Was bringt es dem Verkäufer meine Quittung zu behalten?

2 Antworten

Wenn du mit Karte zahlst gibt es 2 Ausdrucke ein für dich in der andere für den Laden.

Der für den Laden wird immer ausgedruckt. Und für dich wenn du möchtest. Vorteil wenn du nicht möchtest Sparen Sie Papier, Daja ein Ausdruck weniger ist.

Leider wurde kein Papier gespart da Sie beides ausgedruckt hat ;)

0
@pachlerweb

Egal, sie hat dann mehr Papier, aber ihr bringt es gar nix.

1

weisst du , ob auf dem beleg deine konto nummer komplett ausgedruckt wird? das könnte der grund sein, weshalb die verkäuferin den beleg behalten will, mit der nummer kann man ja so allerhand anfangen.

was kann man denn mit einer konto-nummer only anfangen?

0

Ja gute frage was?

0

Ich habe Grade Geld eingezahlt und der automat hat das Geld genommen nur hat er nicht alles gebucht was nun?

Ich habe Grade bei der Sparkasse Geld eingezahlt nur hat der automat nicht alles gebucht und das nicht gebuchte Geld auch behalten und auf der Quittung ist auch nur der gebuchte Betrag. Was nun ?

...zur Frage

Lottoschein gefunden! Und nun?

Mein Freund und ich waren eben einkaufen. Wir sind zu Fuß gegangen und entdeckten schon auf dem Hinweg einen Lottoschein auf der Straße. Da wir dachten, das wäre ein alter, bereits ungültiger Schein, ließen wir diesen zunächst liegen. Als wir nach unserem Einkauf dann aber wieder dort lang gingen, lag der Schein noch immer da und aus Neugier hob ich ihn auf und siehe da: es war sogar die dazugehörige Quittung dabei! Der Schein gilt für die heutige Lotto-Ziehung. Anscheinend hat den jemand verloren... Dürfen wir den nun einfach behalten und das Geld annehmen, falls ein paar Zahlen richtig getippt sind und ein Gewinn entsteht?

...zur Frage

Vermute Erbschleicherei?

Meine 81 jährige Nachbarin ist vor Jahren schwer gestürzt. Zu dem Zeitpunkt hatte sie niemanden der sich um sie und ihre Angelegenheiten kümmern konnte (Bankgeschäfte, Briefe,Einkauf etc) Sie hat dann einige Vollmachten für einen weiteren Nachbarn geschrieben, der diese Dinge für sie erledigte. Dabei ist es geblieben ( wurde notariell beglaubigt ) Diese Nachbarn zogen weg, behielten aber alle Vollmachten. Jedoch kassieren sie für jedwede Tätigkeit jeweils bestimmte Geldbeträge für ihre "Unkosten". Monatlicher Einkauf zb wurde mit 50 Euro berechnet, Fahrten zu Arztbesuchen zb mit 30 Euro, Mülleimer raus stellen 10 Euro etc. Dies wurde über Jahre so bei behalten, es gab auch einige kleinere vier stellige Summen als Leihgabe oder Geschenke von der alten Dame an diese Nachbarn. Nun zog ich vor zwei Jahren in dieses Haus und bot meiner Nachbarin an, diese Tätigkeiten kostenfrei für sie zu übernehmen. A aus Respekt und Freundschaft und b weil ich im Haus lebe und schneller vor Ort sein kann wenn die Nachbarin Hilfe braucht. Wir verstehen uns blind und für mich ist es selbstverständlich einen guten Kontakt zu ihr zu pflegen. So sitzen wir gemeinsam im Garten, erzählen, diskutieren, lesen, reden über Gott und die Welt. Besuchen uns fast täglich gegenseitig, einfach so ohne jegliche Hintergedanken. Sie ist noch fit, versorgt sich und den Haushalt alleine und bekommt noch Hilfe vom Pflegedienst. In letzter Zeit werde ich nun argwöhnisch von den ehemaligen Nachbarn beobachtet - was mich nicht stört, da ich nichts zu verbergen habe. Es wird jedoch gegenüber meiner Nachbarin geäußert, sie solle doch vorsichtig sein und mir bitte kein Geld geben wenn ich etwas für sie erledige. Schließlich hätten sie sich die ganzen Jahre darum gekümmert und nun fühlen sie sich durch mich zurück gesetzt. Niemand könne ihnen erzählen dass ich das umsonst machen würde etc. Als Krönung wird meiner Nachbarin vor gerechnet was sie noch an Bargeld zuhause haben müsste, wenn diese bittet ihr doch von ihrem ersparten Geld eine gewisse Summe zu bringen die sie braucht um irgend etwas zu kaufen oder zu bezahlen. Ihr angespartes "Vermögen" das bei diesen Leuten liegt beträgt etwa 1.500 Euro. Weitere 2000 Euro habe man für sie angelegt aber die alte Dame weiß weder wo dieses Geld liegt noch wie es überhaupt angelegt wurde. Sie wird gefragt was sie denn mit diesem Geld was sie sich erbittet machen wolle und was sie in ihrem Alter überhaupt noch bräuchte ...Ich finde das alles unverschämt weil es nicht das Geld der ehemaligen Nachbarn ist, sondern das der alten Dame und ich denke sie darf damit machen was sie will. Sie sagt immer das letzte Hemd hat keine Taschen und so möchte sie sich noch jetzt im Alter ihr restliches Leben verschönern und ich denke sie hat dazu alles Recht dieser Welt. Natürlich störe ich jetzt diese ehemaligen Nachbarn in ihrem tun und dass sie auf mich sauer sind, ist mir allzu verständlich, lasse ich doch ihre Geldquelle erheblich versiegen.

...zur Frage

Westverschiebung Polens, Sinn?

Hi, Und zwar wurde ja Polen nach Westen verschoben, da die UdSSR ihre ehemaligen Ostgebiete behalten haben. Nun verstehe ich nicht den Vorteil der sich für die UdSSR daraus ergibt.

...zur Frage

Bankirrtum was tun?

Hi,

ich habe heute einen zweistelligen Betrag auf mein Konto eingezahlt, jedoch war die Bank so freundlich und hat eine 0 drangehängt.

Auf der Quittung steht auch der dreistellige Betrag.

Nun meine Frage, wenn man mal den moralischen Standpunkt außen vor lässt.

Darf ich das Geld behalten, ohne rechtliche Schwierigkeiten zu bekommen, da ich die Quittung habe?

Ich weiß, ist nen bisschen asozial, aber ich könnte den kleinen Bonus gerade gut gebrauchen. ^^

LG

...zur Frage

Bankomartkarte geht nicht, woran kann das liegen, ist sie kaputt?

Hallo ihr Lieben,

und zwar ich hab es bei verschiedenen Banken probiert meine Karte in den Bankomaten zu stecken aber es geht nicht, also die Karte wird gar nicht erst eingezogen, jedes mal wenn ich sie reinstecke steht sie an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?