Was bringt eine Liebesbeziehung unterm Strich?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm. Du bist sicher um einiges intelligenter (deinem Ausdruck nach zu urteilen auf jeden Fall gebildeter) und möglicherweise sogar älter als ich, aber ich würde dir trotzdem gern ein paar Sachen sagen. Höchstwahrscheinlich bist du dir dieser Sachen durchaus bewusst. Aber ich denke, Trennungen führen nicht zwangsläufig zu vollständiger Desillusionierung sondern bringen ebenso neue Täuschungen hervor.

Was studierst du? Physik? Mathe? Informatik? Sorry, bin nicht so bewandert, was Studiengänge und Wissenschaften angeht. Der Punkt ist, du kommst sehr rational rüber. "Die Beziehung war eine schöne Erfahrung, aber brauche ich noch eine?" - äh, nein, objektiv betrachtet sind Beziehungen nicht notwendig. "Sind Freundschaft und Studium nicht nachhaltiger und das Risiko geringer?" - ja schon, nur ist das Gefühlen ziemlich egal. Und solange du noch welche hast, kann es durchaus sein, dass du dich wieder auf solch ein "scheinbares" Glück einlässt. Für mich sieht es so aus, als müsstest du erstmal ein bisschen regenerieren und versuchst gerade einfach dieses Defizit an Bereitschaft, dich jemandem zu öffnen, mit der Notwendigkeit und dem Sinn von eben jener und den Folgen zu erklären. Dabei bist du vielleicht einfach nur verletzt. Da ist es voll normal, dass man sich fragt, wofür man eigentlich liebt. Das verschwindet irgendwann wieder. Und dann geht die ganze Sache von vorn los.

Du scheinst mein Problem sehr gut zu verstehen. Deine Ansicht ist mir ebenfalls schon in den Sinn gekommen. Sie ist wohl am Nächsten an der Realität.

Ich bin nicht komplett gefühllos, wohl aber sehr kontrolliert. Die meisten meiner eigenen Empfindungen kann ich erschreckend einfach herunterschlucken. Nach außen bin ich deshalb sehr freundlich und verständnisvoll und kann gut auf andere eingehen. (Wer nicht redet, hört besser, sozusagen.) Das ist im Grunde eine Fassade, aber eine die ich gern trage. Denn sie macht die Menschen um mich herum glücklich und das ist mir ein Bedürfnis. In gewissen Grenzen kann ich auch frei kontrollieren, was mich selbst glücklich macht und meinem Handeln einen neuen Sinn geben, einfach durch Perspektivwechsel. Das ist dann konstruiert, aber glücklich bin ich trotzdem. Und ist Realität nicht genauso nur ein Konstrukt?

Worauf ich hinaus will, ich bin vielleicht ein Stück weit falsch, schmierig und (selbst)manipulativ, aber ich will, dass die Leute um mich herum glücklich sind und ich glücklich unter ihnen sein kann. Das ist der Zweck und ich habe nützliche Mittel dafür. Aber abgesehen davon, habe ich noch Identität, Prinzipien, kann lieben und hassen. Habe wahre Freunde, denen ich mich anvertrauen kann und nicht die vollständige Kontrolle über mich. Deshalb wird dein Szenario wohl eintreten und das ist auch gut so. Ich sollte es begrüßen und mich fallen lassen, wenn ich wieder bereit dazu bin. So ist es vermutlich auch am schönsten.

Eigentlich habe ich diese Frage gestellt, um mich der wahrscheinlichsten, aber unkontrollierbaren Variante nicht stellen zu müssen und eine Alternative zu adaptieren, mit der sich besser umgehen lässt. Aber du hast absolut Recht und ich sollte das nicht länger leugnen.

Dank deiner Antwort konnte ich über mich nachdenken und etwas mehr Frieden mit diesem Thema machen, das mich jetzt schon so lange beschäftigt. Danke. Du hast mir wirklich wirklich geholfen, mehr als ich jemals gehofft hätte.

