Was bringt man mit, dem Brautpaar, zur standesamtlichen Trauung?

1 Antwort

Blumen sind immer gut. In guten Restaurants werden dafür auch Vasen bereitgestellt.

Schwester heiratet ohne Geschwister standesamtlich und kirchlich ohne Bruder

Hallo meine Schwester gedenkt im Mai standesamtlich und im Juli kirchlich zu heiraten.Bei der standesamtlichen Trauung sind weder ich als Schwester noch mein Bruder geladen und bei der kirchlichen Trauung ich zwar schon aber der Bruder nicht.Ich habe persönlich wenig Lust überhaupt an der Trauung teilzunehmen weil ich denke eine Einladung sollte von herzen kommen und nicht aus PFlichtbewußtsein erfolgen.Bin im Moment etwas ratlos uns sehr sauer.

...zur Frage

Kennt jemand ein gutes Restaurant oder so in Berlin?

Um nach der Standesamtlichen Trauung etwas essen zu gehen!! Hat jemand schon gute erfahrungen oder Tipps???

...zur Frage

Findet eine standesamtliche Trauung nur mit Brautpaar und Trauzeugen statt?

Wir haben jeweils die ganze Familie und die Trauzeugen zu unserer standesamtlichen Trauung eingeladen. Freunde sind jetzt beleidigt und sagen, daß eigentlich nur die Trauzeugen und keine Familie mit dabei ist. Stimmt das? Und ist das unangemessen wenn jetzt unsere Geschwister mit Familien und unsere Eltern auch dabei sind?

...zur Frage

Kann man auch zwischen Standesamt und Kirche einen Polterabend machen?

Eine meiner besten Freundinnen hat 'diskret'(also heimlich) geheiratet.Jetzt ist es aber allgemein bekannt und im Mai wollen sie die Kirche nachholen. Die Frage ist jetzt, ob sie den Polterabend auch vor der kirchlichen Trauung machen können oder ob es den nur für die standesamtliche Trauung gilt?

...zur Frage

Muss man bei der kirchlichen Trauung die selben Trauzeugen haben wie bei der standesamtlichen?

Wenn ja was passiert wenn sich das Brautpaar in der Zwischenzeit mit einem der Trauzeugen zerstritten hat und der sich weigert auch bei der kirchlichen Hochzeit als Trauzeuge zu fungieren?

...zur Frage

Freie Trauung viel später?

Hallo!

Mein Verlobter und ich möchten gerne noch in diesem Jahr (Dezember) standesamtlich (hat formelle Gründe, Bewerbung mit Sozialpunkten etc.) heiraten. Das soll im kleinen Rahmen der Familie passieren. Im Sommer dann wollen wir gerne unsere Hochzeit richtig feiern. Es ist hier üblich, später kirchlich zu heiraten. Das wollen wir aber nicht, da wir beide nicht wirklich gläubig sind. Dennoch würde ich so gerne in weiß heiraten - eine richtige Traumhochzeit haben. :)

Wäre es irgendwie seltsam, wenn wir eine freie Trauung ca. 6 Monate nach der standesamtlichen Hochzeit machen würden und ich dann zu diesem Anlass ein richtiges Hochzeitskleid anziehen würde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?