Was bringt Kreatin (Muskelaufbau)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kreatin sorgt für wassereinlagerungen im muskel.

du wirst etwas mehr wasser ziehen (heißt du wirst es auf der waage merken) und du wirst etwas an kraft gewinnen. Jeder reagiert anders auf Creatin. Ich hab das Gefühl, bei mir bringt es gar nichts ... nicht mal Wassereinlagerungen. Krafttechnisch kann ich nichts sagen ... bin momentan in der MassePhase und werde eh von Training zu Training stärker :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guckst du hier:

http://www.gesundheit.de/fitness/sport-bewegung/sport-und-ernaehrung/kreatin-zum-muskelaufbau


Interessant ist das:


Zu den möglichen Nebenwirkungen von Kreatin zählen unter anderem Mundgeruch, Blähungen, Durchfall, Übelkeit
und Erbrechen. Zudem kann es zu Muskelkrämpfen und Wassereinlagerungen
in der Muskulatur kommen. Diese Symptome treten verstärkt während der
Ladephase auf. Durch die Wassereinlagerungen kann es zu einer
Gewichtszunahme zwischen einem und drei Kilogramm kommen. Den
Muskelkrämpfen lässt sich in der Regel gut durch die Einnahme von
Magnesium entgegenwirken. 


Wenn durch die Einnahme von Kreatin vermehrt Nebenwirkungen
auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dies gilt auch, wenn Sie
eine eingeschränkte Nierenfunktion haben. Denn das Abbauprodukt von
Kreatin – Kreatinin – wird über die Nieren ausgeschieden. Bislang ist
nicht bekannt, dass durch die Einnahme von Kreatin schädliche
Langzeitfolgen auftreten können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von homefronter
19.02.2016, 19:15

Ja kenne ich bereits, 

Wollte es von einem erfahrenen wissen... der wo damit schon zu tuhn hatte 

0

Was möchtest Du wissen?