Was bringt einen Stern zum Leuchten??

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ok ich helf dir mal, was man hier so an Antworten liest tut echt weh.. Sterne leuchten weil sie Kernfusiion betrieben. Dabei wird Wasserstoff in Helium umgewandelt und sehr viel Energie freigesetzt die als elektromagnetische Strahlung, auch im sichtbaren Bereich, abgestrahlt wird. Also leuchten sie.

Die hohe Temperatur an seiner Oberfläche.

Große Explosionen auf der Oberfläche, starke Flares, cersetuen Teile des Sters, zB der Sonne, oder auch den ganzen Stern in Schwingung. Dieses Läuten hört man natürlich nicht, Schall wird im Vakuum nicht übertragen. Und es wäre tiefer Infraschall.

Kernfusion Wasserstoff --> Helium

Im weiteren Leben des Sterns: Helium --> schwerere Elemente

Zum Leuchten meinst Du sicher, oder? Das ist die Kernfusion. Schaue in die Wikipedia unter dem Stichwort "Sonne". Alle Sterne sind Sonnen.

Das wird wohl eh nichts, wenn man nicht mal einen Satz hinkriegt. Also: die Sterne Leuten, weil sie eine eigene Persönlichkeit haben, die aber dem Hein Blöd doch immer verborgen bleiben wird.

Trotzdem kann  man sie also als Person ansehen. Und Person gleich ein einzelner Leut.

Ich habe noch nie nachts einen Stern läuten gehört.

Was möchtest Du wissen?