Was bringt ein Doppel-Subwoofer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch die damit insgesamt verdoppelte Membranoberfläche inclusive verdoppelter "Antriebsleistung" kannst Du demnach auch ein grösseres gemeinsames Resonanzvolumen schaffen.

Dann klingt der Bass bei passender Resonanzabstimmung des neuen Gehäuses tiefer als in 2 kleinen Einzelgehäusen. ( sofern es bei den aktuellen Gehäusen diesbezüglich aktuell noch subjektiv wahrgenommene Mägel der optimalen Resonanz gibt )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dDPlayer
14.11.2015, 19:32

Mehr variablen hättest du in einem Text nicht unterbringen können?

Mit vergrößertem Volumen geht nicht automatisch eine höhere Bandbreite einher, genauswenig wie eine höhere Empfindlichkeit.

Denn das ist Abstimmungsfrage, und frage der Gehäuseart. Und damit hat sich die "Optimale Resonanz" als solche als Paradox erwiesen, den Subwoofer abstimmungen sind Geschmackssache.

Falls du damit Linear meintest, lineare Abstimmung aus 4xPi sind der größte Unfug den man im Auto machen kann.

Im Auto gilt One-Note Abstimmung + Durckkammereffekt.

0

Härteren Bass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?