0
@finaljason

Hingabe und Kontrollverlust können durchaus befriedigend sein. Das beste Beispiel dafür ist der Geschlechtsakt. Du scheinst wirklich sehr zufrieden damit zu sein, wie du lebst, aber ich als emotional gesteuerter Mensch würde dir mehr... mir fällt gerade kein Wort ein. Hoffentlich weißt du auch so, was ich meine :D wünschen.

0

Ein Risiko gibts immer. Aber eine Freundschaft, ein guter Jab nach einem guten Studium, Geld, Freizeit.... nichts kann das ersetzen, was man fühlt, wenn man eine romantische Beziehung führt. Ihr seid über die Verliebtsheitsphase nicht hinaus gekommen, habt also nur die sogenannte "Sturm und Drang"-Zeit erlebt. Das ist irgendwann vorbei, man hat wieder Augen und Zeit für Freunde, Studium, Hobbies. Sowas bleibt also nicht für ewig auf der Strecke. Nur wenige finden ihre Erfüllung einzig und allein in einer Beziehung.

Ich gehe gerne mal mit einer Freundin Cocktails trinken, oder tanzen. Ich gehe gerne mal alleine shoppen. Aber meinem Freund wieder gegenüber zu stehen, wieder neben ihm zu sein und seine Haut an meiner zu fühlen, das ist jedes Mal, als wenn ich die Luft angehalten hätte und endlich wieder atmen kann. Als würde ich nach Hause kommen, könnte die Lasten von meinem Rücken ablegen und entspannen. Ich fühle mich zu Hause. Wenn ich die Woche über viel arbeiten musste und wir kaum Zeit hatten, dann ist selbst ein Tisch auf einer Geburtstagsparty zwischen uns zu viel. Er macht mich vollkommen. Und durch ihn kann ich in allen anderen Bereichen viel entspannter sein, weil ich weiß, dass er hinter mir steht und abends alle Sorgen weg streichelt.

Also: Ja, Liebeskummer ist manchmal wie sterben. Und es wird nicht einfacher, je älter man wird, je länger die Beziehungen dauern, je ernsthafter es ist. Aber irgendwann findet man den oder die Eine/n und dann versteht man, warum es mit allen anderen vorher nicht klappen konnte.

Ich war bisher noch nie verliebt und hatte auch dementsprechend noch nie eine Beziehung. Natürlich wünsche ich mir einerseits einen Partner an meiner Seite, dem ich vollkommen vertrauen kann und der meine Tage schöner macht. Da ich bisher die Liebe noch nicht erlebt habe, kenne ich sie nur aus Büchern und Filmen. Mir ist bewusst, dass diese Liebe nur selten der Realität entsprechen, aber nach dieser Liebe würde ich mich sehnen. Meiner Meinung nach ist Liebe bestimmt etwas schönes.. eine Art Bonus im Leben, welcher aber nicht unbedingt notwendig ist. Man kann auch ohne Liebe glücklich sein. Möglicherweise auf eine andere Weise, wie die Liebe es schaffen würde, aber für jemanden, der noch nie verliebt war und keine Vergleiche ziehen kann, genügt die einfache Art vom Glücklich sein.

Nun, so viel zu meiner Perspektive. Manche hier schrieben, du müsstest dich entscheiden.. aber das stimmt nicht. Manche Menschen verlieben sich mit 60 noch einmal. Da hast du dann bestimmt genug Zeit.

Beziehung zwischen "Herz-" und "Kopfmensch" möglich?

Hi, mich würde mal interessieren, wie ihr eine Liebesbeziehung zwischen einem sehr sensiblen,emotionalen Menschen und einem stark rational Denkenden einschätzen würdet? Angenommen es existieren nur diese Extreme...wer wird wen dominieren wollen und wie sehr unterscheiden sich die eigenen Definitionen von Liebe? Ist es überhaupt denkbar, dass so ein Paar dauerhaft glücklich werden kann? Was erwarten diese beiden Verhaltenstypen von einer Beziehung? Wenn euch noch mehr Fragen zu diesem Thema einfallen, schreibt gern darüber-ich bin schon sehr gespannt!

...zur Frage

Was ist eine Hass Liebe Beziehung?

