Was bringt mir eine Monetarisierung bei #youTube mit nur 48 Abonnenten und 5000 Aufrufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir bringt es nicht gerade viel. Youtube schon, den damals war es ja so das nicht jeder Videos Monetarisieren konnte, also Werbung in seinen Videos einblenden konnte, das konnte nur diejenigen die eine Partnerschaft haben mit Youtube. Mittlerweile hat Youtube umgedacht und lässt jeden seine Videos Monetarisieren, da erst ab einem Betrag von 10 € eine Auszahlung für dich ansteht und Youtube aber dadurch von seinem Werbe Partner umso mehr Geld bekommt, weil die zulassen das du Werbung zeigen darfst.

Achja, mit 48 Abonennten davon mal abgezogen diejenigen die Ad Blocker Benutzen und keine Werbung sehen und dann auch noch diejenigen die deine Videos nicht gucken aber dich trotzdem Abonniert haben, wird es sehr sehr lange dauern 10 Euro zusammen zu bekommen :) 

Im endeffekt bringt es dir nicht seeehrr viel, außer du bekommst immer mehr zuschauer.


Hoffe ich konnte dir Helfen. Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, du kannst das Geld erst ab 70€ abheben und mit ca. 0,50 Cent - 1 € pro 1000 Aufrufen rechnen. Hast du also insgesamt 5000 Klicks dann hättest du damit 5€ verdienen können. Das klingt natürlich immer toll aber nicht jeder bekommt überhaupt Werbung. 

Ein Unternehmen zahlt zB. an Google 5000 € für sagen wird 10.000 Klicks auf die Werbung. Das heißt die Werbung für das Unternehmen wird so lange vor verschiedene Videos geschaltet bis die 10.000 Werbe-Klicks erreicht sind. 

Leider ist die Werbeverteilung alles andere als gerecht. Größere YouTuber mit Netzwerken bekommen den Löwenanteil an Werbung vor ihre Videos geschaltet und für den Rest bleibt meistens nicht viel übrig.

Mit unter 1000 Abonnenten die deine Videos regelmäßig schauen (du also auch um die 1000 Aufrufe auf deine Video bekommst) brauchst du nicht wirklich anfangen Werbung auf deine Videos zuzulassen. Das Problem ist nämlich Werbung hat auch Nachteile. Kaum jemand schaut gerne Werbung und viele schalten ein Video weg wenn Werbung kommt. Das ist grade bei kleinen YouTubern der Fall bei denen die meisten Zuschauer vielleicht noch keine Abonnenten sind und gar nicht wissen ob sich das Video überhaupt lohnt zu gucken. 

Mein Rat wäre lass die Werbung einfach erstmal weg. Dadurch kannst du potenziell viel schneller wachsen und wenn du mal größer bist kannst du deine Videos immer noch monetarisieren. Was jetzt aber auch oft gemacht wird ist Crowd Funding. Du meldest dich einfach bei "patreon" oder "tipeee" an und deine Zuschauer können die ein paar Cent oder Euro im Monat geben. Das klappt sogar so gut dass viele mit nur ein paar Tausend Abonnenten schon davon leben können! Man muss also kein klickgeiler YouTube-Freak werden der alles tut um an Klicks zu kommen um davon seine Miete zu bezahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueMonster
16.05.2016, 14:48

Hab von groudfanding gehört, aber dass das für youtube geht:o ja also ich bin erst 16 somit noch minderjährig . Würde das trotzdem gehen?

0

abo zahl hat erst mal damit nichts zu tun. geld bekommst du nur wenn jemand bei deinem video auf die werbeflächen drauf klickt. aber bei 45 abonnenten schätze ich deine video-aufrufe nicht grad hoch ein. du wirst im moment vllt 10-15 cent verdienen, wenn überhaupt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueMonster
16.05.2016, 14:35

naja immerhin xD Also macht man das dann so am Anfang und dann wenn die Klicks und Werbung steigen fängt es an sich zu lohnen? Weil weis nicht ob du weis wie das ist wenn du videos von dir machst und dann deine Eltern das sehen, also für mich seeeehr Peinlich:)

0
Kommentar von BlueMonster
16.05.2016, 14:45

The Leroix, ja wie man das nennt😂

0
Kommentar von BlueMonster
16.05.2016, 14:56

The Leroix

0
Kommentar von BlueMonster
16.05.2016, 14:58

Also die sind von vor einem Jahr, da waren meine Vortragkünste noch nicht der hammer😅

0

Was möchtest Du wissen?