Was bringt es einer Bank die Kreditkarten bestimmter Kreditinstitute nicht für Abhebungen am Automaten zuzulassen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie tun das, weil die anderen Insititute deren Abzockgebühren nicht zulassen.

Beispiel: Ich habe Karten von N26 und ING. Der Volksbank-Automat lügt immer rum und erzählt, dass meine Bank die Transaktion ablehnen würde - des Rätsels Lösung: Die Volksbank verlangt 6Euro + 2 % Abzockgebühr, das lehnt meine Bank ab, nicht die Transaktion an sich.

So was ist ein guter Indikator, von welchen Banken man sich dringend fernhalten sollte, diese Bauernbank gehört dazu.

Verklickt, dass sollte kein "Hilfreich" werden.

Das hat nichts mit "Abzockgebühr" und "Bauernbank" zu tun, sondern mit Direktbank versus Filialbank. Und nicht jede Bank hat Lust sich die Bedingungen der Kreditkartenanbieter aufdiktieren zu lassen.

0
@IrockRTC

Doch, hat es. So einen Käse findet man nur bei solchen Dorfbanken, überall sonst ist es kein Problem. Wem Bedingungen internationaler Kartenanbieter nicht passen, der sollte vielleicht besser keine Bank betreiben.

Und überhaupt, diese Bauernbanken sind der Grund, weshalb Deutschland zahlungstechnisch nach wie vor im Mittelalter steht und man permanent überall Bargeld benötigt, anstatt wie in normalen Ländern bargeldlos bezahlen zu können.

0
@Rehtard

Was hindert dich daran per Karte oder Smartphone zu bezahlen? Mittlerweile akzeptieren hier bei uns sogar die meisten Bäcker und Fleischer Kartenzahlung. Kann es sein, dass du ein persönliches Problem mit der VR-Bank hast? Diese "Bauernbanken" haben im Gegensatz zu den ganzen Direktbanken eine lokale Infrastruktur, die die Direktbanken in den meisten Fällen (gegen Gebühren) mit nutzen dürfen. Würde es keine Filialbanken mehr geben, müssten die Direktbanken diese Infrastruktur aufbauen und unterhalten. Dann wären die auch nicht mehr so preiswert. Und niemand ist gezwungen zu einer Filialbank zu gehen.

0
@IrockRTC
Was hindert dich daran per Karte oder Smartphone zu bezahlen? 

Der Händler, der nur Bargeld akzeptiert. Hat man in Deutschland permanent in Restaurants, Bars, Bäckereien, Kiosken, an Automaten (selbst Fahrkartenautomaten im ÖPNV) uvm. - die Kartenakzeptanz in Deutschland ist im Vergleich unterirdisch. Ich wohne in Spanien was jetzt bei Leibe nicht das fortschrittlichste Land in der EU ist und selbst hier komme ich weitgehend ohne Bargeld aus. In Deutschland brauche ich andauernd Bargeld.

0
@Rehtard

Also ich kann an Fahrkartenautomaten (ÖPNV und Bahn) beim Bäcker in Restaurants und in Bars eigentlich immer mit EC-Karte zahlen.

0
@IrockRTC

Schön für dich. Die Realität die ich erlebe, sieht anders aus. Übrigens gibt es seit über 10 Jahren keine EC-Karten mehr, du meinst wahrscheinlich girocard. Und das ist das nächste Problem, die gibt es nämlich nur in Deutschland, ich habe lediglich normale Karten (Visa und Mastercard), was die Akzeptanz in DE dann noch weiter beschränkt.

Und niemand ist gezwungen zu einer Filialbank zu gehen.

Doch, ich - weil ich zur Barzahlung genötigt werde. Ich muss dann ja irgendwo Geld abheben.