HassLiebe

...zur Frage

Eröffnungsbilanz aufstellen? Was muss rein?

Hallo!

Ich habe per 01.01. eine Kapitalgesellschaft gegründet und soll jetzt an das Finanzamt eine Eröffnungsbilanz schicken. Bitte keine wenig hilfreichen Tipps, a la "scuh dir nen Steuerberater"!!! Das mach ich noch, aber im Moment habe ich keine Zeit dafür und eine EB aufzustellen ist ja eigentlich nicht so kompliziert...

Die Frage die sich mir jedoch hier stellt (und die hoffentlich jemand beantworten kann), ist welche Posten ich hierdrin aufführen muss? Da es sich um eine komplette Neugründung handelt und alle Einkäufe erst nach dem 01.01. erfolgt sind ist zum Start quasi NICHTS vorhanden. Keine Möbel, kein Warenbestand, keine Forderungen, N I X.

Was muss ich also neben meinem Stammkapital also noch mit aufnehmen? Wie sieht es mit Gebühren für den HR-Eintrag, die Notarkosten und die Gewerbeanmeldegebühr aus? Muss ich das schon in der EB berücksichtigen? Eventuell schon als Rückstellung? Oder kommt sowas in die allererste Eröffnungsbilanz nicht herein? 1.Gewerbeanmeldung war zusammen mit der Gebührenzahlung bereits Ende Dezember. 2.Die Leistung des Notars ebenso, aber die Rechnung hierfür erst im Januar. 3.Der HR-Eintrag und die Gebührenrechnung erfolgten dagegen beide erst im Januar.

4.Sollte eine der 3 oben genannten Posten mit reinfließen müsste ich demensprächend auch ein Darlehen und einen Darlehensvertrag darüber mit Datum 01.01. aufsetzen, da die Gesellschaft ja bei Null startet, oder?

Vielen Dank für die Hilfe zu meinen oben genannten Punkten! Für die genaueste Antwort gibts dann auch die "hilfreichste Antwort"! :-)

...zur Frage

Hass besser als Liebe?

Hallo,

Ich (19 Jahre) kämpfe jetzt mehr als 10 Jahre mit Depressionen, Angst, mitgefühl und Liebe. Nur hat mir die Zeit gezeigt dass ich lieber Hassen, verabscheuen und egoistisch werden sollte. Nur so lasse ich keinen an mich ran, gebe niemanden die Chance mich anzugreifen. Gefühle unterdrücken und nur ich bezogen sein. Warum macht mich das stärker als Liebe? Warum zerstört mich die Liebe mehr als Hass? Wieso halte ich mich mit Hass momentan mehr am Leben als mit Liebe?

Ich breche Herzen und es ist mir egal. Alle sagen "bleib so wie du bist" warum verletzt mich mein ICH SEIN dann so stark?

...zur Frage

Aktiv- und Passivposten in GuV und Bilanz differenzieren?

Hallo,

Ich schreibe bald eine Prüfug zum Thema Wirtschaftswissenschaften.

Beim Thema Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz hakt es momentan bei mir:

Ich habe zum Beispiel eine lange Liste mit Daten (Umsatz, Stammkapital, Rücklagen etc.) eines Unternehmens. Nun soll ich daraus eine GuV und Bilanz erstellen.

Ich weiß soweit dass GuV aus Aufwendungen und Erträgen, sowie die Bilanz aus Vermögen und Kapital besteht, also jeweils auch Aktiva und Passiva.

Nun bin ich trotzdem ein wenig ratlos was nun was ist in dieser Liste. Wie kann ich das einfacher differenzieren? Verstehe eben nicht wie man das so einfach zuordnen kann..

Bitte helft mir! :(

...zur Frage

Wie kann ich preiswert die Bilanz für meine UG erstellen ?

Die BWA für 2015 liegt vom Steuerberater vor.

Daher würde ich mir auch zutrauen, die Bilanz selber zu machen.

Allerdings fehlt mir eine einfach verständliche und preiswerte Software. Hat hier jemand einen Tip ?

Oder kann jemand die Vorbereitung für die Bilanz preiswert machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?