nur die Guten, also wenn du es schaffst, hast du die Bestätigung, dass du schlau bist.
2.Für jede weiter Sprache, vor allem romanische Sprachen, ist es sehr hilfreich.
3. Du lernst das logische Denken.

Fazit: Latein ist eine schwere, aber gut zu Lernen, Sprache!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht dir das Lernen von Italienisch Französisch und anderen Latein sprachen viel einfacher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist leider seit unzähliger Zeit so vorgeschrieben
Wenn du keine Lust auf Latein hast kannst du ja auch zur Realschule wechseln

Auf manchen Gymnasien wird auch Französisch russisch und Spanisch angeboten, wenns dir mehr Spaß macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O Tempora - o Mores

nimm mit den Kokolores.

It fine for learning the english site

or hispaniol

geht auch für france wohl

european speaks everywere

alea iacta est: vini, vidi, vici.

Du schaffst es, :D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Latein erzieht zum logischen Denken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheMiner101102
23.12.2016, 22:11

also logisch denken konnte ich schon vor latein...

0

Was möchtest Du wissen?