Was bringt mehr Vorteile : Single oder Zusammen mit dem falschem Partner?

14 Antworten

Die Leute haben völlig falsche Vorstellungen  von Partnerschaft.

Allein die Frage beweist schon, dass man an einen Gewinn dabei denkt. Nix ist weiter von der Realität entfernt.

Eine Partnerschaft ist dazu da, durch  Reibung mit dem Parter (psychologisch, also  unterschiedliche Meinungen,  Emotionsäusserungen ect.) sich selbst in Frage zu stellen und anhand permanentem Arbeiten an sich selbst ein  besser Mensch zu werden.

D.h. allein  sein bringt scheibare Vorteile, aber zum Preis einer stagnierenden seelischen Entwicklung! Aufgrund vorhandener karmischer Bindungen ergibt sich aber im Normalfall eh immer eine "Liebe" oder sagen wir "Verliebt sein" dazu. Diese macht blind für die Probleme mit dem Partner und wenn diese Phase vorbei ist, knallts meistens.

Das ist der Punkt wo die Beziehung erst eine gewisse Tiefe bekommt und aus den Kinderschuhen heraus kommt. Dafür brauchts dann halt Nerven.

Was bedeutet falscher Partner? 

Wenn ich keinen Bock habe, mit der Person eine Beziehung zu führen, dann tu ich das auch nicht. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Und außerdem verpasst man dann eventuell den "Richtigen"

Welche Erfahrungen mach man mit einem falschen Partner? Single sein hat auch viele Vorteile. Mich machen Menschen traurig, die nur mit jemandem zusammen sind, weil sie nicht allein sein können.

Im übrigen ist es im Zweifelsfall auch ganzschön Assi dem flaschen Partner gegenüber, oder?

Single sein... wenn man unzufrieden in der Beziehung mit dem scheinbaren falschen Partner ist... bringt es doch nix das auszuhalten ... 
auch als Angst vor dem allein sein den Partner halten.." so wie Besser als Nix" ist doch Unsinn... 
Es kommt wie es kommt, man kann nichts erzwingen ;:D

Was möchtest Du wissen?