Was bringt es uns allen eigentlich noch zu Leben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jeder, aber wirklich jeder, kann zumindest auf dem Versuch bestehen diesen Planeten etwas besser zu behandeln und sich zu engagieren. 

Muss keine Riesentat sein, Bedürftigen einen Platz im Bus anbieten ist ein Anfang. Mal beim Bauern einkaufen anstelle von Supermarkt ein weiterer. Seine Nachbarn kennen und zwar nicht nur vom letzten Prozess vor Gericht wegen Grillqualm sondern von der Einladung zum Grillen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer dieser Überheblichkeit der Menschen. Es wird den Menschen kaum gelingen die Erde zu zerstören, höchsten sie für den Menschen nicht mehr bewohnbar zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht hier darum Dein Leben zu leben, lass dich nicht von solchen Dingen ablenken, genieß solange du kannst! Du stehst auf, hast Leute die du magst, eine Familie, du kannst lachen, du willst lachen, die Welt ist so groß und zumindest noch bereisbar, sei einfach Mensch und lass dich nicht ablenken. :) Wenn die Zeit kommen sollte, dann kommt sie, aber die Zeit bis dahin nicht genossen - damit auch nicht verstanden - zu haben, ist wahrscheinlich trauriger. Bitte jetzt nicht auf diese "Yolo"-Bahn sinken und in Alkohol und Drogen untergehen, genieß die kostenlosen Dinge, sie sind nicht umsonst kostenlos. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist so und das wird auch immer so weitergehen. Deshalb solltest du das leben was du hast nich genießen, denn irgendwann gibt es keins mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eigentlich egal, für mehr außer zu leben und sich fortzupflanzen existieren wir eh nicht. Unser Untergang währe irrelevant für das Universum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trotzdem kannst du ja dafür sorgen, das zumindest dein Leben so wird, wie du es dir Wünscht, wie es am besten für alle sein sollte, wenn du verstehst was ich meine.

Zusätzlich gibt es in der Religion darauf antworten aber dafür muss man erstmal wissen, ob du überhaupt gläubig bist, wenn nicht, dann würde ich nach meinem 1. Satz einfach leben und das beste draus machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, aber am Ende leben wir alle unser kleines Leben in unserer kleinen Blase, und wollen das auch nicht aufgeben. 

Uebrigens denke ich, dass Trump voellig ueberbewertet wird - wuerde er gewinnen, waere das fuer dich in Deutschland aehnlich, als wenn ein Sack Reis in China umfaellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind ja nicht alle Menschen so, nur paar die meinen die "Elite" zu sein,

über andere bestimmen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?