0
@Rehtard

Das stimmt. Visa Cards sind eher seltener akzeptiert. Das liegt aber daran, dass in Deutschland nur ein kleiner Teil der Menschen eine Kreditkarte hat bzw. nutzt. Die Nachfrage ist zu gering die Gebühren für die Händler zu hoch. Ich habe keine Kreditkarte und brauche auch keine. Auch in meiner Familie haben lediglich meine Schwiegereltern eine. Wüsste nicht wofür ich sowas brauche?!

0
@IrockRTC

Visa und Mastercard sind nicht automatisch Kreditkarten, in den meisten Ländern stellen die auch die Debitkarten, also die Karten die direkt aufs Konto zugreifen (analog zur girocard). Woher du die Nachfrage und Gebühren kennst, wenn du nichtmal den Zweck von Kreditkarten weisst? Ich meine gar nicht. Hier wird einfach wieder nachgeplappert, was die Verwandtschaft sagt und das ist dann so. Mal selbst so was auszuprobieren und sich eventuelle Vorteilen zu Nutze zu machen wäre ja noch schöner, hm? ;)

0

Echte KREDITkarten (z. B. Visa) können überall eingesetzt werden.

Was du meinst, sind Bankkarten. Und dass nicht alle Banken sich untereinander einig sind, ist an sich keine Überraschung. Viele haben sich zusammengeschlossen oder nutzen ein gemeinsames Zahlungssystem wie Maestro oder V-Pay, doch es kann verschiedene Gründe haben, weshalb eine Bank da nicht mitmacht: Sie konnten sich nicht wg der Kosten einigen, der Datenschutz passt einer Seite nicht oder die Software spielt nicht mit.

Es kann auch sein, dass du einfach die falsche Art Karte hast. Ich würde mal bei meiner Bank vorsprechen und nachfragen, ob du eine Karte mit EC, Maestro oder V-Pay bekommen kannst.

Das ausgeben von Bargeld kostet die Bank Geld. Zum einen Fixkosten: die Automaten müssen gekauft, aufgestellt und gewartet werden. Außerdem muss der Stellplatz gemietet werden. Zudem gibt es natürlich noch den Aufwand sie nachzufüllen u.Ä.

Ob die Bank die Karten einer anderen Bank akzeptiert, hängt also davon ab, ob sich die Banken auf eine Vergütung für die Dienstleistung einigen können. Das kann eine Geldzahlung zwischen den Banken sein oder auch ein Tauschgeschäft wie z.B. dass Kunden beider Banken die Geldautomaten beider Banken nutzen dürfen (wenn beide Banken Automaten in nennenswerter Zahl haben).

Sie wollen die günstigen Banken nicht unterstützen, indem sie deren Kunden Automaten zur Verfügung stellen.

Du solltest von ihnen aus besser ein Kunde der Volksbanken oder der Sparkasse werden, weil diese überall ihre Automaten aufgestellt haben.

Behinderung der Konkurrenz (vor allem der Direktbanken) und dadurch Halten der eigenen Kunden

Geht aber nach hinten los, wenn der Kunde nicht dumm ist. Ich betrete zB genau wegen so etwas keine Volksbank mehr.

0
@Rehtard

Bei meiner hiesigen Volksbank habe ich damit keine Probleme. Ich nutze deren Automaten sogar gerne, weil sie eine flexible Auswahl der gewünschten Stückelung ermöglichen.

Anscheinend verhalten sich die Banken diese Gruppe da sehr unterschiedlich.

0
@Rolf42

Klar, da kocht ja auch jede in jedem Kaff ihr eigenes Süppchen, ist ebenfalls ziemlich nervig.

0

aber man könnte ja doch auch fett gebühren nehmen hat doch genau den selben effekt oder nicht?

0
@dauerwikzer

Das hängt davon ab, ob die Verträge mit den Kreditkartenunternehmen solche Gebühren zulassen.

0
@dauerwikzer

Nein, kann man eben nicht - siehe meine Antwort. Die Direktbanken lassen es nicht zu, dass ihre Kunden mit 6 € + 2 % abgezockt werden.

1

Was möchtest Du wissen?