Was bringt mir eigentlich der Mathe-Leistungskurs?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 6 Abstimmungen

Bleibe im Leistungskurs 83%
wechsle in den Grundkurs 16%

5 Antworten

Bleibe im Leistungskurs

Mathematik in der Schule ist meines Erachtens nicht dafür da, dass du irgendwann in deinem Leben mal Vektoren ausrechnen kannst. Mathematik ist dafür da, dass man lernt logisch zu denken. Und das kann nie verkehrt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von La123
04.07.2013, 17:31

ach mist... Ich hab irgendwie erwartet, dass mir alle sagen, dass ich den Leistungskurs nicht weiter machen soll und dann hätte ich mit einem guten Gewissen in den Grundkurs wechseln können... Jetzt kam es anders, als ich gedacht habe... Naja, würde dafür nicht auch der Grundkurs reichen?

0
wechsle in den Grundkurs

ach mist... Ich hab irgendwie erwartet, dass mir alle sagen, dass ich den Leistungskurs nicht weiter machen soll und dann hätte ich mit einem guten Gewissen in den Grundkurs wechseln können... Jetzt kam es anders, als ich gedacht habe... Naja, würde dafür nicht auch der Grundkurs reichen?

Ich hab grade das von dir gelesen und würde dir raten in den Grundkurs zu wechseln , da es mir scheint , du würdest dich sehr unwohl im Leistungskurs fühlen.Zwar wird dein logisches Denken gefördert , doch such einfach mal im Internet , was du denn für Bedingungen erfüllen musst , um deinen Wunschberuf nachgehen zu können !:)

Lg Maxim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bleibe im Leistungskurs

So wie du beschreibst hast du Mathe LK genommen, weil du gut in Mathe warst/bist. Was sollte also jetzt da gegen sprechen? Natürlich sind die Anforderungen höher. Aber das sind sie in den anderen Fächern - du du nicht als LK gewählt hast - auch! Vielleicht würden deine Noten bei andren #fächern im LK noch viel mehr absinken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von La123
04.07.2013, 22:56

Dagegen spricht, dass ich evtl im Abi eine bessere Note hätte, weil es ja dann viel leichter ist und dass ich mich mehr anstrengen muss, um eine schlechtere Note zu kriegen, obwohl ich beruflich keinen Mathe-Leistungskurs brauche. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich Latein und Französich Lehrerin werde... Denkst du, dass Mathe mir dabei helfen könnte? Man sagt ja immer, dass Mathe das logische Denken fördert, was ich in Latein ja auch brauche. Das ist das einzige, was mich da noch hält :D

0
Bleibe im Leistungskurs

Am Ende schreibt ihr eine bundesweite/landesweite Prüfung, egal ob ihr im Grund- oder Leistungskurs wart.

Im Leistungskurs bist du unter den stärkeren Matheschülern, d.h. du wirst mehr gefördert und hast am Ende eine bessere Note. Außerdem halten schwache Schüler nicht so stark den Unterricht aus.

Hier würde ich ruhig mal egoistisch sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nluise
04.07.2013, 16:53

In vielen Fällen zählt die Anmeldenote (entspricht Zeugnisnote) nur 1/3 und die Prüfungsnote 2/3. Also doppelt so viel.

0
Kommentar von La123
04.07.2013, 17:09

Ich weiß nicht, wie es generell ist, aber bei meiner Schule ist es eindeutig so, dass es eine Leistungskurs und eine Grundkursprüfung gibt :/

0
Bleibe im Leistungskurs

Oder hält Mathe mein Gehirn fit?

Ja.

Ich frage mich sowieso, warum immer so viel Wert auf Mathe gelegt wird.

Ich frage mich oft, warum so wenig Wert auf Mathe gelegt wird.

Wenn ich sehe, wie viele Menschen nicht einmal mit den einfachsten mathematischen Aufgaben des täglichen Lebens klar kommen (Preisvergleiche, Prozentrechnung beim Einkaufen, sogar mit den Mengenangaben in Kochrezepten haben manche Schwierigkeiten), kann ich dir nur empfehlen, beim Leistungskurs zu bleiben. Da bleibt dann wenigstens so viel im Langzeitgedächtnis hängen, wie man für das Alltagsleben braucht …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?