Was bringt es über schmerzen ect, zu reden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist aber auch nicht immer gut, Schmerzen zu verdrängen oder sie zu ignorieren, denn Schmerzen können auch ein Alarm für den Körper sein!

Ich bin auch dafür, wenn man nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt rennt, aber das kann auch mal nach Hinten der Schuss los gehen und der Schmerz ist ein Alarm an Dein Hirn, dass da etwas nicht in Ordnung ist, dann soll man auch dazu stehen!

Ich weiss, ich gehöre auch zu denen, die erst zum Arzt gehen, wenn sie fast den Kopf uner dem Arm da hin tragen, aber danach sage ich mir immer wieder, warum habe ich so lange gewartet, wem wollte h helfen und wm wollteih Arbeiten!

Man sollte schon seine Grenzen kennen! Viel Leid könnte so auch verhindert werden!

Wir haben gerade jetzt auch einen solchen Fall in der Familie, es ist sehr traurig, da auch zuzuschauen, nur weil er früher nichts gesagt hat, er hat alles immer verheimlicht, hat niemanden an sich heran gelassen hat, auch keine Aerzte und jetzt kann man nichts mehr für diesen Menschen tun, das ist doch sehr Traurig? Wer weiss, wie das noh weiter geht!

Ich wünsche Dir alles Gute! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elizza
23.10.2012, 10:48

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Hallo Sun96,

wenn du nicht möchtest, dass dir das etwas bringt, dann bringt dir das auch nichts. Für die meisten Menschen ist es psychologisch sehr entlastend, mit einem vertrauten Menschen über Schmerzen und ähnliches zu reden.

Einigen Menschen wurde es als Kind nie richtig beigebracht, offen über Gemütszustände, Emotionen und Schmerzen zu reden. Wenn sie älter sind, können sie das dann nicht, worunter sie sehr stark leiden.

Möchtest du nicht, oder kannst du nicht darüber reden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sun96
18.10.2012, 14:53

Ich kann darüber reden, manchmal mach ichs auch, wenns was ganz schlimmes ist, aber es bringt mir nichts und den anderen geht es dann auch schlechter, weil sich meine Freunde dann darüber Gedanken machen, da ist es doch besser wenn ich das für mich behalte

0

Schmerzen sind ein Warnsignal deines Körpers und schon deshalb sollte man sie nicht ignorieren. Sicher hast du recht, wenn du meinst, das Jammern auch nichts an den Schmerzen ändert. Aber mit deiner Mutter solltest du schon darüber reden, ggf. kann sie dir mit ihren Erfahrungen helfen, die Ursache zu erkennen bzw. dich erforderlichenfalls zum Arzt schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ganz verschieden, wie man mit den Schmerzen umgeht. Manche Menschen unterdrücken sie und sagen es niemanden. - Ist oft sehr schlecht, denn wenn die Schmerzen von einer schweren Erkrankung sind, lässt du dich nicht heilen und das kann sehr gefährlich sein. Andere wieder erzählen ununterbrochen allen von ihren Schmerzen. Diese Menschen brauche das, damit sie Tipps bekommen, um die Schmerzen wegzubekommen. Nur gehen sie manchmal allen auf die Nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerzen haben immer eine Ursache.....sie sind ein Körperalarm und du solltest sie nicht ignorieren! Deine Mutter hat ausserdem Erfahrung und kann öfter sagen was du hast oder in die Richtung tippen, dann kann sie dir mit Hausmittel oder rezeptfreien Mitteln helfen oder dir raten den Arzt zu konsultieren!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du schmerzen hast, ist das vielleicht mal ne Sache fürn Arzt...Ich hab auch ne Weile nie über meine gefühle geredet, das hat mir im Endeffekt nur gebracht das ich meinen Besten Freund verloren habe weil er dachte ich vertraue ihm nicht. Also lieber einmal mehr reden als gearnicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stell dir vor das ist was ernstes > du musst ja nicht bei jeder Kleinigkeit hinlaufen aber wenn du durch laengeren Zeitraum schmerzen hast oder du merkst das etwas anders ist dann besser sagen als dann zu spaeter sein. naja aber ist deiner entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin auch immer der typ, der das unterdrückt und bin der meinung, dass es auch besser so ist ;) manchmal ist es echt besser, das für sich behalten. schreib lieber deine sorgen in ein tagebuch oder so :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sun96
18.10.2012, 14:48

Ich hab auch ein Tagebuch ^^ Ich versteh nur nich, warum ich sowas sagen soll

0

manchmal bringt es erleichertung, auch wenn es nur vom kopf kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?