Was bringt es viel zu trinken?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da der Körper nun mal großteils aus Wasser besteht, muß man nachfüllen/nachtanken, sonst trocknet er aus. Die Organe, das Hirn, die Haut usw.....können nur funktionieren und überleben, wenn man genug trinkt. Das gilt allerdings nur für antialkoholische Getränke!

Abgesehen von den Antworten die schon hier stehen ist es bei FRAUEN so, dass sie im Alter unter "Wasser" leiden können - d.h. Wasserbeine zB., wenn sie in der Jugend zu wenig getrunken haben, WEIL dadurch, dass der Körper möglicherweise wenig zu trinken bekommt - speichert und lagert er dann später alles ein, was er kriegt!!! ... Also viel Trinken ist aus MEHREREN GRÜNDEN EIGENTLICH wichtig!

Man sollte ca. 2 -3 Liter am Tag trinken. Zum einen ist das wichtig für den Kreislauf. Wenn man viel trinkt fühlt man sich meistens auch nicht so müde, und Giftstoffe werden aus dem Körper gespült. Und trinken ist einfach wichtig, weil der Mensch das braucht.

Habe mal eine Zeit lang wenig gertunken, und ich hatte dann Kreislaufprobleme, ich war ständig müde und antriebslos.

Trinken ist für den ganzen Körper gut, der Mensch kann ohne Trinken gar nicht überleben, Der ganze Körper braucht viel Flüssigkeit, um zu Existieren. Trink mal einen Tag nicht so viel und du wirst spüren, wie müde du am Abend bist, auch um die Giftstoffe auszuscheiden braucht man Flüssigkeit, halt eben, um überhaupt zu existieren! Stell Dir die Natur vor, ohne Wasser kann nichts, aber auch gar nichts Existieren, auch wir menschen nicht, ausserdem scheidet der Mensch auch viel Flüssigkeit aus und das muss man wieder zu sich nehmen! L.G.Elizza

viel wasser (hoffe ich) trinken ist überbewertet und nicht notwendig für normale aktivitäten. wer im beruf viel wasser verliert, z. b.. stahlkocher oder ausdauersportler, müss mehr trinken. weil wasser keine kalorien hat, versucht man (frau) ein teil der nahrung damit zu ersetzten um weniger kalorien einzunehmen. dabei bestehen wir menschen auf etwas mehr als 60% wasser (erwachsene), trotzdem wird die getrunkene wassermenge zu hoch gesetzt, manchmal ohne zu berücksichtigen, dass auch in der nahrung wasser vorhanden ist, z. b., suppen. eine vernünftige ernährung prodiziert kein übergewicht, somit muss sich man (frau) nicht im nachhinei quellen.

Viel trinken ist wichtig , damit dein Kreislauf im Sommer stabil bleibt und alle Lebensabläufe problemlos vonstatten gehen können.

Das Blut ist dünner und fliesst besser. Wenn man wenig trinkt ist das Blut dicker. Wenn du mehrere Tage nichts trinkst steigt deswegen das Risiko auf einen Schlaganfall :)

der körper braucht flüssigkeit, das ist fakt!

die allgemeine annahme, es sei gesünder, viel zu trinken, ist unter den experten mittlerweile wieder umstritten...!?!?

wichtig ist nur ... wenn wir durst haben, ist das ein zeichen des körpers, dass flüssigkeit fehlt! dann ist es eigentlich schon zu spät (nicht wirklich) ...

um den mangelerscheinungen, wie kopfschmerzen und schwindelgefühl durch die verdickung des blutes zu umgehen, sollte man immer mal an der (wasser)flasche nuckeln ;-)

IchWissen 06.07.2011, 17:02

So ganz stimmt es nicht! Experten sind sich einig, dass man es mit dem viel trinken auch übertreiben kann, es aber nicht sollte. Weil zu viel ist auch nicht gut!

0

das ist gut für alle organe des menschlichen körpers -- es sollten mindestens 2 liter am tag sein

Sorry, ich musste mich erst auf dem Profil schlau machen.

Zumindest kein Durstgefühl.

Was möchtest Du wissen?